Hessen Kassel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hessen Kassel

      KSV Hessen Kassel

      In diesem Thread möchte ich Euch meinen Heimatverein ein wenig näher bringen und in Zukunft einiges an News und Spieltagsberichten loslassen.

      Auestadion Kassel





      Das Auestadion ist ein Stadion im Süden der Stadt Kassel. Es wurde im Jahr 1953 auf einem ehemaligen Aufmarschgelände gebaut, dabei wurde Baumaterial aus den Trümmern der Innenstadt verwendet. In den Jahren 1983-1993 wurde das Auestadion modernisiert; es wurde um die vom Norbert Harle entworfene Tribüne ergänzt.

      Das Stadion wird gerade umgebaut und umfasst derzeit ca. 9.500 Sitzplätze und ca. 2.500 Stehplätze für Zuschauer (Stand: Ende November 2006). Der erste Bauabschnitt ist mit dem Bau der neuen überdachten Osttribüne abgeschlossen. Der 2. Bauabschnitt folgt Mitte 2007, hierfür ist die Sanierung der Nordkurve und der Südkurve sowie die Installierung einer Flutlichtanlage geplant.

      Im Auestadion spielt u. a. der Fußballverein KSV Hessen Kassel ( Regionalliga Süd ). Es finden auch andere sportliche und kulturelle Veranstaltungen statt wie das regelmäßige Askina-Leichtathletik-Sportfest.

      Kapazität: 26.000

      Sitzplätze: 4.000

      Stehplätze: 22.000

      Kapazität bei internationalen Spielen: -

      Anfahrt per PKW
      :

      Per Auto: aus Richtung Westen (Ruhrgebiet) über die A44 bis Südkreuz Kassel, dort auf die A49 Richtung Stadtmitte bis zur Abfahrt Kassel-Auestadion, nach ca. 2 km (dritte Ampel, rechts ab) zu den kostenlosen Parkplätzen am Stadion. Aus Richtung Süden (Frankfurt) oder Norden (Hannover) über die A 7 bis Kassel Mitte, dort auf die A49 Richtung Stadtmitte ebenfalls bis zur Abfahrt Kassel Auestadion und dann, wie oben beschrieben.

      Per Bahn: vom Hauptbahnhof mit der Straßenbahn Linie 7 Richtung Baunatal bis Haltestelle Auestadion. Vom ICE-Bahnhof Wilhelmshöhe mit der Straßenbahn Linie 1 Richtung Holländische Str. oder mit der Linie 3 Richtung Ihringshäuser Str. bis zur Haltestelle Kirchweg, dann mit dem Bus Linie 25 Richtung Lindenberg oder Linie 27 Richtung Auestadion/Lohfelden bis zur Haltestelle Auestadion.



      KSV HESSEN KASSEL 2006/2007



      Hinten (v.l.): Dawid (Betreuer), Zuschlag (Physiotherapeutin), Osterhold (nicht mehr im Kader), Schwager, Arnold, Groß (nicht mehr im Kader), Wagner, Dickhaut, Oliev (nicht mehr im Kader), Noutsos (nicht mehr im Kader)

      Mitte (v.l.): Schindehütte (Physiotherapeut), Dr. Spielmann (Mannschaftsarzt), Heller (Zeugwart), Suslik, Busch, Mason, Fießer, Heussner (nicht mehr im Kader), Gibhardt (Torwart-Trainer), Hamann (Trainer)

      Vorne (v.l.): Turhan, Bauer, Keim, Adler, Seeger, Schönewolf, Gölbasi, Beyer

      Es fehlen: Cesar, Klinger, Berger, Aksoy, Kümmerle, Wojcik

      Mannschaftsfoto & Einzelporträts: Tim Siebrecht und Roland Sippel

      Trainer:



      Matthias Hamann


      Torwart-Trainer:

      Michael Gibhardt

      Tor

      Seeger, Alexander (1)
      Adler, Oliver (30)


      Abwehr

      Keim, Christoph (3)
      Schwager, Kim (4)
      Schönewolf, Thorsten (6)
      Klinger, Mario (13)
      Suslik, Dominik (15)
      Gölbasi, Turgay (21)
      Kümmerle, Michael (25)


      Mittelfeld

      Busch, Sebastian (5)
      Arnold, Marc (7)
      Dickhaut, Mirko (8 )
      Wagner, Martin (11)
      Fießer, Jan (14)
      Beyer, Daniel (18 )
      Berger, Denis (20)
      Mason, Michael (22)


      Angriff

      Cesar, Julio (9)
      Bauer, Thorsten (10)
      Turhan, Murat (16)
      Aksoy, Bulut (19)
      Wojcik, Sebastian (24)


      Die offizielle Homepage des KSV Hessen Kassel e.V.
    • derrick1 schrieb:

      klar, gegen die franzosen war das wohl pflicht :mrgreen:

      hier 2 kleine videos von mainz-saarbrücken. leider sind wir da ja kläglich gescheitert...sollte dir als saarbrücken "liebhaber" aber gefallen

      YouTube - MZ in SB #2

      YouTube - MZ in SB #3


      Nenn mich net Franzose, das wäre ein übler Fehler :mrgreen:
      Außerdem bin ich kein Saarbrücken Liebhaber, das is nur im Umkreis von 100 km der einzige Verein, der in den letzten 15 Jahren mal in der zweiten Liga gespielt hat. Da verfolgt man das halt ein bisschen, auch wenns im Moment ja mal wieder derbe hernieder geht ;)
      DU hast nie gelernt dich artizukulieren!
    • derrick1 schrieb:

      stimmt, bei dem nickname wäre das auch absurd :p:


      Kacke stimmt. Das hat aber nen anderen Hintergrund. :mrgreen:

      derrick1 schrieb:


      wie ich deiner signatur entnehmen kann, warst du am samstag auch bei uns im stadion und hast dir das elend angesehen...


      Naja - Stimmung gut, Spiel mittelmäßig, Ergebnis sch.eiße. ;)
      Sieht schlecht aus im Moment, aber noch is alles möglich. Und wenn net, wird halt nächstes Jahr Lautern aus der 2. Liga geschossen ;) :p:
      DU hast nie gelernt dich artizukulieren!
    • derrick1 schrieb:

      klar, gegen die franzosen war das wohl pflicht :mrgreen:


      Wir nennen sie immer Rucksackfranzosen (wir = Alemannia-Fans) :mrgreen:

      Duffman0815 schrieb:

      ah guter Thread:klatsch:

      Ich wohn seit nem halben Jahr auch in Kassel, hatte aber bis jetzt noch keine Möglichkeit ins Stadion zu gehn.
      Werd ich wohl demnächst mal nachholen.

      Wie ist denn so die Stimmung im Auestadion?


      gehört meinen Informationen nach (war selbst nicht da) zu den Stimmungshochburgen in der RL Süd, was jedoch mit Verlaub nicht allzu schwer ist :mrgreen:

      Beitrag von Langenfeld-Hopper ()

      Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    • die stimmung im auestadion ist gemessen an an anderen vereinen der rl süd sicher ganz gut. es kommen ja auch immer 4-8000 zuschauer ins auestadion.

      KSV Hessen - SSV Reutlingen 0:0 (0:0)

      Die Freibierparty blieb aus

      Viele Chancen, keine Tore. Auch wenn der Spielverlauf nicht so recht zum Ergebnis passte, konnten am Ende beide Mannschaften mit dem torlosen Unentschieden leben. Ansonsten sahen die 4.500 Zuschauer kein gutes Spiel. Eines zwar mit vielen Großchancen, aber auch mit diversen vermeidbaren Fehlern auf beiden Seiten.


      Das Freibier blieb unberührt. 450 Liter hatte der KSV Hessen zur Feier des Klassenerhaltes für seine Fans bereitgestellt, ausgeschenkt werden sollte es allerdings nur im Falle eines Sieges. Doch dazu kam es nicht, die große Freibierparty blieb aus. Es war das erste Remis der Löwen in 2007 nach sechs Siegen und drei Niederlagen.

      [mehr]
      [CENTER]
      [COLOR="Red"]Zaunsturm 1905 - Bilder, Videos und vieles mehr[/COLOR]

      [/center]
    • Wehen - KSV Hessen

      Bonusspiel für die Löwen

      Geretteter KSV Hessen am Samstag beim Tabellenführer SV Wehen.


      Endlich mal kein Stress. Wenn die Regionalliga-Kicker des KSV Hessen am Samstag beim Tabellenführer SV Wehen auflaufen (Anpfiff schon um 13.30 Uhr), dann geht es für sie quasi um nichts mehr. Seit dem vergangenen Samstag wissen die Löwen definitiv, dass sie nicht mehr absteigen können, dass das Saisonziel also erreicht ist. Und dass sie die Begegnung beim südhessischen Zweitliga-Aufsteiger genießen können. „Eine Art Bonusspiel", so Trainer Matthias Hamann.
      46 Punkte hat der KSV bislang bislang gesammelt, ein - so Hamann - ganz tolles Ergebnis. Eine Menge Arbeit stecke dahinter. Monatelang habe die Mannschaft am Limit gespielt. Das sei jetzt glücklicherweise vorbei.

      Klar, man wolle sich beim Tabellenführer gut verkaufen. Taktische Vorgaben - eher defensiv oder offensiv - aber werde es von seiner Seite nicht geben. „Die Jungs sollen so spielen, wie sie wollen." Das Ergebnis sei letztlich egal.

      Während Michael Kümmerle nach seiner verletzungsbedingten Pause vor einer Woche beim 2:1-Sieg gegen die Stuttgarter Kickers wieder fit ist, werden Sebastian Busch und Mirco Dickhaut in Wehen fehlen. Busch ist Gelb-gesperrt, Dickhaut plagt eine Zerrung. Nicht auszuschließen sei, dass in Wehen Spieler eine Chance bekommen, die bislang meist auf der Bank saßen. So könnte beispielsweise Ersatztorhüter Alexander Seeger zu seinem ersten Punktspieleinsatz kommen.


      bre/HNA-Sportredaktion | Freitag, 25. Mai 2007
      [CENTER]
      [COLOR="Red"]Zaunsturm 1905 - Bilder, Videos und vieles mehr[/COLOR]

      [/center]