ANZEIGE

Nations League - Erste Ausgabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ASS73 schrieb:

      Ja, das habe ich gesehen, aber sind die Tickets schon verteilt?
      Aktuell noch nicht!
      Grounds=1427;Länderpunkte:64
      06.03.-08.03.Boca-Gimnasia/Argentinos-Rosario/Defensa-Patronato/San Lorenzo-Lanus/Independiente-Cordoba/Banfield-Huracan/Arsenal-Aldosivi/(Superliga)
      11.03.Flamengo-Barcelona (Copa Libertadores)
      14.03.Vasco de Gama-Fluminens (Staatsmeisterschaften)
      15.03.Botafogo-Bangu(Staatsmeisterschaften)
      17.03.Colo Colo-Peñarol Montevideo (Copa Libertadores)
      18.03.Club Libertad-Boca Juniors (Copa Libertadores)
      21.03. FC São Paulo-CA Bragantino (Staatsmeisterschaft)
    • peksim schrieb:

      hab nochmals probiert die regeln von diesem komischen wettbewerb durchzulesen, das ding kapiert kein mensch! :huebscher:
      Also wenn ich das richtig verstanden habe, losen die im Dezember ganz normale EM-Quali-Gruppen aus, die dann aber komprimiert von März bis Oktober gespielt wird...oder?

      Das Final-4-Turnier steigt schon im Juni, das heißt: der Nations-League-Sieger merkt mitten in der EM-Quali, dass die schon absolvierten Spiele für ihn gar nicht relevant gewesen wäre und er die nächsten Spiele gar nicht mehr antreten muss (ok nicht ganz, eine Futsal-Mannschaft sollte man dann schon zu den Spielen schicken).

      Dazu haben schwächere Teams aus der dritten Liga wohl kaum Motivation die Klasse zu halten sondern lieber absteigen, versuchen die Quali über die normalen Qualispiele zu packen und sich dann für 2024 über die vierte Liga zu qualifizieren...

      Für die Playoffspiele der einzelnen Divisionen können aber auch Teams von unten nachrücken, die die EM-Quali nicht gepackt haben...

      Dazu findet die Auslosung fürs Turnier erst 3 Monate vorher statt, da die endgültigen Teilnehmer erst dann feststehen :huebscher:

      Anmerkung: Meine Aussagen sind ohne Gewähr, bin mir auch nicht sicher, dass ich alles geblickt habe :biggrin:
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: #24 München, AF Budapest, AF Bukarest, VF St. Petersburg, HF1 London, HF2 London
    • podollski92 schrieb:



      Das Final-4-Turnier steigt schon im Juni, das heißt: der Nations-League-Sieger merkt mitten in der EM-Quali, dass die schon absolvierten Spiele für ihn gar nicht relevant gewesen wäre und er die nächsten Spiele gar nicht mehr antreten muss (ok nicht ganz, eine Futsal-Mannschaft sollte man dann schon zu den Spielen schicken).

      Nicht richtig. Der Gewinner der Nations League ist NICHT automatisch für die Euro qualifiziert.

      Die zusätzlichen Playoffs für die Euro 2020, resultierend aus den Ergebnissen der Nations League, mit vier zusätzlichen Quali-Plätzen finden im Frühjahr 2020 statt und zwar nur mit Mannschaften, die sich nicht über den "normalen" Weg qualifiziert haben. :winke:

      Ich bleibe bei meiner ursprünglichen Einschätzung: Ich glaube nicht, dass die Nations League einen sonderlich hohen sportlichen Wert entwickeln wird, weder bei Spielern noch bei Fans. Schließlich gibt es schon eine Europameisterschaft. Siehe Erfahrung Confed Cup vs. WM.
      EM 2020: #12, #33, #39
      WM 2018: #3 POR-ESP, #13 BEL-PAN
      EM 2016: #4 ENG-RUS, #10 BEL-ITA, #12 POR-ISL
      EM 2012: #5 ESP-ITA, #14 ESP-IRL
      WM 2010: #7 GER-AUS, #9 NED-DEN, #17 RSA-URU, #20 ARG-KOR
      WM 2006: ARG-CIV, CRC-ECU, PAR-T&T, GER-ITA
      EM 2000: GER-ENG
    • peksim schrieb:

      hab nochmals probiert die regeln von diesem komischen wettbewerb durchzulesen, das ding kapiert kein mensch! :huebscher:
      Was genau kapierst Du daran nicht? Gruppensieger kommen ins Final Four. Letztplatzierte steigen ab, aus den unteren Gruppen steigen die Gewinner auf. Nicht so schwer, oder? :mrgreen:

      Oder sprichst Du die Quali zur Euro an? :gruebel:
      EM 2020: #12, #33, #39
      WM 2018: #3 POR-ESP, #13 BEL-PAN
      EM 2016: #4 ENG-RUS, #10 BEL-ITA, #12 POR-ISL
      EM 2012: #5 ESP-ITA, #14 ESP-IRL
      WM 2010: #7 GER-AUS, #9 NED-DEN, #17 RSA-URU, #20 ARG-KOR
      WM 2006: ARG-CIV, CRC-ECU, PAR-T&T, GER-ITA
      EM 2000: GER-ENG
    • Das Prinzip der Nations League ist mir klar, aber die Verknüpfung zur EM-Quali ist doch Käse. Klar, man braucht keinen Doktortitel um das zu lesen und zu verstehen, aber ich finde jeden Turniermodus schlecht, bei dem irgendwelche Quevergleiche zwischen Teams gezogen werden, die weder gegeneinander noch gegen die gleichen Gegen er gespielt haben. Und darauf wird es auch bei diesen Playoffs hinauslaufen...

      Dass der Nations League Champion nicht automatisch qualifiziert ist hatte ich tatsächlich falsch gelesen :D
      Da hast du natürlich recht und der Kritikpunkt kann also raus aus meiner Auflistung
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: #24 München, AF Budapest, AF Bukarest, VF St. Petersburg, HF1 London, HF2 London
    • Stimme ich Dir absolut zu. Die Verknüpfung zur Euro Quali ist wohl der Versuch, den Wettbewerb aufzuwerten. Ist wirklich ziemlich kompliziert und irgendwie künstlich...
      EM 2020: #12, #33, #39
      WM 2018: #3 POR-ESP, #13 BEL-PAN
      EM 2016: #4 ENG-RUS, #10 BEL-ITA, #12 POR-ISL
      EM 2012: #5 ESP-ITA, #14 ESP-IRL
      WM 2010: #7 GER-AUS, #9 NED-DEN, #17 RSA-URU, #20 ARG-KOR
      WM 2006: ARG-CIV, CRC-ECU, PAR-T&T, GER-ITA
      EM 2000: GER-ENG
    • effzeh schrieb:

      podollski92 schrieb:

      Klar, man braucht keinen Doktortitel um das zu lesen und zu verstehen
      Umgekehrt ist allerdings ein Doktortitel auch keine Garantie, dass man es versteht.
      Wohl wahr, da ich aber keinen habe, kann ich das nicht sicher sagen ;)
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: #24 München, AF Budapest, AF Bukarest, VF St. Petersburg, HF1 London, HF2 London
    • Kartenfahnder schrieb:

      rob077 schrieb:

      alle singen mit :klatsch:
      deutscher Fußball ist gerettet :klatsch:
      Das sehe ich anders - wo sind die schwarzen Hosen schon wieder hin?! :mad:
      WM 2006: #1 #3 #16 #20 #23 #24 #29 #30 #44 #49 #51 #53 #55 #57 #59 #61 #62. Vom Feeling her hatte ich ein gutes Gefühl! EM 08+12+16: 16 Spiele, wenig erfolgreich. Olympia 2012: 10 Tage, 24 Sessions. Gigantisch! WM 2014: #29 #39 #45 #52 #56 #58 #60 #61 #62 #64. Weltmeister! WM 2018: #27 #61 #62 #64. EM 2020: #12 #24 #36 #40 #41 #49 #50 #51