Nations League - Erste Ausgabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werderstrand schrieb:

      peksim schrieb:

      hab nochmals probiert die regeln von diesem komischen wettbewerb durchzulesen, das ding kapiert kein mensch! :huebscher:
      Was genau kapierst Du daran nicht? Gruppensieger kommen ins Final Four. Letztplatzierte steigen ab, aus den unteren Gruppen steigen die Gewinner auf. Nicht so schwer, oder? :mrgreen:
      Oder sprichst Du die Quali zur Euro an? :gruebel:
      klar, das andere verstehen alle, sogar du auch :mrgreen: :winke:
      zuhause ist es am schönsten!
    • eagle schrieb:

      Birne schrieb:

      Schön wäre es, wenn echte Außenverteidiger eine Chance bekämen.
      Dann nenn mir doch mal zwei gute deutsche RV (und bitte nicht Kimmich)
      Entwicklungspotential ist jedenfalls vorhanden! Zum Neuanfang wie man so schön sagt könnten folgende passen!
      1. Lukas Klostermann
      2. Benjamin Henrichs
      3. Pascal Stenzel
      Groundhopping und Borussia Dortmund
      Grounds = 1104
      Länderpunkte: 52
      Nächste int. Termine:
      18.10.-05.11.18 Asien (Japan,Südkorea,China,Indonesien,Malaysia,Hongkong)
    • TipperGT schrieb:

      1. Lukas Klostermann
      2. Benjamin Henrichs
      3. Pascal Stenzel

      Klostermann war ewig verletzt und hat gestern das erste Aufbau/Testspiel gemacht.
      Die Option hatte Löw nicht.

      Henrichs ja.

      Stenzel kenn ich nicht, so im Vordergrund ist er wohl noch nicht :gruebel:
      WM2006: #14,#24,#28,#57 -> VF Argentinien, #61 -> HF Italien
      EM2012: VF Deutschland Griechenland / Danzig
      WM2014: #64 -> Finale in Rio wir sind Weltmeister :klatsch:
    • eagle schrieb:

      TipperGT schrieb:

      1. Lukas Klostermann
      2. Benjamin Henrichs
      3. Pascal Stenzel
      Klostermann war ewig verletzt und hat gestern das erste Aufbau/Testspiel gemacht.
      So ein Quatsch, Klostermann hat quasi die ganze EL-Quali durchgespielt, dazu das Dortmundspiel über die komplette Spielzeit....
      Steht in dieser Saison bereits bei 550 Pflichtspielminuten.
      "Es geht mir immer mehr auf die Nerven, dass immer über alles und jeden protestiert wird. Wir sind zu sehr eine Protestgesellschaft geworden." Robin Dutt
    • Den Stenzel kenn ich noch aus Zeiten als er beim BVB in der Jugend und bei den Amas gespielt hat. Ist mir damals schon aufgefallen dass der Junge was aufm Kasten hat. Mit dem Wechsel zum SC Freiburg hat er alles richtig gemacht. Hat wie ich finde auch eine klasse Saison dort gespielt und hätte sich einen Anruf von Jogi Bär schon verdient.
      Groundhopping und Borussia Dortmund
      Grounds = 1104
      Länderpunkte: 52
      Nächste int. Termine:
      18.10.-05.11.18 Asien (Japan,Südkorea,China,Indonesien,Malaysia,Hongkong)
    • peksim schrieb:

      Werderstrand schrieb:

      peksim schrieb:

      hab nochmals probiert die regeln von diesem komischen wettbewerb durchzulesen, das ding kapiert kein mensch! :huebscher:
      Was genau kapierst Du daran nicht? Gruppensieger kommen ins Final Four. Letztplatzierte steigen ab, aus den unteren Gruppen steigen die Gewinner auf. Nicht so schwer, oder? :mrgreen: Oder sprichst Du die Quali zur Euro an? :gruebel:
      klar, das andere verstehen alle, sogar du auch :mrgreen: :winke:
      Ich verstehe im Gegensatz zu Dir sogar die Verbindung zur Euro Quali. :mrgreen: :winke:
      WM 2018: #3 POR-ESP, #13 BEL-PAN
      EM 2016: #4 ENG-RUS, #10 BEL-ITA, #12 POR-ISL
      EM 2012: #5 ESP-ITA, #14 ESP-IRL
      WM 2010: #7 GER-AUS, #9 NED-DEN, #17 RSA-URU, #20 ARG-KOR
      WM 2006: ARG-CIV, CRC-ECU, PAR-T&T, GER-ITA
      EM 2000: GER-ENG
    • Werderstrand schrieb:

      peksim schrieb:

      Werderstrand schrieb:

      peksim schrieb:

      hab nochmals probiert die regeln von diesem komischen wettbewerb durchzulesen, das ding kapiert kein mensch! :huebscher:
      Was genau kapierst Du daran nicht? Gruppensieger kommen ins Final Four. Letztplatzierte steigen ab, aus den unteren Gruppen steigen die Gewinner auf. Nicht so schwer, oder? :mrgreen: Oder sprichst Du die Quali zur Euro an? :gruebel:
      klar, das andere verstehen alle, sogar du auch :mrgreen: :winke:
      Ich verstehe im Gegensatz zu Dir sogar die Verbindung zur Euro Quali. :mrgreen: :winke:
      @Werderstrand:

      Ich zitiere mal von der offiziellen UEFA-Seite:

      Play-offs (4 Teams qualifizieren sich)
      Die letzten vier Plätze für die EURO werden über die Play-offs der European Qualifiers vergeben, an der die 16 Gruppensieger der UEFA Nations League teilnehmen (z. B. die vier Gruppensieger in jeder der vier Divisionen).

      • Jede Liga hat ihren eigenen Pfad und jeder Pfad beinhaltet zwei Halbfinals, die jeweils in einer Partie entschieden werden, und ein Endspiel, das ebenfalls nur aus einer Begegnung besteht. Die Auslosung dafür findet am 22. November 2019 statt, die Spiele werden vom 26. bis 30 März in verschiedenen Stadien ausgetragen. Der Gewinner jedes Pfades erhält ein Ticket für die UEFA EURO 2020.
      • Sollte sich ein Gruppensieger der UEFA Nations League bereits zuvor über die European Qualifiers qualifiziert haben, geht dessen Platz an das nächste bestplatzierte Teams in seiner Liga. Wenn eine Liga keine vier Mannschaften mehr hat, die um die Qualifikation kämpfen können, gehen die vakanten Plätze an Mannschaften aus einer anderen Liga, wobei dies von der Gesamtrangliste der UEFA Nations League abhängt.


      Das würde bedeuten, dass der Nations-League-Sieger doch sicher bei der EM dabei ist, oder nicht? Weil eigtl. gibt's doch somit nur 3 Playoff-Partien (Divison B,C,D), denn die Playoffs der A-Division sind doch dieses Endturnier der Nations-League, welches aber schon im Sommer 2019 steigt? :gruebel:

      Worüber würde das "nächste bestplatzierte Team in seiner Liga" bestimmt werden? Man erstellt ne Rangliste aller Teams aus Liga B (ähnlich zu den bekannten Ranglisten der besten Gruppendritten bei der EURO?)

      Sehr geil finde ich auch den folgenden Terminplan:

      1. Dezember 2019: Auslosung der Endrunde der UEFA EURO 2020

      26. – 31. März 2020: Play-offs der European Qualifiers

      1. April 2020: Weitere Auslosung für die Endrunde, wenn nötig :huebscher:

      Sorry, aber für mich ist der Text nicht hundertprozentig klar :biggrin:

      Edit: Da Links hier immer gern gesehen werden:

      de.uefa.com/uefaeuro-2020/news/newsid=2503886.html
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
    • Es werden bei der EM Quali 20 Plaetze ausgespielt.

      Dann sind noch 4 uebrig. Die werden dann in Play-Offs ausgespielt, ueber die man sich aber nicht durch die EM Quali qualifiziert, sondern schon vorher durch die Nations League qualifiziert hat.

      Die Euro wird am 1. Dezember ausgelost. Da die Playoffs dann noch nicht ausgespielt sind, steht dann eben "Sieger aus Andorra-Niederlande" auf dem Los.

      Elegant sieht anders aus, aber mein Gott, wir werden damit leben.
      4xEM88 + 13xWM90 + 2xEM96 + 2xCopa America 97 + 7xCopa America 99 + 7xEM2000 + 10xWM2002 + 10xEM2004 + 15xWM06 + 7xEM08 + 5xWM 2010 + 6xWM2014 +3xWM 2018 = 52xWM +30xEM + 9xCopa America
    • FlinkeFlasche schrieb:

      Brasi schrieb:

      was erwartet ihr eigentlich alle?? das die bis auf 1 oder 2 wm fahrer alle raus schmeißen und komplett andere spieler nominieren?? das wir eine scheiß wm gespielt haben lag in erster linie ja nicht daran, dass die spieler schlecht sind und kein fussball spielen können sondern daran dass viele keine normalform hatten, löw auch keinen plan b hatte und zudem einige probleme nicht aufgearbeitet worden sind. man kann löw einiges ankreiden, aber bestimmt nicht das er jetzt nicht 90 % des wm kaders rausschmeißt.

      und btw...wir haben hier auch gegen frankreich gespielt und nicht gegen andorra, malta oder die fidschis...da ist das ergebnis nachdem das alles so schlecht war/ist doch echt gut.
      So kann man es natürlich auch sehen..
      Also ist bei der Analyse (wir drehen jeden Stein um) nichts gefunden worden, außer das Löw naiv war? Bedeutet im Umkehrschluss das eigentlich alles ok war, nur die taktische Ausrichtung war blöd? So einfach kann man sich das natürlich auch machen... Warum hatten die Spieler denn keine Normalform? Hatten alle Spieler des Kaders vorher eine schlechte Saison gespielt? Hat die Mannschaft nach dem Schweden-Spiel sich selbst auf sechs Positionen für Südkorea ausgewechselt? Diese wischiwaschi-Mentalität ohne jegliche Veränderungen wird uns nichts bringen, davon bin ich überzeugt. Leider hat man den Moment Löw vor die Tür zu setzen schlichtweg verpasst und daher gehts einfach normal weiter.

      Niemand erwartet das 90% der Spieler gehen müssen, dennoch hatte ich mit einem kleinen Neuanfang gerechnet. Aber gut, dann dürfen einfach alle ohne jegliche Konsequenzen weitermachen..

      Spätestens bei den Spielen im Oktober oder März wird man wieder in alte Muster zurückfallen und wir erleben wiederholt diesen Schnarchnasen-Fußball..
      nein, nicht nur die taktische ausrichtung. vielleicht oder eher wahrscheinlich waren einige spieler bei der wm von der saison her komplett ausgelaugt. ein kedihra zB hat die beste saison seines lebens bei juve gespielt. was ist dann zwischen saisonende und wm beginn passiert?? diese tendenz, dass die spieler übermüdet sind bzw die leistung nicht mehr abrufen können kann wenn überhaupt nur der trainer bzw das trainerteam sehen, womit wir wieder bei löw wären. und ja, er hat zum schweden spiel viel geändert. und diejenigen, die das ding gedreht haben in dem spiel sitzen danach wieder draußen, .das ist natürlich ne kräftige aussage vom löw. schweden hätte mit dem last minute tor die initialzündung des turniers sein können, wie 2006 das polenspiel oder 2014 algerien.. ich finde er hat im gegensatz zu 2014 eben kein "team" aus den spielern formen können. die spieler 13 bis 22 wussten doch eigentlich das sie bei dem turnier eigentlich keine chance haben zu spielen es sei denn es verletzt sich jemand. das war 2014 auch anders. 2014 hat man auch drumherum eine positive stimmung verbreitet...stichwort campo bahia. diesmal waren selbst 5 minuten "fanbad" 10 minuten zuviel... da kommt halt einiges zusammen...
      :!: Ich bin ein typ der auch mal aneckt, so wie che guevara oder james bond :!:
    • Die Idee dahinter ist mir schon klar, aber wie qualifiziert man sich für diese Playoffs?

      Auf der Seite steht eindeutig: 4 Playoff-Turniere (eins pro Division), was dann dem Nations-League-Turnier (für Liga A) im Juni 2019 sowie drei Turnieren à 4 Teams im März 2020 entsprechen würde.


      Auf dem von dir angesprochenen Loszettel müssten also 4 Teams stehen, was auch das Problem mit der zweiten Auslosung erklären würde:

      Angenommen, eins dieser Playoff-Turniere besteht aus Rumänien, Ungarn, Team V und Team W ein anderes aus Russland, Irland, Team Y und Team Z.

      Dann muss ja sicher gestellt werden, dass die Rumänen in die Bukarest-Gruppe kommen. Sollten sich die Ungarn aber durchsetzen, müssen die in die Budapest-Gruppe. Sprich: Wenns dumm läuft kann man den ganzen Kram im Prinzip nochmal auslosen
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
    • Nicht, dass jemand denkt, dass ich das sonderlich gut finde, aber hier ein paar Erläuterungen aus meiner Sicht. :winke:

      podollski92 schrieb:

      Play-offs (4 Teams qualifizieren sich)
      Die letzten vier Plätze für die EURO werden über die Play-offs der European Qualifiers vergeben, an der die 16 Gruppensieger der UEFA Nations League teilnehmen (z. B. die vier Gruppensieger in jeder der vier Divisionen).

      • Jede Liga hat ihren eigenen Pfad und jeder Pfad beinhaltet zwei Halbfinals, die jeweils in einer Partie entschieden werden, und ein Endspiel, das ebenfalls nur aus einer Begegnung besteht. Die Auslosung dafür findet am 22. November 2019 statt, die Spiele werden vom 26. bis 30 März in verschiedenen Stadien ausgetragen. Der Gewinner jedes Pfades erhält ein Ticket für die UEFA EURO 2020.
      • Sollte sich ein Gruppensieger der UEFA Nations League bereits zuvor über die European Qualifiers qualifiziert haben, geht dessen Platz an das nächste bestplatzierte Teams in seiner Liga. Wenn eine Liga keine vier Mannschaften mehr hat, die um die Qualifikation kämpfen können, gehen die vakanten Plätze an Mannschaften aus einer anderen Liga, wobei dies von der Gesamtrangliste der UEFA Nations League abhängt.


      Das würde bedeuten, dass der Nations-League-Sieger doch sicher bei der EM dabei ist, oder nicht? Weil eigtl. gibt's doch somit nur 3 Playoff-Partien (Divison B,C,D), denn die Playoffs der A-Division sind doch dieses Endturnier der Nations-League, welches aber schon im Sommer 2019 steigt? :gruebel:

      Worüber würde das "nächste bestplatzierte Team in seiner Liga" bestimmt werden? Man erstellt ne Rangliste aller Teams aus Liga B (ähnlich zu den bekannten Ranglisten der besten Gruppendritten bei der EURO?)

      Nein, das Nations League Top 4 Turnier ist völlig unabhängig von den Playoffs. Es gibt ein eigenes Playoff Turnier auch für Liga A, in das Mannschaften aus Liga B nachrücken können, falls es nicht mehr vier nicht qualifizierte Mannschaften aus Liga A gibt (s. unten).


      Die Rangliste der gesamten Nations League wird per Quervergleich erstellt.

      16.01
      Sixteen teams enter the play-offs, which are played in four separate paths of fourteams each, to determine the remaining four teams that qualify for the finaltournament.

      16.02
      To determine the 16 teams that enter the play-offs, the following principles applyin the order given:

      a. Four play-off slots are allocated to each league from UEFA Nations League Dto UEFA Nations League A, i.e. in reverse alphabetical order.14 II – Competition System

      b. The UEFA Nations League group winners enter the play-offs unless they havequalified for the final tournament directly from the qualifying group stage.

      D.h. nur nicht bereits qualifizierte Mannschaften nehmen an den den Playoffs teil

      c. If a UEFA Nations League group winner has directly qualified for the finaltournament, the next best-ranked team in the relevant league ranking (seeRegulations of the UEFA Nations League) which has not directly qualified willenter the play-offs.

      Es rücken also Nicht-Gruppensieger in die Playoffs nach, die von den nicht bereits qualifizierten Mannschaften die beste Nation League Platzierung haben

      d. If fewer than four teams from one league enter the play-offs, the remainingslots are allocated on the basis of the overall UEFA Nations League rankings(see Regulations of the UEFA Nations League) to the best-ranked of the teamsthat have not already qualified for the final tournament, subject to therestriction that group winners cannot be in a play-off path with higher-rankedteams.

      Wenn es aus einer Liga weniger als vier noch nicht qualifizierte Mannschaften gibt, dann wird aus unteren Ligen nach Platzierung nachgerückt. Ausnahme sind die Gewinner der unteren Ligen, die in den Playoffs ihrer eigenen Liga verbleiben.
      WM 2018: #3 POR-ESP, #13 BEL-PAN
      EM 2016: #4 ENG-RUS, #10 BEL-ITA, #12 POR-ISL
      EM 2012: #5 ESP-ITA, #14 ESP-IRL
      WM 2010: #7 GER-AUS, #9 NED-DEN, #17 RSA-URU, #20 ARG-KOR
      WM 2006: ARG-CIV, CRC-ECU, PAR-T&T, GER-ITA
      EM 2000: GER-ENG
    • Quali-Turnier mit 4 Teams für 2020?
      Spannend, wenn man davon ausgeht, dass die Liga A sich größtenteils in der Euro Quali durchsetzt, bleiben da beileibe keine 4 Teams mehr übrig für die Quali.
      Also gute Aussichten für Holland :respekt:


      oder auch nicht, wie gerade gelernt.
      Also hat Platz 2 bis Platz vier in Liga B die Arschkarte gezogen und muss mit Holland in die Playoffs
      WM2006: #14,#24,#28,#57 -> VF Argentinien, #61 -> HF Italien
      EM2012: VF Deutschland Griechenland / Danzig
      WM2014: #64 -> Finale in Rio wir sind Weltmeister :klatsch:
    • @Werderstrand: top, danke dir! Hätte mir das vllt auch auf Englisch durchlesen sollen :biggrin:

      Die Sache mit der "zweiten Auslosung" habe ich aber schon richtig verstanden, oder? Das heißt, wenns ganz dumm läuft und alle (oder der Großteil) Host-Nations in die Playoffs müssen, kann man sich die erste Auslosung im Prinzip schenken?


      peksim schrieb:

      podollski92 schrieb:

      Die Idee dahinter ist mir schon klar, aber wie qualifiziert man sich für diese Playoffs?
      versteht eben kein mensch :mrgreen: :winke:
      Doch, Werderstrand hat den Durchblick! :daumen: Vermute langsam fast, dass der den Modus entworfen hat :winke:


      eagle schrieb:

      Quali-Turnier mit 4 Teams für 2020?
      Spannend, wenn man davon ausgeht, dass die Liga A sich größtenteils in der Euro Quali durchsetzt, bleiben da beileibe keine 4 Teams mehr übrig für die Quali.
      Also gute Aussichten für Holland :respekt:


      oder auch nicht, wie gerade gelernt.
      Also hat Platz 2 bis Platz vier in Liga B die Arschkarte gezogen und muss mit Holland in die Playoffs
      Warum Arschkarte? Schonmal ein Freilos im Playoff-Turnier :klatsch:
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
    • podollski92 schrieb:

      @Werderstrand: top, danke dir! Hätte mir das vllt auch auf Englisch durchlesen sollen :biggrin:

      Die Sache mit der "zweiten Auslosung" habe ich aber schon richtig verstanden, oder? Das heißt, wenns ganz dumm läuft und alle (oder der Großteil) Host-Nations in die Playoffs müssen, kann man sich die erste Auslosung im Prinzip schenken?


      peksim schrieb:

      podollski92 schrieb:

      Die Idee dahinter ist mir schon klar, aber wie qualifiziert man sich für diese Playoffs?
      versteht eben kein mensch :mrgreen: :winke:
      Doch, Werderstrand hat den Durchblick! :daumen: Vermute langsam fast, dass der den Modus entworfen hat :winke:

      Ganz so schlimm ist es dann doch nicht. Für solch einen Modus braucht man schon viel Kreativität :mrgreen:

      Pek und ich haben übrigens des öfteren einen gewissen Disput darüber, wer von uns den Durchblick hat. Wobei für mich die Antwort natürlich klar ist. :mrgreen: :winke:
      WM 2018: #3 POR-ESP, #13 BEL-PAN
      EM 2016: #4 ENG-RUS, #10 BEL-ITA, #12 POR-ISL
      EM 2012: #5 ESP-ITA, #14 ESP-IRL
      WM 2010: #7 GER-AUS, #9 NED-DEN, #17 RSA-URU, #20 ARG-KOR
      WM 2006: ARG-CIV, CRC-ECU, PAR-T&T, GER-ITA
      EM 2000: GER-ENG