Energie Cottbus

    • spock schrieb:

      jpf schrieb:

      spock schrieb:

      Also was man online sagen kann läuft es bisher ganz gut, gerade die teuren TribünePlätze sind im Miglieder-und Dauerkarteninhabervorverkauf gut weggegangen. Sind aber einige Teile der Osttribüne noch nicht in den Verkauf gegangen. Ich nehme an das passiert zu Beginn des freien Verkaufs am Montag.
      Südtribüne wird sowieso erst verkauft, wenn der Rest voll ist. Solltest eigentlich am Montag noch locker was kriegen.

      Edit: Aktuell 9000 Tickets verkauft.
      lr-online.de/sport/energie-cot…-ausverkauft_aid-22471327 das ging fixer als erwartet, Spiel ist ausverkauft :eek:
      Bei dem Zuschauerschnitt, den wir in der Regionalliga hatten, wundert mich das nun nicht total. :winke:
      Mal sehen, ob die Gäste ihr Kontingent auschöpfen (wären ja über 2000 Karten) oder ob da noch was zurückkommt. :gruebel:
      Also sollte wie auch immer Weiche Aufstiegspiele machen..Werden wohl einige zurückkommen :biggrin: Aber ohne Stadion wird es wohl nicht dazu kommen! Hier oben gibt es zwar viel Handball..Aber was für den Fußball hier oben in den Jahren verschlafen wurde kommt jetzt bei #Erfolg# die Quittung..Traurig auch wenn die Chancen eh minimal gewesen wären
    • Andiano86 schrieb:

      spock schrieb:

      jpf schrieb:

      spock schrieb:

      Also was man online sagen kann läuft es bisher ganz gut, gerade die teuren TribünePlätze sind im Miglieder-und Dauerkarteninhabervorverkauf gut weggegangen. Sind aber einige Teile der Osttribüne noch nicht in den Verkauf gegangen. Ich nehme an das passiert zu Beginn des freien Verkaufs am Montag.
      Südtribüne wird sowieso erst verkauft, wenn der Rest voll ist. Solltest eigentlich am Montag noch locker was kriegen.

      Edit: Aktuell 9000 Tickets verkauft.
      lr-online.de/sport/energie-cot…-ausverkauft_aid-22471327 das ging fixer als erwartet, Spiel ist ausverkauft :eek:
      Bei dem Zuschauerschnitt, den wir in der Regionalliga hatten, wundert mich das nun nicht total. :winke: Mal sehen, ob die Gäste ihr Kontingent auschöpfen (wären ja über 2000 Karten) oder ob da noch was zurückkommt. :gruebel:
      Also sollte wie auch immer Weiche Aufstiegspiele machen..Werden wohl einige zurückkommen :biggrin: Aber ohne Stadion wird es wohl nicht dazu kommen! Hier oben gibt es zwar viel Handball..Aber was für den Fußball hier oben in den Jahren verschlafen wurde kommt jetzt bei #Erfolg# die Quittung..Traurig auch wenn die Chancen eh minimal gewesen wären
      Ok, wenn dafür dann HSV II aufschlägt sieht die Sache dann vielleicht anders aus.hier :gruebel:
      Gibt in der Lausitz und auch in Mitteldeutschland noch aus alten Zeiten jede Menge HSV-Fans, jedenfalls mehr als etwa Dortmunder oder Schalker z.B.
      "Wer internationale Zweitklassigkeit nicht so schlimm findet, wird sich schneller als manche denken in der internationalen Bedeutungslosigkeit wiederfinden. " Christian Seifert, DFL
    • spock schrieb:

      Andiano86 schrieb:

      spock schrieb:

      jpf schrieb:

      spock schrieb:

      Also was man online sagen kann läuft es bisher ganz gut, gerade die teuren TribünePlätze sind im Miglieder-und Dauerkarteninhabervorverkauf gut weggegangen. Sind aber einige Teile der Osttribüne noch nicht in den Verkauf gegangen. Ich nehme an das passiert zu Beginn des freien Verkaufs am Montag.
      Südtribüne wird sowieso erst verkauft, wenn der Rest voll ist. Solltest eigentlich am Montag noch locker was kriegen.

      Edit: Aktuell 9000 Tickets verkauft.
      lr-online.de/sport/energie-cot…-ausverkauft_aid-22471327 das ging fixer als erwartet, Spiel ist ausverkauft :eek:
      Bei dem Zuschauerschnitt, den wir in der Regionalliga hatten, wundert mich das nun nicht total. :winke: Mal sehen, ob die Gäste ihr Kontingent auschöpfen (wären ja über 2000 Karten) oder ob da noch was zurückkommt. :gruebel:
      Also sollte wie auch immer Weiche Aufstiegspiele machen..Werden wohl einige zurückkommen :biggrin: Aber ohne Stadion wird es wohl nicht dazu kommen! Hier oben gibt es zwar viel Handball..Aber was für den Fußball hier oben in den Jahren verschlafen wurde kommt jetzt bei #Erfolg# die Quittung..Traurig auch wenn die Chancen eh minimal gewesen wären
      Ok, wenn dafür dann HSV II aufschlägt sieht die Sache dann vielleicht anders aus.hier :gruebel: Gibt in der Lausitz und auch in Mitteldeutschland noch aus alten Zeiten jede Menge HSV-Fans, jedenfalls mehr als etwa Dortmunder oder Schalker z.B.
      Ob die letztendlich die Aufstiegsspiele machen wenn der Dino runter geht ist ja mein ich auch noch nicht abschließend geklärt..Naja wie auch immer..Ihr werdet das eh machen!
    • Andiano86 schrieb:

      Ob die letztendlich die Aufstiegsspiele machen wenn der Dino runter geht ist ja mein ich auch noch nicht abschließend geklärt..Naja wie auch immer..Ihr werdet das eh machen!
      Hoffe ich natürlich. :winke:

      Anyway, der Nord-Erste hat in 5 Jahren auch 3 mal den Aufstieg geschafft, letztes Jahr auch Meppen. Da muss man mit Respekt und Leidenschaft die Aufgabe angehen.

      Ich lehn mich mal aus dem Fenster: wenn Energie es schaffen sollte dann hätte man sich dass nach 3 Abstiegen am Stück und jetzt fast 30 Punkten Vorsprung auch hart erarbeitet.
      Pele Wollitz war ein Glücksfall. So oder so.

      PS::Die Posse mit dem Landespokalfinale hat jetzt übrigens den Gipfelpunkt ereicht. Landesverband Brandenburg ist einfach unfähig.
      "Wer internationale Zweitklassigkeit nicht so schlimm findet, wird sich schneller als manche denken in der internationalen Bedeutungslosigkeit wiederfinden. " Christian Seifert, DFL
    • spock schrieb:

      Andiano86 schrieb:

      Ob die letztendlich die Aufstiegsspiele machen wenn der Dino runter geht ist ja mein ich auch noch nicht abschließend geklärt..Naja wie auch immer..Ihr werdet das eh machen!
      Hoffe ich natürlich. :winke:
      Anyway, der Nord-Erste hat in 5 Jahren auch 3 mal den Aufstieg geschafft, letztes Jahr auch Meppen. Da muss man mit Respekt und Leidenschaft die Aufgabe angehen.

      Ich lehn mich mal aus dem Fenster: wenn Energie es schaffen sollte dann hätte man sich dass nach 3 Abstiegen am Stück und jetzt fast 30 Punkten Vorsprung auch hart erarbeitet.
      Pele Wollitz war ein Glücksfall. So oder so.

      PS::Die Posse mit dem Landespokalfinale hat jetzt übrigens den Gipfelpunkt ereicht. Landesverband Brandenburg ist einfach unfähig.
      Aufjedenfall...In Sachen Weiche wo ich jetzt 2-3 Spiele verfolgt habe wäre der Schritt aber aufjedenfall zu früh! Zumal neben dem sportlichen ja alles fehlt..Wie auch immer!Viel Erfolg !
    • Andiano86 schrieb:

      Aufjedenfall...In Sachen Weiche wo ich jetzt 2-3 Spiele verfolgt habe wäre der Schritt aber aufjedenfall zu früh! Zumal neben dem sportlichen ja alles fehlt..Wie auch immer!Viel Erfolg !
      Na ja, "zu früh" kann s eigentlich gar nicht geben. Durch diese vermaledeite Relegation muss man eigentlich die Chance , die sich einem bietet, einfach nutzen. Man weiß nie wann es die nächste Chance geben wird. Jedenfalls nicht für so kleine Vereine (schließe Energie damit ein). Teams wie Mannheim oder 1860 werden es schon irgendwann wieder packen, aber viele andere fallen nach misslungenem Aufstieg auseinander. In unserem Fall tippe ich mal, dass bei Nichtaufstieg die halbe Mannschaft weg ist. Minimum. Und Wollitz ist ja auch noch fraglich....
      "Wer internationale Zweitklassigkeit nicht so schlimm findet, wird sich schneller als manche denken in der internationalen Bedeutungslosigkeit wiederfinden. " Christian Seifert, DFL
    • Neu

      Achtung spock, Du musst nach Kiel!
      Welch eine Ironie! Jetzt ist das Holsteinstadion schon selber "Ausweichstadion"...

      Am 24. Mai (19 Uhr) kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der Vereine, von denen der eine unter dem Namen ETSV Weiche Flensburg über Jahre hinweg in der Bezirksoberliga Nord in Schleswig-Holstein und der andere 21 Jahre in der DDR-Liga sowie weitere sechs in der Bundesliga gespielt hat. An jenem Tag trägt Weiche im Stadion von Zweitligist Holstein Kiel sein Heimspiel aus. Dieser Umzug ist notwendig, da es in Flensburg kein Stadion gibt, das den Sicherheitsanforderungen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Rechnung trägt. Das Stadion in Mürwik ist marode, die Stehtraversen seit Beginn des Jahres gesperrt. Und im 4.000 Zuschauer fassenden Manfred-Werner-Stadion in Weiche wäre der zu erwartende große Anhang aus Cottbus nicht entsprechend unterzubringen. Der Gästebereich ist viel zu klein.
    • Neu

      bodo-rudwaleit schrieb:

      Achtung spock, Du musst nach Kiel!
      Welch eine Ironie! Jetzt ist das Holsteinstadion schon selber "Ausweichstadion"...

      Am 24. Mai (19 Uhr) kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der Vereine, von denen der eine unter dem Namen ETSV Weiche Flensburg über Jahre hinweg in der Bezirksoberliga Nord in Schleswig-Holstein und der andere 21 Jahre in der DDR-Liga sowie weitere sechs in der Bundesliga gespielt hat. An jenem Tag trägt Weiche im Stadion von Zweitligist Holstein Kiel sein Heimspiel aus. Dieser Umzug ist notwendig, da es in Flensburg kein Stadion gibt, das den Sicherheitsanforderungen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Rechnung trägt. Das Stadion in Mürwik ist marode, die Stehtraversen seit Beginn des Jahres gesperrt. Und im 4.000 Zuschauer fassenden Manfred-Werner-Stadion in Weiche wäre der zu erwartende große Anhang aus Cottbus nicht entsprechend unterzubringen. Der Gästebereich ist viel zu klein.
      Habs grad gegoogelt, sind von hier 880 Straßenkilometer bzw. über 9h Zugfahrt. Ich denke mal nein. :zwinker: :winke:

      Btw-die ruhmreichen Jahre in der DDR-Oberliga wurden in deinem Zitat (woher auch immer das ist) mal glatt unterschlagen.
      :rolleyes:
      "Wer internationale Zweitklassigkeit nicht so schlimm findet, wird sich schneller als manche denken in der internationalen Bedeutungslosigkeit wiederfinden. " Christian Seifert, DFL