Mit FAN ID visafrei nach Russland bis Ende 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • spm schrieb:

      Der Gesetzentwurf ist heute in der ersten Lesung vom Parlament abgesegnet worden, dürfte noch ein paar Wochen dauern bis es in Kraft tritt.

      Abgesehen von der kostenlosen Einreise für Inhaber der Fan ID, sieht das Gesetz auch kostenfreie Visa für deren Familienmitglieder vor.
      Geil! Danke für die Info! Weißt du auch zufällig, wie weitläufig "Familienmitglied" definiert ist? Und gilt das ganze nur, wenn die auch mit mir einreisen?
      (Sorry, bin da etwas ungeduldig, da ich unbedingt dieses Jahr nochmal hin will)
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
    • podollski92 schrieb:

      spm schrieb:

      Der Gesetzentwurf ist heute in der ersten Lesung vom Parlament abgesegnet worden, dürfte noch ein paar Wochen dauern bis es in Kraft tritt.

      Abgesehen von der kostenlosen Einreise für Inhaber der Fan ID, sieht das Gesetz auch kostenfreie Visa für deren Familienmitglieder vor.
      Geil! Danke für die Info! Weißt du auch zufällig, wie weitläufig "Familienmitglied" definiert ist? Und gilt das ganze nur, wenn die auch mit mir einreisen?(Sorry, bin da etwas ungeduldig, da ich unbedingt dieses Jahr nochmal hin will)
      Sieht so aus als würden die Familienmitglieder erst in der Ergänzung definiert, die zur zweiten Lesung eingebracht wird. Konnte keinen Text dazu finden.

      So oder so muss das Gesetz diese Woche noch durch weitere Lesungen, da bald die Sommerpause ansteht. Spätestens dann sollte es klarer sein.
    • MaxMH schrieb:

      Irkutsk....Kamtschatka.... Sowas kenn ich alles nur von Risiko :mrgreen:
      Kann nur sagen, dass ich von Irkutsk richtig überrascht war. halt noch das Russland weit weg von Moskau und Sankt Petersburg, aber irgendwie mit viel Charme, empfand ich. Hat Spaß gemacht, auch wenn Kommunikation dort hinten richtig anstrendend ist. Es sei denn man kann chinesisch. :mrgreen:
      "Es geht mir immer mehr auf die Nerven, dass immer über alles und jeden protestiert wird. Wir sind zu sehr eine Protestgesellschaft geworden." Robin Dutt
    • Duffman0815 schrieb:

      Sauber,
      jetzt muss die Eintracht nur noch gegen Krasnodar gelost werden :huebscher:
      Könnte auch Zenit oder Spartak werden....wäre dann etwas leichter bzgl. An-/Abreise...mein Kumpel, der SGE-ler ist, zählt schon seit Wochen die Tage bis zur Auslosung runter :biggrin:
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
    • xiaxue schrieb:

      @Cheburashka

      Hast Du etwas neues gehört bitte? Weil Mittwoch ist ja Schluss leider mit der ID :winke:


      Kalispera!
      Bin zur Zeit nicht in Moskau, deshalb nicht tgl auf tooor

      Die Nachrichten von heute
      russian.rt.com/sport/news/5394…oproekt-bezvizovyi-rezhim

      Das Gesetz zur Verlängerung der FAN ID zur mehrfachen Einreise nach Russland ohne Visum wurde in der zweiten Lesung einstimmig angenommen.

      Die Konsulate der Russischen Botschaft als auch AHK Russland sollten in Kürze den offiziellen Text des Gesetzes erhalten.

      Achtung!!!
      Die Regelung gilt NICHT für den Transit durch Weissrussland. Hierfür wird ab sofort wieder ein Transitvisum benötigt bei Reisen mit der Fan-ID. Das hätte mich mal interessiert; ist für mich noch ein weißer Fleck auf der Landkarte, da ich von/nach Russland als Nicht-Russin dort nicht ohne Visum ein/ausreisen darf (geht nur von/nach EU). m.sputnik.by/tourism/20180725/…och.html?mobile_return=no

      PS: Es gab den Vorschlag von Putin, die FAN ID auf mitreisende Freunde und Verwandte auszuweiten. Davon hab ich noch nichts wieder gelesen.

      Falls Ihr Reisetips/Infos benötigt, bitte per PN direkt. Kenn mich ein bisschen aus zw Wladiwostok und Kaliningrad, hab dort viele schöne Regionen bereist - das Altai-Gebirge, den Baikal (von Irkutsk bis Ulan Ude), Kamtschatka...
      _________________________________________________

      Ich geh ab und zu ins Stadion;-)
    • Cheburashka schrieb:

      xiaxue schrieb:

      @Cheburashka

      Hast Du etwas neues gehört bitte? Weil Mittwoch ist ja Schluss leider mit der ID :winke:
      Kalispera!
      Bin zur Zeit nicht in Moskau, deshalb nicht tgl auf tooor

      Die Nachrichten von heute
      https://russian.rt.com/sport/news/539474-gosduma-zakonoproekt-bezvizovyi-rezhim

      Das Gesetz zur Verlängerung der FAN ID zur mehrfachen Einreise nach Russland ohne Visum wurde in der zweiten Lesung einstimmig angenommen.

      Die Konsulate der Russischen Botschaft als auch AHK Russland sollten in Kürze den offiziellen Text des Gesetzes erhalten.

      Achtung!!!
      Die Regelung gilt NICHT für den Transit durch Weissrussland. Hierfür wird ab sofort wieder ein Transitvisum benötigt bei Reisen mit der Fan-ID. Das hätte mich mal interessiert; ist für mich noch ein weißer Fleck auf der Landkarte, da ich von/nach Russland als Nicht-Russin dort nicht ohne Visum ein/ausreisen darf (geht nur von/nach EU). https://m.sputnik.by/tourism/20180725/1036752302/inostrancev-s-fan-id-perestanut-puskat-bez-vizy-v-belarus-v-polnoch.html?mobile_return=no

      PS: Es gab den Vorschlag von Putin, die FAN ID auf mitreisende Freunde und Verwandte auszuweiten. Davon hab ich noch nichts wieder gelesen.

      Falls Ihr Reisetips/Infos benötigt, bitte per PN direkt. Kenn mich ein bisschen aus zw Wladiwostok und Kaliningrad, hab dort viele schöne Regionen bereist - das Altai-Gebirge, den Baikal (von Irkutsk bis Ulan Ude), Kamtschatka...
      Sehr schöne News, vielen Dank euch beiden! :daumen:
      Dann wäre es nur noch wichtig zu wissen, ob die Freunde mit mir zusammen einreisen müssen.
      Ich nehme an ja, sonst wäre die Einreise ja quasi für jeden visafrei, der über 5 Ecken jemanden mit Fan-ID kennt...
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
    • podollski92 schrieb:

      Sehr schöne News, vielen Dank euch beiden! :daumen: Dann wäre es nur noch wichtig zu wissen, ob die Freunde mit mir zusammen einreisen müssen.
      Ich nehme an ja, sonst wäre die Einreise ja quasi für jeden visafrei, der über 5 Ecken jemanden mit Fan-ID kennt...

      Wenn Putin schlechte Laune auf die EU hat sind es sogar 10 Ecken und es gibt wie 2015 eine Wanderung :gruebel:

      m.spiegel.de/sport/fussball/wm…n-finnland-a-1214222.html


      edition-m.cnn.com/2018/07/17/a…tranded-moscow/index.html

      Also ich denke wenn mit Dir und deiner FAN ID die Einreise.
      我爱 TOOOR.DE! Weil hier wird der Hund in der Pfanne verrückt :*
    • xiaxue schrieb:

      podollski92 schrieb:

      Sehr schöne News, vielen Dank euch beiden! :daumen: Dann wäre es nur noch wichtig zu wissen, ob die Freunde mit mir zusammen einreisen müssen.
      Ich nehme an ja, sonst wäre die Einreise ja quasi für jeden visafrei, der über 5 Ecken jemanden mit Fan-ID kennt...
      Wenn Putin schlechte Laune auf die EU hat sind es sogar 10 Ecken und es gibt wie 2015 eine Wanderung :gruebel:

      m.spiegel.de/sport/fussball/wm…n-finnland-a-1214222.html


      edition-m.cnn.com/2018/07/17/a…tranded-moscow/index.html

      Also ich denke wenn mit Dir und deiner FAN ID die Einreise.
      Vermute ich auch, dass das nur mit mir gilt.

      Wobei, falls es hier Lehrer gibt, könnte man auch Klassenfahrten nach Moskau organisieren und mit der ganzen Schülerbande per Fan-ID vom Lehrer einreisen... :gruebel:

      Wäre mal was anderes als immer nur Berlin oder London :klatsch:
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
    • spm schrieb:

      Die Duma (untere Parlamentskammer) hat eben auch in der dritten Lesung das Okay gegeben. Jetzt ist der Föderationsrat an der Reihe, danach darf Wladimir unterschreiben, kurz danach wird es veröffentlicht und gilt dann als amtlich.

      Von den Familienmitgliedern finde ich im Text aber nichts.
      Genau so ist es -> Ohne Familienmitglieder.

      worldcup2018.tass.ru/articles/5404337

      Der Missbrauch der FAN ID wird wohl der Grund gewesen sein, dass die Grosszügigkeit ihre Grenzen hat.
      welt.de/politik/ausland/plus17…s-Fluechtlingshelfer.html

      Es ist ein sanfter Versuch der Annäherung, der sehr zu begrüssen ist. Jedoch sollte man nicht vergessen, die komplexen Visa-Regeln zwischen dem Schengen-Verbund und Russland sind bilateral; die Verschärfung wurde einseitig vom Westen her betrieben (Einkommensnachweis, Arbeitgeberbestätigung, Bankauszug, etc). Russland hat mit einigen Jahren Verzögerung dann in 2011 nachgezogen. Ein trauriges Puzzlestück im Bild der zerrütteten Beziehung zw Deutschland und Russland...
      _________________________________________________

      Ich geh ab und zu ins Stadion;-)
    • Cheburashka schrieb:


      Es ist ein sanfter Versuch der Annäherung, der sehr zu begrüssen ist. Jedoch sollte man nicht vergessen, die komplexen Visa-Regeln zwischen dem Schengen-Verbund und Russland sind bilateral; die Verschärfung wurde einseitig vom Westen her betrieben (Einkommensnachweis, Arbeitgeberbestätigung, Bankauszug, etc). Russland hat mit einigen Jahren Verzögerung dann in 2011 nachgezogen. Ein trauriges Puzzlestück im Bild der zerrütteten Beziehung zw Deutschland und Russland...
      Bin voll und ganz mit Dir :winke:

      OT:
      Und für alle Deutschen Meckerköpfe die denken es ist einfach nach Deutschland zu kommen bitte mal schauen:

      Nein, nicht regulär! Du musst alles nachweisen und begründen und ja ich denke das Visum für Australien, Neuseeland und GB ist einfacher als für Deutschland. Gilt vor allem wenn man etwas kann, studiert hat oder arbeitet! Recherchert nach den Zahlen und ihr kriegt das Kotzen: :mad:

      - Weniger als 25.000 Menschen kamen 2016 für qualifizierte Arbeit oder Jobsuche nach Deutschland
      - Weniger als 10.000 Menschen kamen 2015 mit der blauen Karte neu nach Deutschland. Die gibt es für Fachkräfte.
      - Der Großteil ausländischer Studierender verlässt nach Abschluss Deutschland weil sie hier die Steine in den Weg bekommen bei der Jobsuche.
      - Über die 2012 eingeführte „Positivliste“ für Zuwanderer mit Berufen, in denen erhöhter Fachkräftemangel herrscht, kamen bis Mitte 2014 nur rund 170 Zuwanderer

      Deutschland nimmt gerne sehr viele aus allen Ländern aus, weiß nicht was das für Leute sind, ermöglicht Ihnen sehr sehr viel mit Geld was vor 2014 nicht für die Deutschen da war und die wirklichen potentiellen Fachkräfte tut man weg und lässt sie nicht rein. Und das gilt @Cheburashka auch und gerade für Russen leider! :thumbdown:
      我爱 TOOOR.DE! Weil hier wird der Hund in der Pfanne verrückt :*
    • xiaxue schrieb:

      Cheburashka schrieb:

      Es ist ein sanfter Versuch der Annäherung, der sehr zu begrüssen ist. Jedoch sollte man nicht vergessen, die komplexen Visa-Regeln zwischen dem Schengen-Verbund und Russland sind bilateral; die Verschärfung wurde einseitig vom Westen her betrieben (Einkommensnachweis, Arbeitgeberbestätigung, Bankauszug, etc). Russland hat mit einigen Jahren Verzögerung dann in 2011 nachgezogen. Ein trauriges Puzzlestück im Bild der zerrütteten Beziehung zw Deutschland und Russland...
      Bin voll und ganz mit Dir :winke:
      OT:
      Und für alle Deutschen Meckerköpfe die denken es ist einfach nach Deutschland zu kommen bitte mal schauen:

      Nein, nicht regulär! Du musst alles nachweisen und begründen und ja ich denke das Visum für Australien, Neuseeland und GB ist einfacher als für Deutschland. Gilt vor allem wenn man etwas kann, studiert hat oder arbeitet! Recherchert nach den Zahlen und ihr kriegt das Kotzen: :mad:

      - Weniger als 25.000 Menschen kamen 2016 für qualifizierte Arbeit oder Jobsuche nach Deutschland
      - Weniger als 10.000 Menschen kamen 2015 mit der blauen Karte neu nach Deutschland. Die gibt es für Fachkräfte.
      - Der Großteil ausländischer Studierender verlässt nach Abschluss Deutschland weil sie hier die Steine in den Weg bekommen bei der Jobsuche.
      - Über die 2012 eingeführte „Positivliste“ für Zuwanderer mit Berufen, in denen erhöhter Fachkräftemangel herrscht, kamen bis Mitte 2014 nur rund 170 Zuwanderer

      Deutschland nimmt gerne sehr viele aus allen Ländern aus, weiß nicht was das für Leute sind, ermöglicht Ihnen sehr sehr viel mit Geld was vor 2014 nicht für die Deutschen da war und die wirklichen potentiellen Fachkräfte tut man weg und lässt sie nicht rein. Und das gilt @Cheburashka auch und gerade für Russen leider! :thumbdown:
      Liegt aber nicht unbedingt nur an einer erschwerten Jobsuche. Sondern daran, dass viele einfach nur zum Studieren nach Deutschland kommen, weil hier das Studium quasi nix kostet (insbesondere im Vergleich zu Nordamerika).
      An meiner Uni sah man das vor allem an den Leuten aus dem asiatischen Raum, von denen kamen sehr viele fürs Studium nach Deutschland weil es woanders viel zu viel Gebühren kostet und man hier eine gute Ausbildung bekommt. Bereitschaft die Sprache zu lernen gleich null. Wozu auch, in 3 Jahren geht's ja eh wieder zurück in die Heimat.

      Keine Sorge, ich habe in meinem Freundeskreis auch genug Leute (vor allem Chinesen), die nach dem Studium hier geblieben sind und jetzt einen sehr guten Job haben...man muss das aber halt auch wollen

      Aber die Diskussion würde jetzt zu arg am Thema dieses Freds vorbeigehen :winke:
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
    • ihr und eure russland visa, als wäre es nordkorea! schlimm is das!

      man geht einfach in ihre botschaft und läst sich die russische visa ausstellen, geht ganz einfach! wir sind nicht mehr in den '70-ern! und man fragt sich am ende warum verhältnismässig so wenig europäer zur wm gekommen sind ... .weil ihr russland immer noch im kopf hinter dem eisernen vorhang habts!

      wenn man so eine reise unternimmt dann sind diese 50€ scheißegal! schnallt das endlich!!
      zuhause ist es am schönsten!
    • xiaxue schrieb:

      Cheburashka schrieb:

      Es ist ein sanfter Versuch der Annäherung, der sehr zu begrüssen ist. Jedoch sollte man nicht vergessen, die komplexen Visa-Regeln zwischen dem Schengen-Verbund und Russland sind bilateral; die Verschärfung wurde einseitig vom Westen her betrieben (Einkommensnachweis, Arbeitgeberbestätigung, Bankauszug, etc). Russland hat mit einigen Jahren Verzögerung dann in 2011 nachgezogen. Ein trauriges Puzzlestück im Bild der zerrütteten Beziehung zw Deutschland und Russland...
      Bin voll und ganz mit Dir :winke:
      OT:
      Und für alle Deutschen Meckerköpfe die denken es ist einfach nach Deutschland zu kommen bitte mal schauen:

      Nein, nicht regulär! Du musst alles nachweisen und begründen und ja ich denke das Visum für Australien, Neuseeland und GB ist einfacher als für Deutschland. Gilt vor allem wenn man etwas kann, studiert hat oder arbeitet! Recherchert nach den Zahlen und ihr kriegt das Kotzen: :mad:

      - Weniger als 25.000 Menschen kamen 2016 für qualifizierte Arbeit oder Jobsuche nach Deutschland
      - Weniger als 10.000 Menschen kamen 2015 mit der blauen Karte neu nach Deutschland. Die gibt es für Fachkräfte.
      - Der Großteil ausländischer Studierender verlässt nach Abschluss Deutschland weil sie hier die Steine in den Weg bekommen bei der Jobsuche.
      - Über die 2012 eingeführte „Positivliste“ für Zuwanderer mit Berufen, in denen erhöhter Fachkräftemangel herrscht, kamen bis Mitte 2014 nur rund 170 Zuwanderer

      Deutschland nimmt gerne sehr viele aus allen Ländern aus, weiß nicht was das für Leute sind, ermöglicht Ihnen sehr sehr viel mit Geld was vor 2014 nicht für die Deutschen da war und die wirklichen potentiellen Fachkräfte tut man weg und lässt sie nicht rein. Und das gilt @Cheburashka auch und gerade für Russen leider! :thumbdown:


      Die Visa Verscharfung hat glaube ich nichts mit gewollter Immigration zu tun. Insbesondere die osteuropaeischen Laender haben auf Verschaerfung der Visabedingungen gedraengt. Es gab wohl mehr Kurzzeitarbeiter aus Russland die nicht legal waren (zumindest haben dass Polen, Tschechien, Finnland behauptet - ich habe keine Ahnung). Zudem haben diese Laender auch konservative Regierungen bekommen.
      Die letzteren Verschaerfungen waren allgemein eine Art Sanktion. Halt nur ein politisches Mittel.

      Wenn es um gewollte Arbeitsmigration geht (i.e. Facharbeiter) sieht es in Deutschland schlecht aus. Liegt teils daran dass Bedingungen zu hart sind. Aber es sind auch zwei Seiten. Die neuen HB1/HBO Visa in USA z.B. sind auch nicht einfacher zu bekommen. Auch um nach Australien zu bekommen muss jung und hochgebildet mit sehr gutem Englisch sein. Kanada ist da shcon etwas niedriger mit Anforderungen. Mein Punkt ist allerdings, das Menschen lieber in die USA als nach Deutschland kommen. Hat viele Gruende. Sprache, Bekannte vor Ort, weniger Sozialagaben/hoeheres Gehalt, multikulturelle Gesellschaft etc. Gerade die Russen die in die USA zur Immigration einreisen haetten auch nach Deutschland gekonnt, das ist aber eher zweite Wahl.

      Deutschland kann deutlich besser werden bei Arbeits immigration. Aber es liegt nicht nur an Visaanforderungen.


      Zu den Studentn, glaube ich dass Du schon Recht hast . Hier wird noch viel Wert auf Sprache und aehnlichem kulturellen Background gelegt - zumindest in Fertigung und Service ausserhalb von Grossstaedten. Aber es aendert sich glaube ich langsam, meint die Quote von Studenten die Deutschland nach Abschluss wieder verlaesst sinkt - Arbeit wird da vorallem im Startup Sektor in Grossstaedten geboten- bei denen eh English gesprochen wird. Andere Laender haben einfach auch deutlich mehr IT etc. Branche welche bei auslaendischen Studenten (die haeufger Science etc studieren) 'ziehen'.
    • peksim schrieb:

      ihr und eure russland visa, als wäre es nordkorea! schlimm is das!

      man geht einfach in ihre botschaft und läst sich die russische visa ausstellen, geht ganz einfach! wir sind nicht mehr in den '70-ern! und man fragt sich am ende warum verhältnismässig so wenig europäer zur wm gekommen sind ... .weil ihr russland immer noch im kopf hinter dem eisernen vorhang habts!

      wenn man so eine reise unternimmt dann sind diese 50€ scheißegal! schnallt das endlich!!
      War bei mir auch der Fall. Umso erstaunter war ich...