SüperLig Türkei

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Am 11. Spieltag gab es das Istanbuler Derby zwischen Fener und Besiktas mit einem glücklichen Sieger Fenerbahce, während Galatasaray bei Gaziantepspor Punkte ließ...

      Die Ergebnisse:

      Trabzon - Ankara 2:1
      Genclerbirligi Oftas - Konyaspor 0:1
      Fenerbahce - Besiktas 2:1
      Caykur Rizespor - Vestel Manisa 1:4
      Bursaspor - Ankaragücü 2:1
      Büyüksehir Bld. - Kayserispor 1:1
      Genclerbirligi - Denizlispor 1:2
      Sivasspor - Kasimpasa 4:0
      Gaziantepspor - Galatasaray 1:1

      Tabellenstand:

      1. Galatasaray 25
      2. Sivasspor 25
      3. Fenerbahce 22
      4. Besiktas 21
      5. Kayserispor 17
      6. Büyüksehir Bld. 17
      7. Trabzonspor 16
      8. Denizlispor 15
      9. Ankaragücü 15
      10. Genclerbirligi Oftas 14
      11. Gaziantepspor 14
      12. Konyaspor 13
      13. Vestel Manisa 12
      14. Bursaspor 11
      15. Caykur Rizespor 10
      16. Genclerbirligi 9
      17. Ankaraspor 7
      18. Kasimpasa 7
    • Besiktas droht mit Boykott

      Die Klub-Verantwortlichen des türkischen Fußball-Erstligisten Besiktas Istanbul haben nach einer umstrittenen Schiedsrichter-Entscheidungen gegen ihr Team im zurückliegenden Stadtderby bei Rekordmeister Fenerbahce (1:2) mit einem Boykott des kommenden Punktspiels gedroht.

      Besiktas fordert ultimativ den Rücktritt des Unparteiischen Ismet Arzuman. Sollte der Referee auch am Donnerstag noch im Amt sein, will der Tabellenvierte beim kommenden Heimspiel gegen den Zweitplatzierten Sivasspor seine A-Junioren anstatt des Profiteams auf den Platz schicken.

      Ismet Arzuman hatte bei der Partie zwischen Fenerbahce gegen Besiktas den Treffer zum 2:2 für Besiktas in der vierten Minute der Nachspielzeit nicht anerkannt, weil er die Partie zuvor angeblich wegen eines Foulspiels unterbrochen hatte. Der Pfiff des Schiedsrichters war allerdings so leise, dass die Akteure beider Teams das Spiel fortgesetzt hatten.

      Ich habe ein reines Gewissen. Ich habe gepfiffen. Wenn die Spieler den Pfiff nicht gehört haben, ist das nicht meine Schuld´, erklärte der Referee, dessen Aussage wohl korrekt ist, da in der Fernsehaufzeichnung ein ganz leiser Pfiff zu hören ist.

      Q: 11Freunde.de





      Das Spiel und die Szene in Bildern ... also ich höre auch nix :mrgreen:

      Achtet man aber in Min. 1:48 auf den Schiedsrichter stellt er sich für einen Freistoß hin und dreht sich um ... auch wenn die Entscheidung mehr als fragwürdig ist :gruebel:





    • ...hast du oben vergessen! :winke:
      [SIZE="1"]15. Juni[/SIZE] Schweden – Paraguay, [SIZE="1"]Berlin[/SIZE]

      [COLOR="Navy"][SIZE="1"]08. Juni[/SIZE] Österreich – Kroatien, [SIZE="1"]Wien[/SIZE]
      [SIZE="1"]12. Juni[/SIZE] Österreich – Polen, [SIZE="1"]Wien[/SIZE]
      [SIZE="1"]13. Juni[/SIZE] Italien – Rumänien, [SIZE="1"]Zürich[/SIZE]
      [SIZE="1"]14. Juni[/SIZE] Schweden – Spanien, [SIZE="1"]Innsbruck[/SIZE]
      [SIZE="1"]16. Juni[/SIZE] Österreich – Deutschland, [SIZE="1"]Wien[/SIZE]
      [SIZE="1"]20. Juni[/SIZE] Kroatien – Türkei, [SIZE="1"]Wien[/SIZE]
      [SIZE="1"]22. Juni[/SIZE] Spanien – Italien, [SIZE="1"]Wien[/SIZE]
      [SIZE="1"]26. Juni[/SIZE] Russland – Spanien, [SIZE="1"]Wien[/SIZE]
      [SIZE="1"]29. Juni[/SIZE] Deutschland – Spanien, [SIZE="1"]Wien[/SIZE][/color]

      [SIZE="1"]16. Juni[/SIZE] Griechenland - Russland, [SIZE="1"]Warschau[/SIZE]

      [SIZE="1"][COLOR="Indigo"]Österreichischer Rekordtitelträger[/COLOR][/SIZE]
    • Kasimpasa feuert Lorant

      Der türkische Erstligist Kasimpasa hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem deutschen Trainer Werner Lorant getrennt. Wie der Tabellenletzte aus Istanbul mitteilte, trennten sich der Klub und der 59 Jahre alte deutsche Coach einvernehmlich. Ursache für die Trennung war die anhaltende Erfolglosigkeit des Aufsteigers unter Lorant. Die 0:2-Heimniederlage am Wochenende gegen Bursaspor war die sechste Pleite im sechsten Spiel unter dem früheren Bundesliga-Coach.

      Als Nachfolger des deutschen Trainers, der den Posten in Istanbul am 6. Oktober von Kadir Özcan übernommen hatte, wurde Mannschaftskapitän Cihat Arslan präsentiert. Damit endete auch das vierte Türkei-Engangement Lorants mit einer vorzeitigen Trennung. Zuvor war der Coach, der in Deutschland zuletzt den Zweitliga-Absteiger SpVgg Unterhaching betreut hatte, schon bei Fenerbahce Istanbul, Sivasspor und Kayseri Erciyesspor entlassen worden.

      Link: Fussball.de - Kasimpasa feuert Lorant

      Gruß Rochus :winke:
      [SIZE="4"][COLOR="Red"]Tooor User Nr.1317[/COLOR][/SIZE]
    • Feldkamp macht Schluss

      Galatasaray Istanbul muss sich für die kommende Spielzeit nach einem neuen Trainer umsehen. Denn Karl-Heinz Feldkamp erklärte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz seinen Rücktritt zum Saisonende. Der Favorit auf die Nachfolge des 73-Jährigen soll Falko Götz sein.



      Feldkamp wird dem türkischen Traditionsverein allerdings in anderer Funktion erhalten bleiben: "Ich bleibe Galatasaray treu. Ich habe die Aufgabe, den neuen Trainer zu finden und den Kader für die kommende Saison zusammenzustellen. Außerdem werde ich die Jugenarbeit leiten", betonte der ehemalige Meistertrainer des 1.FC Kaiserslautern. Zudem erklärte er, dass er schon einen Nachfolgekandidaten im Visier habe. Dabei soll es sich nach türkischen Medienberichten um Falko Götz handeln.

      Feldkamp hatte erst im Sommer des vergangen Jahres zum zweiten Mal das Traineramt bei Galatasaray angetreten (zuvor war er schon in den 90er Jahren für die Türken tätig gewesen). Der Grund für seinen Rücktritt sind nun keineswegs mangelnde sportliche Erfolge. Denn der "Graue Wolf" liegt mit "Gala" punktgleich mit Tabellenführer Fenerbahce an der Tabellenspitze. Vielmehr hatte der 73-Jährige zuletzt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. So ließ er sich Mitte März wegen einer bakteriellen Infektion im Bein in einem Krankenhaus in Mülheim an der Ruhr behandeln.


      Quelle:Feldkamp macht Schluss - Fußball - Int. Fußball - kicker online
      Meine WM 2006:
      #04 T&T-SWE #10 USA-TCH #19 ENG-T&T #25 ITA-USA #61 HF BRD-ITA
      :cry:

      Meine EM 2008:
      #11 KRO-BRD #20 AUT-BRD #27 VF HOL-RUS


      Next Stop:

      19.09. SV Darmstadt 98 - FC Bayern München
      29.09. FC Bayern München - Dinamo Zagreb
    • "Gala" gewinnt das Derby

      Die Tickets waren binnen zwei Stunden ausverkauft. Und für die Fans von Galatasaray Istanbul war es ein perfekter Abend. Durch ein Tor von Shabani Nonda besiegten die Löwen vom Bosporus den Erzrivalen Fenerbahce mit 1:0 und holten sich dadurch zwei Spieltage vor Schluss einen möglicherweise vorentscheidenden Drei-Punkte-Vorsprung in der Tabelle.



      "Die 90 Minuten entscheiden die Saison", hatte "Gala"-Routinier Hakan Sükür vor der Partie noch gesagt und damit die Bedeutung dieses Spiels noch einmal unterstrichen. Demnach müsste Galatasaray nun eigentlich Meister werden.

      Denn die Gastgeber gewannen durch ein Tor von Shabani Nonda, der auch schon für AS Rom, Blackburn Rovers und AS Monaco seine Tore erzielte. Der 31-jährige Kongolese traf nach 37 Minuten ins Netz.

      Fenerbahce wurde somit unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Galatasaray hat seinerseits die turbulente Phase nach dem Abgang von Trainer Karlheinz Feldkamp bestens weggesteckt.

      Eine hohe Hürde muss Galatasaray noch überwinden. Am kommenden Sonntag geht es für den Primus zum Verfolger Sivasspor, der ebenso wie Fenerbahce 70 Zähler aufweist und damit drei weniger als "Gala". Zum Abschluss geht es dann zu Hause gegen Genclerbirligi Oftas.


      Quelle:"Gala" gewinnt das Derby - Fußball - Int. Fußball - kicker online
      Meine WM 2006:
      #04 T&T-SWE #10 USA-TCH #19 ENG-T&T #25 ITA-USA #61 HF BRD-ITA
      :cry:

      Meine EM 2008:
      #11 KRO-BRD #20 AUT-BRD #27 VF HOL-RUS


      Next Stop:

      19.09. SV Darmstadt 98 - FC Bayern München
      29.09. FC Bayern München - Dinamo Zagreb
    • Löst Veh Skibbe ab?

      Armin Veh wird kurz nach seinem Rauswurf beim VfB Stuttgart schon als Nachfolger des in der Kritik stehenden Michael Skibbe beim türkischen Meister Galatasaray Istanbul gehandelt.

      Dem Internet-Portal "Turkspor" zufolge soll der Klub bereits Kontakt zu dem ehemaligen Meister-Coach aufgenommen haben, da man sich angesichts von 6 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Trabzonspor angeblich zur Trennung vom ehemaligen DFB-Trainer entschlossen habe.

      Als Alternative zu Veh gelten Mircea Lucescu, Frank Rijkaard und Slaven Bilic.


      :huebscher:
    • Langenfeld-Hopper schrieb:

      Löst Veh Skibbe ab?

      Armin Veh wird kurz nach seinem Rauswurf beim VfB Stuttgart schon als Nachfolger des in der Kritik stehenden Michael Skibbe beim türkischen Meister Galatasaray Istanbul gehandelt.

      Dem Internet-Portal "Turkspor" zufolge soll der Klub bereits Kontakt zu dem ehemaligen Meister-Coach aufgenommen haben, da man sich angesichts von 6 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Trabzonspor angeblich zur Trennung vom ehemaligen DFB-Trainer entschlossen habe.

      Als Alternative zu Veh gelten Mircea Lucescu, Frank Rijkaard und Slaven Bilic.


      :huebscher:


      Türkei: Vertrag bis Saisonende bei Galatasaray Istanbul
      Feldkamp passt auf Skibbe auf

      Michael Skibbe steht bei Galatasaray Istanbul ab sofort unter der Beobachtung von Karl Heinz Feldkamp. Der amtierende türkische Meister hat dem deutschen Trainer den erfahrenen Ex-Coach Karl Heinz Feldkamp als Technischen Direktor zur Seite gestellt.
      Fußball, Türkei: Galatasaray Istanbul hat Karl Heinz Feldkamp bis Saisonende als Technischen Direktor installoiert.

      Die Berufung des früheren Meistertrainers gab Galatasaray am Mittwoch auf seiner offiziellen Internetseite bekannt. Demnach erhält Feldkamp, der bis April dieses Jahres noch Cheftrainer bei Galatasaray war, einen Vertrag bis Saisonende.

      Aktuell liegt der UEFA-Cup-Sieger von 2000 nach zwölf Spieltagen nur auf Platz sechs und hat sechs Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter Trabzonspor.

      Feldkamps Rückkehr wird die Diskussionen um die Zukunft des umstrittenen Skibbe weiter schüren. Feldkamp wird zwar weder auf dem Trainingsplatz stehen noch soll er bei den Spielen auf der Trainerbank Platz nehmen, doch erstreckt sich sein Zuständigkeitsbereich auf den gesamten Bereich Fußball. Skibbe soll einen regen Austausch mit seinem 32 Jahre älteren Landsmann führen.

      Michael Skibbe steht seit Sommer 2008 bei Galatasaray unter Vertrag, zuvor trainierte er Leverkusen (vom 9. Oktober 2005 bis zum 21. Mai 2008). Mit Bayer rutschte Skibbe am letzten Spieltag der vergangenen Saison aus den internationalen Startplätzen und wurde schlussendlich Siebter
    • spannend wie seit jahren nicht mehr... :mrgreen:

      Tabelle

      1 Sivasspor....................15...26:11...31
      2 Trabzonspor................15...22:13...31
      3 Galatasaray Istanbul...15...34:17...30
      4 Fenerbahce Istanbul....15...29:17...29
      5 BB Ankaraspor..............15...23:11...29
      6 Besiktas Istanbul..........15...25:14...28
      sg union sandersdorf
      1.fc lokomotive leipzig
      deutschland
      ------------------------------------------------
      r.i.p. svenb
      ------------------------------------------------
      wm-2006: 18 spiele...
      wm-2010: 31 spiele...
      wm-2014: 23 spiele...
      wm-2018: 25 spiele...
      check: #1, #7, #30, #45, tst-7 deutschland, #64
      need persönlich: #52, #61, #62

      need reisegruppe: 2 × #1, 3 × #7, 2 x #11, 3 × #61, 3 x #62, 4 x #64 :huebscher: