Tokio/Seoul

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tokio/Seoul

      Mahlzeit!

      Ich bin im Mai für 10 Tage fussballtechnisch in Tokio und Seoul unterwegs.

      Tokio:

      Hat jemand Erfahrung/Tipps mit der Anbindung Airport Narita zur City?
      Unterkünfte?
      Location zum Feiern?
      Allgemeine Tipps.. essen, shoppen?

      Seoul:
      Anbindung Airport Incheon - City?
      Unterkünfte?
      Location zum Feiern?


      Vielen Dank vorab für die Hilfe! :respekt:
    • fussballtechnisch? fussballtechnisch fährt man nach argentinien, nicht in den fernosten!

      1. tokio ... geh nicht hin, fukushima ist zu nah
      2. seoul ... na ja ... falls du wirklich hin fährst .... wenn du günstig wohnen willst ibis ambassador insadong ist günstig, hat gutes frühstück (für europäer, nicht für user maxe), liegt weltklasse, nah am marktplatz und hauptplatz, auch alles sonst ist zufuß gut ereichbar. transfer vom/zum flughafen am besten bus, fussball absolut nicht empfehlenswert, alles zu meiden, egal ob incheon united, fc seoul oder was anderes. stadien verfallen, wurden seit der wm nicht angerührt. ansonsten aufpassen, falls du z.b. nach incheon fährst, u-bahn hat cca eine million stationen und es kann schon passieren dass man in ein gebiet kommt wo alles nur auf koreanisch steht, da ist man dann verloren :mrgreen:

      zwei 20+ millionen moloche, zwei städte zu vermeiden eigentlich :winke:
      zuhause ist es am schönsten!
    • Tokio: Narita Express: jreast.co.jp/e/pass/nex_round.html
      WM2006: 8, 26, 31, 45, 54, 57, 59, 61, 62, 64
      WM2010: 64
      WM2014: 1, 49, 58, 60, 61, 62, 64
      WM2018: 1, 2, 5, 11, 51, 56, 61, 62, 64
      EM2012: 1, 9, 13, 21, 30, 31
      EM2016: 1, 2, 6, 10, 12, 14, 16, 18, 19, 24, 30, 39, 41, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51

      CL-Finale: 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
      EL-Finale: 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018

      Neid ist die höchste Form der Anerkennung. Grüße an meinen größten Neider.
    • Jenson schrieb:

      keine ahnung wohin damit, aber wird es hier im forum auch paar user geben, die 2020 nach Tokio reisen wollen? Und hier dementsprechend Ticketalarm, Reisetipps Threads etc.?
      Lust hätte ich schon, Tokio2020 hat bestimmt London2012-Potential, aber zusammen mit der EM, das wird dann ein teurer Sommer. Aber Sushi in Tokio - verlockend. :gruebel:
      SVW Mitglied/DK 18/19


      FCB Mitglied

      WHUFC Membership






    • Jenson schrieb:

      keine ahnung wohin damit, aber wird es hier im forum auch paar user geben, die 2020 nach Tokio reisen wollen? Und hier dementsprechend Ticketalarm, Reisetipps Threads etc.?
      Nächstes Jahr ist Rugby World Cup in Japan. Ich erzähle dann ein bisschen :surprised:
      Meine Livesporterlebnisse, mein Blog:
      Neu! Rugby World Cup 2015 Viertelfinale + Halbfinale

      livesportfan.de


      Walk on, Walk on...

      25.05.2013
      Ich hab geträumt von dir, von unser Wembleynacht, wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hats gemacht! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
    • rob077 schrieb:

      Norton51 schrieb:

      Jenson schrieb:

      keine ahnung wohin damit, aber wird es hier im forum auch paar user geben, die 2020 nach Tokio reisen wollen? Und hier dementsprechend Ticketalarm, Reisetipps Threads etc.?
      Nächstes Jahr ist Rugby World Cup in Japan. Ich erzähle dann ein bisschen :surprised:
      und du fährst da hin ? dann holen wir mit den bayern auf jeden fall paar titel :klatsch:
      cool! machen wir einen deal, du erzählst uns wie es in japan war und wir erzählen dir nochmals über belo :mrgreen: :winke:
      zuhause ist es am schönsten!
    • War im letzten März in der Region zwischen Tokio und Kobe unterwegs, bin dabei auch in Narita gelandet:
      Das sagt alles, was du wissen musst! Es gibt noch Busse, die brauchen aber länger und kosten quasi gleich viel.
      Nimm keine Taxis, die sind wirklich schweineteuer (ich kenne dein Budget aber nicht, unseres war nicht so groß, da wir ja noch was für die WM gebraucht haben). Braucht man aber auch nicht, denn das ÖPNV-Netz ist super ausgebaut, ein 3-Tages-Pass für die Metreo (achtung, es gibt 2 Unternehmen!) kostet circa 5€. Züge sind auf die Minute pünktlich und auch alle per Google Routenplanerin Erfahrung zu bringen.


      Wie hier schon angemerkt wurde, kann Japan sehr teuer sein, aber es geht auch durchaus preiswert!

      Faustregel: Nahverkehr auf Schienen: sehr preiswert, billiger als hier Fernverkehr auf Schienen: geht ordentlich ins Geld. Falls du viel Shinkansen fahren willst: Angebote zum RailPass checken!

      Richtige Hotels sind sehr teuer! Wenn du da besondere Ansprüche hast, rechtzeitig vorbuchen (rechtzeitig = so früh wie möglich!) Vorteil in Japan: Es ist alles übertrieben sauber, wir haben oft in Guesthouses, Stundenhotels (inkl. japanischer Sex-Kultur :huebscher: ) oder privaten Apartments gewohnt. Selbst Jugendherbergen sind dort top in Schuss, das ist nicht vergleichbar mit Deutschland! Hier ist also jede Menge Sparpotential vorhanden, kümmer dich aber rechtzeitig drum, wie gesagt.

      Auch Kapselhotels kann man mal ausprobieren, wenn man möchte.

      Nachteil: Generell ist in Japan viel auf engstem Raum untergebracht, aber wenn du eh den ganzen Tag unterwegs bist, ist die Größe des Zimmers evtl. nicht deine oberste Prio.

      Zur Verpflegung: In richtigen Restaurants kannst du ein Vermögen liegen lassen.
      Beste Option für Low-Budget in Japan: Suppenküchen (Ramen, Soba) und sonstige Streetfood-Angebote. Keiner aus unserer Gruppe hat sich den Magen verdorben, das Zeug ist saulecker!

      Willst du nur in Tokio bleiben? Auch da kann man preiswertes Sightseeing machen. Fahr einfach jeden Tag in ein anderes Stadtviertel (ein Stadtzentrum im europäischen Sinne gibts da eh nicht), die unterscheiden sich doch stark voneinander (mal traditionell, mal Businessviertel, dann Elektro-Pop usw.).

      Eins dürfte sicher sein: Dir wird in Tokio auf jeden Fall nicht langweilig! Ich fands saucool dort und überlege 2020 nochmal hinzufliegen (auch wenn die Preise zu Olympia-Zeit deutlich steigen dürften, wenn du wie bei der WM rechtzeitig planst, sollte das auch klappen)

      Bei weiteren Fragen, melde dich einfach :winke:

      An die Mods: man könnte aus dem Thread ja den Olympia 2020-Fred machen, falls da überhaupt mehr als eine Handvoll Leute Interesse dran haben...
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
    • peksim schrieb:

      rob077 schrieb:

      Norton51 schrieb:

      Jenson schrieb:

      keine ahnung wohin damit, aber wird es hier im forum auch paar user geben, die 2020 nach Tokio reisen wollen? Und hier dementsprechend Ticketalarm, Reisetipps Threads etc.?
      Nächstes Jahr ist Rugby World Cup in Japan. Ich erzähle dann ein bisschen :surprised:
      und du fährst da hin ? dann holen wir mit den bayern auf jeden fall paar titel :klatsch:
      cool! machen wir einen deal, du erzählst uns wie es in japan war und wir erzählen dir nochmals über belo :mrgreen: :winke:
      Das war da wo dieser Superversager Jogi Löw schon Trainer war, oder? :mrgreen:
      Meine Livesporterlebnisse, mein Blog:
      Neu! Rugby World Cup 2015 Viertelfinale + Halbfinale

      livesportfan.de


      Walk on, Walk on...

      25.05.2013
      Ich hab geträumt von dir, von unser Wembleynacht, wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hats gemacht! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
    • rob077 schrieb:

      Norton51 schrieb:

      Jenson schrieb:

      keine ahnung wohin damit, aber wird es hier im forum auch paar user geben, die 2020 nach Tokio reisen wollen? Und hier dementsprechend Ticketalarm, Reisetipps Threads etc.?
      Nächstes Jahr ist Rugby World Cup in Japan. Ich erzähle dann ein bisschen :surprised:
      und du fährst da hin ? dann holen wir mit den bayern auf jeden fall paar titel :klatsch:
      oder mal gar keinen zur Abwechslung
      Meine Livesporterlebnisse, mein Blog:
      Neu! Rugby World Cup 2015 Viertelfinale + Halbfinale

      livesportfan.de


      Walk on, Walk on...

      25.05.2013
      Ich hab geträumt von dir, von unser Wembleynacht, wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hats gemacht! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
    • Galasek schrieb:

      ich packs mal hier mit dazu

      tokyo2020.org/en/news/notice/

      Der programmplan ist die woche veröffentlicht worden( wobei beim fussball die fifa wohl auch noch im oktober mitmischen darf)

      Tickets gibts ab frühjahr 2019
      Ohja, Rahmenplan, erste Info zu den Preisen und die Maskottchen sind diese Woche vorgestellt worden. Haben das Ende der WM abgewartet.

      Aber schon heftig, welche Temperaturen gerade in Tokio herrschen. Im August wird es wohl noch eine Ecke heftiger. Die Unterkunft also unbedingt mit Klimaanlage buchen. :biggrin:
    • podollski92 schrieb:

      War im letzten März in der Region zwischen Tokio und Kobe unterwegs, bin dabei auch in Narita gelandet:
      Das sagt alles, was du wissen musst! Es gibt noch Busse, die brauchen aber länger und kosten quasi gleich viel.Nimm keine Taxis, die sind wirklich schweineteuer (ich kenne dein Budget aber nicht, unseres war nicht so groß, da wir ja noch was für die WM gebraucht haben). Braucht man aber auch nicht, denn das ÖPNV-Netz ist super ausgebaut, ein 3-Tages-Pass für die Metreo (achtung, es gibt 2 Unternehmen!) kostet circa 5€. Züge sind auf die Minute pünktlich und auch alle per Google Routenplanerin Erfahrung zu bringen.


      Wie hier schon angemerkt wurde, kann Japan sehr teuer sein, aber es geht auch durchaus preiswert!

      Faustregel: Nahverkehr auf Schienen: sehr preiswert, billiger als hier Fernverkehr auf Schienen: geht ordentlich ins Geld. Falls du viel Shinkansen fahren willst: Angebote zum RailPass checken!

      Richtige Hotels sind sehr teuer! Wenn du da besondere Ansprüche hast, rechtzeitig vorbuchen (rechtzeitig = so früh wie möglich!) Vorteil in Japan: Es ist alles übertrieben sauber, wir haben oft in Guesthouses, Stundenhotels (inkl. japanischer Sex-Kultur :huebscher: ) oder privaten Apartments gewohnt. Selbst Jugendherbergen sind dort top in Schuss, das ist nicht vergleichbar mit Deutschland! Hier ist also jede Menge Sparpotential vorhanden, kümmer dich aber rechtzeitig drum, wie gesagt.

      Auch Kapselhotels kann man mal ausprobieren, wenn man möchte.

      Nachteil: Generell ist in Japan viel auf engstem Raum untergebracht, aber wenn du eh den ganzen Tag unterwegs bist, ist die Größe des Zimmers evtl. nicht deine oberste Prio.

      Zur Verpflegung: In richtigen Restaurants kannst du ein Vermögen liegen lassen.
      Beste Option für Low-Budget in Japan: Suppenküchen (Ramen, Soba) und sonstige Streetfood-Angebote. Keiner aus unserer Gruppe hat sich den Magen verdorben, das Zeug ist saulecker!

      Willst du nur in Tokio bleiben? Auch da kann man preiswertes Sightseeing machen. Fahr einfach jeden Tag in ein anderes Stadtviertel (ein Stadtzentrum im europäischen Sinne gibts da eh nicht), die unterscheiden sich doch stark voneinander (mal traditionell, mal Businessviertel, dann Elektro-Pop usw.).

      Eins dürfte sicher sein: Dir wird in Tokio auf jeden Fall nicht langweilig! Ich fands saucool dort und überlege 2020 nochmal hinzufliegen (auch wenn die Preise zu Olympia-Zeit deutlich steigen dürften, wenn du wie bei der WM rechtzeitig planst, sollte das auch klappen)

      Bei weiteren Fragen, melde dich einfach :winke:

      An die Mods: man könnte aus dem Thread ja den Olympia 2020-Fred machen, falls da überhaupt mehr als eine Handvoll Leute Interesse dran haben...
      Ich war kürzlich in Japan individuell unterwegs und habe sehr, sehr viele wertvolle Reisetips hier gefunden:
      wanderweib.de/

      Der Blog ersetzt jeden Allgemeinen Teil eines Reiseführers, ist aktuell und sehr praktisch.
      _________________________________________________

      Ich geh ab und zu ins Stadion;-)
    • Cheburashka schrieb:

      podollski92 schrieb:

      War im letzten März in der Region zwischen Tokio und Kobe unterwegs, bin dabei auch in Narita gelandet:
      Das sagt alles, was du wissen musst! Es gibt noch Busse, die brauchen aber länger und kosten quasi gleich viel.Nimm keine Taxis, die sind wirklich schweineteuer (ich kenne dein Budget aber nicht, unseres war nicht so groß, da wir ja noch was für die WM gebraucht haben). Braucht man aber auch nicht, denn das ÖPNV-Netz ist super ausgebaut, ein 3-Tages-Pass für die Metreo (achtung, es gibt 2 Unternehmen!) kostet circa 5€. Züge sind auf die Minute pünktlich und auch alle per Google Routenplanerin Erfahrung zu bringen.

      Wie hier schon angemerkt wurde, kann Japan sehr teuer sein, aber es geht auch durchaus preiswert!

      Faustregel: Nahverkehr auf Schienen: sehr preiswert, billiger als hier Fernverkehr auf Schienen: geht ordentlich ins Geld. Falls du viel Shinkansen fahren willst: Angebote zum RailPass checken!

      Richtige Hotels sind sehr teuer! Wenn du da besondere Ansprüche hast, rechtzeitig vorbuchen (rechtzeitig = so früh wie möglich!) Vorteil in Japan: Es ist alles übertrieben sauber, wir haben oft in Guesthouses, Stundenhotels (inkl. japanischer Sex-Kultur :huebscher: ) oder privaten Apartments gewohnt. Selbst Jugendherbergen sind dort top in Schuss, das ist nicht vergleichbar mit Deutschland! Hier ist also jede Menge Sparpotential vorhanden, kümmer dich aber rechtzeitig drum, wie gesagt.

      Auch Kapselhotels kann man mal ausprobieren, wenn man möchte.

      Nachteil: Generell ist in Japan viel auf engstem Raum untergebracht, aber wenn du eh den ganzen Tag unterwegs bist, ist die Größe des Zimmers evtl. nicht deine oberste Prio.

      Zur Verpflegung: In richtigen Restaurants kannst du ein Vermögen liegen lassen.
      Beste Option für Low-Budget in Japan: Suppenküchen (Ramen, Soba) und sonstige Streetfood-Angebote. Keiner aus unserer Gruppe hat sich den Magen verdorben, das Zeug ist saulecker!

      Willst du nur in Tokio bleiben? Auch da kann man preiswertes Sightseeing machen. Fahr einfach jeden Tag in ein anderes Stadtviertel (ein Stadtzentrum im europäischen Sinne gibts da eh nicht), die unterscheiden sich doch stark voneinander (mal traditionell, mal Businessviertel, dann Elektro-Pop usw.).

      Eins dürfte sicher sein: Dir wird in Tokio auf jeden Fall nicht langweilig! Ich fands saucool dort und überlege 2020 nochmal hinzufliegen (auch wenn die Preise zu Olympia-Zeit deutlich steigen dürften, wenn du wie bei der WM rechtzeitig planst, sollte das auch klappen)

      Bei weiteren Fragen, melde dich einfach :winke:

      An die Mods: man könnte aus dem Thread ja den Olympia 2020-Fred machen, falls da überhaupt mehr als eine Handvoll Leute Interesse dran haben...
      Ich war kürzlich in Japan individuell unterwegs und habe sehr, sehr viele wertvolle Reisetips hier gefunden:wanderweib.de/

      Der Blog ersetzt jeden Allgemeinen Teil eines Reiseführers, ist aktuell und sehr praktisch.
      sehr guter Tipp, den Blog hatte ich vergessen zu erwähnen, der ist wirklich Klasse! Mit dem haben wir uns auch auf unsere Tour vorbereitet, es werden sehr viele Details mit top Infos abgedeckt und auch ständig aktualisiert (z.B. bzgl. Preisen)
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von podollski92 ()