ANZEIGE

Olympia 2020 in Tokio / Tokyo (Olympische Spiele)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Olympia 2020 in Tokio / Tokyo (Olympische Spiele)

      Hallo zusammen,
      wir sollten den alten Rio-Fred ruhen lassen und alles zu Olympia 2020 hier rein packen.

      Dertour ist als deutscher Tickethai wieder dabei. Der Eintrittskartenverkauf startet voraussichtlich im Frühjahr 2019 auf www.dertour.de/olympia.)

      Bei Vietentours kann man jetzt schon Vormerkungen machen lassen: vietentours.com/olympia/ticket…-tokio-2020/reservierung/

      Mehr zu den Eintrittspreisen:

      https://japanmarkt.de/2018/07/23/panorama/bezahlbare-eintrittspreise-fuer-olympia-2020/ schrieb:

      Tokio (JAPANMARKT) – Das Organisationskomitee hat ziemlich genau zwei Jahre im Voraus „bezahlbare“ Eintrittskarten für die Olympischen Spiele 2020 in Japans Hauptstadt versprochen. Rund die Hälfte der Karte soll weniger als 8.000 Yen (61 Euro) kosten.
      Registrierung möglich
      Japaner und in Japan lebende Ausländer können sich bereits jetzt über eine Webplattform (https://id.tokyo2020.jp) registrieren und sich Informationen über den Kartenvorverkauf schicken lassen. Der Eintritt zu der Eröffnungs- und Schlussfeier soll zwischen 12.000 Yen und 300.000 Yen (2.300 Euro) und zu den einzelnen Sportereignissen zwischen 2.500 Yen und 130.000 Yen (1.000 Euro) kosten.
      Neben diesem kommerziellen Preisen zur Deckung der Unkosten der Olympischen Spiele wird es auch einen „symbolischen“ Eintrittspreis von 2.020 Yen (15 Euro) für Familien und Gruppen in Japan geben, soweit dazu Kinder, Senioren und Menschen mit eingeschränkten körperlichen Fähigkeiten gehören. Dieser Preis gilt auch für Karten für mehr als eine Million Schüler in Japan.
      Rahmen für Eintrittspreise
      In einem ersten Schritt hat das Organisationskomitee einen Rahmen für die Eintrittspreise zu den verschiedenen Sportarten festgelegt. Die Karten für die Schwimmwettbewerbe zum Beispiel kosten zwischen 5.800 und 108.000 Yen, die Tickets für Wasser-Polo dagegen nur zwischen 3.000 und 18.000 Yen. Die olympischen Disziplinen der Leichtathletik kann man zu Eintrittspreisen zwischen 3.000 und 130.000 Yen sehen.
      Zu den „teureren“ Sportarten gehören noch Fußball (2.500 bis 67.500 Yen), Turnen (4.000 Yen bis 72.000 Yen) sowie die in Japan beliebten Sportarten Volleyball (4.000 bis 81.500 Yen) und Judo (4.000 bis 54.000 Yen). Unter den „preiswerten“ Disziplinen sind Fechten (bis 11.500 Yen), Golf (bis 10.000 Yen), Segeln (bis 5.500 Yen) und Gewichtheben (bis 12.800 Yen) zu finden. Der Zugang zu den Wettbewerben Marathon, Radfahren, Triathlon und Gehen auf öffentlichen Straßen wird kostenlos sein.
    • Lange hab ich ja auch gedacht: Tokio 2020 zu weit, zu teuer und 4 Jahre später Paris ist ja dann vielleicht einfacher. Aber 6 Jahre sind eine lange Zeit und wer weiß, ob die Franzosen in den nächsten Jahren noch so große Lust auf Olympia haben. Ich habe da so meine Zweifel. Die Japaner werden es mit Sicherheit hinbekommen, eine tolle Olympiade auszurichten., sieht man mal von der latenten Erdbebengefahr ab. Also möchte man vielleicht doch hinfliegen. Ich bin mal gespannt, wie sich das mit den Preisen für Hotels und Flüge so entwickelt. Günstig wird es sicher nicht. :gruebel:
      SVW Mitglied/DK 19/20



      FCB Mitglied

      WHUFC Membership


      WM Finale 1974, 2010






    • fevon schrieb:

      Ich denke mit dem nötigen Geschick werden günstige Flüge zu finden sein.
      Olympia in Tokio ist defintiv was besonderes und der Japaner wird ein fantastischer Gastgeber sein. Besonders gen Abend erwarte ich vom Japaner vollsten Einsatz :biggrin:
      Günstig geht immer nach HKG, PEK, SHA, TPE, SEL etc Von dort geht's dann auch günstig weiter. Weil Tokyo ist wohl gerade zu Olympia was Flüge betrifft teuer.

      Würde so machen:
      Zwei Städte in Asien suchen die ich eh mal machen möchte. Sagen wir mal Hong Kong und Seoul als Beispiel.

      Dann im August 2019 (330 Tag vorher wird ja meistens frei geschaltet) zwei Oneway HKG-TYO und KIX-SEL buchen.

      7-8 Tage Tokyo Olympia, unbedingt dann Zug zum Dreieck Nara/Kyoto/Kobe für 3-4 Tage und vorher Hong Kong 2 Tage und hinterher 2 Tage Südkorea.

      So sieht man viel und dürfte wegen günstigeren Flugkosten einen Mehrwert haben.

      Vermute Flüge wären dann bei 450-500 €, die innerasiatischen über Meilen buchen ist dann sehr günstig. :zwinker:
      我爱 TOOOR.DE! Weil hier wird der Hund in der Pfanne verrückt :*
    • xiaxue schrieb:

      fevon schrieb:

      Ich denke mit dem nötigen Geschick werden günstige Flüge zu finden sein.
      Olympia in Tokio ist defintiv was besonderes und der Japaner wird ein fantastischer Gastgeber sein. Besonders gen Abend erwarte ich vom Japaner vollsten Einsatz :biggrin:
      Günstig geht immer nach HKG, PEK, SHA, TPE, SEL etc Von dort geht's dann auch günstig weiter. Weil Tokyo ist wohl gerade zu Olympia was Flüge betrifft teuer.
      Würde so machen:
      Zwei Städte in Asien suchen die ich eh mal machen möchte. Sagen wir mal Hong Kong und Seoul als Beispiel.

      Dann im August 2019 (330 Tag vorher wird ja meistens frei geschaltet) zwei Oneway HKG-TYO und KIX-SEL buchen.

      7-8 Tage Tokyo Olympia, unbedingt dann Zug zum Dreieck Nara/Kyoto/Kobe für 3-4 Tage und vorher Hong Kong 2 Tage und hinterher 2 Tage Südkorea.

      So sieht man viel und dürfte wegen günstigeren Flugkosten einen Mehrwert haben.

      Vermute Flüge wären dann bei 450-500 €, die innerasiatischen über Meilen buchen ist dann sehr günstig. :zwinker:
      klingt top...

      hast du acuh so gute ideen für eine übernachtungsmöglichkeit :D ?
      #FuckVAR

      FC Bayern München - San Francisco 49ers - SC Fortuna Köln
    • Just_FCBCGN schrieb:

      klingt top...
      hast du acuh so gute ideen für eine übernachtungsmöglichkeit :D ?
      Klar :zwinker:
      Zauberwort: Punkte

      War bisher nur wenig im schönen Tokyo aber Hotels sind dort ja generell klein also die Zimmer. Und teuer. Gerade zu high Season wie Olympia dürfte es noch teurer sein vermute ich. :gruebel:

      Da lohnt sich dann also der Einsatz von Hotelpunkten ganz besonders. Diese gibt's oftmals und wiederkehrend mit einem sehr schönen Bonus zu kaufen von allen möglichen Ketten wie Hilton, Marriott, IHG et al.

      Ein schlauer Schwabe ( :winke: ) hier im Forum hat zum Beispiel bei der aktuellen Aktion von Hilton gut zugeschlagen.
      我爱 TOOOR.DE! Weil hier wird der Hund in der Pfanne verrückt :*
    • xiaxue schrieb:

      Just_FCBCGN schrieb:

      klingt top...
      hast du acuh so gute ideen für eine übernachtungsmöglichkeit :D ?
      Klar :zwinker: Zauberwort: Punkte

      War bisher nur wenig im schönen Tokyo aber Hotels sind dort ja generell klein also die Zimmer. Und teuer. Gerade zu high Season wie Olympia dürfte es noch teurer sein vermute ich. :gruebel:

      Da lohnt sich dann also der Einsatz von Hotelpunkten ganz besonders. Diese gibt's oftmals und wiederkehrend mit einem sehr schönen Bonus zu kaufen von allen möglichen Ketten wie Hilton, Marriott, IHG et al.

      Ein schlauer Schwabe ( :winke: ) hier im Forum hat zum Beispiel bei der aktuellen Aktion von Hilton gut zugeschlagen.
      Definiere teuer. Reichen 150 € nicht für ne DZ Butze?

      Mit diesen Punktesachen habe ich mich ja eher noch gar nicht befasst. Gibt es da ne bestimmte Kette, auf die man sich festlegen soll?
    • hasardeur79 schrieb:

      Definiere teuer. Reichen 150 € nicht für ne DZ Butze?
      Mit diesen Punktesachen habe ich mich ja eher noch gar nicht befasst. Gibt es da ne bestimmte Kette, auf die man sich festlegen soll?

      Ich weiß nicht wie zu Peak Season ist in Tokyo. :gruebel: Und Olympia dürfte wegen geblockt Hotels absolut Peak sein.
      Regulär ja, da kriegt man schon etwas gutes für.

      Kette ist nicht primär eigentlich. Beispiel Moskau WM wir haben in Marriott, Starwood, Radisson, Hilton und IHG die gesammelten Punkte geschmissen und so sehr gut gespart.

      Aber Tokyo ist von Stand bzgl Sauberkeit und Hotelanzahl natürlich wesentlich besser als Moskau und so viele Fans wie bei Fussball werden wohl nicht kommen.

      Ich lasse mal über Feiertage einen Research machen :winke:

      Frage an die in London 2012 waren bitte: Wie war da mit Hotels?
      我爱 TOOOR.DE! Weil hier wird der Hund in der Pfanne verrückt :*
    • xiaxue schrieb:

      hasardeur79 schrieb:

      Definiere teuer. Reichen 150 € nicht für ne DZ Butze?
      Mit diesen Punktesachen habe ich mich ja eher noch gar nicht befasst. Gibt es da ne bestimmte Kette, auf die man sich festlegen soll?
      Ich weiß nicht wie zu Peak Season ist in Tokyo. :gruebel: Und Olympia dürfte wegen geblockt Hotels absolut Peak sein.
      Regulär ja, da kriegt man schon etwas gutes für.

      Kette ist nicht primär eigentlich. Beispiel Moskau WM wir haben in Marriott, Starwood, Radisson, Hilton und IHG die gesammelten Punkte geschmissen und so sehr gut gespart.

      Aber Tokyo ist von Stand bzgl Sauberkeit und Hotelanzahl natürlich wesentlich besser als Moskau und so viele Fans wie bei Fussball werden wohl nicht kommen.

      Ich lasse mal über Feiertage einen Research machen :winke:

      Frage an die in London 2012 waren bitte: Wie war da mit Hotels?
      Da gabe es durchaus Bezahlbares für unter 50 € pro Nase im DZ. Easy Hotels hat da noch paar Hotels zu Olympia eröffnet
    • xiaxue schrieb:

      fevon schrieb:

      Ich denke mit dem nötigen Geschick werden günstige Flüge zu finden sein.
      Olympia in Tokio ist defintiv was besonderes und der Japaner wird ein fantastischer Gastgeber sein. Besonders gen Abend erwarte ich vom Japaner vollsten Einsatz :biggrin:
      Günstig geht immer nach HKG, PEK, SHA, TPE, SEL etc Von dort geht's dann auch günstig weiter. Weil Tokyo ist wohl gerade zu Olympia was Flüge betrifft teuer.
      Würde so machen:
      Zwei Städte in Asien suchen die ich eh mal machen möchte. Sagen wir mal Hong Kong und Seoul als Beispiel.

      Dann im August 2019 (330 Tag vorher wird ja meistens frei geschaltet) zwei Oneway HKG-TYO und KIX-SEL buchen.

      7-8 Tage Tokyo Olympia, unbedingt dann Zug zum Dreieck Nara/Kyoto/Kobe für 3-4 Tage und vorher Hong Kong 2 Tage und hinterher 2 Tage Südkorea.

      So sieht man viel und dürfte wegen günstigeren Flugkosten einen Mehrwert haben.

      Vermute Flüge wären dann bei 450-500 €, die innerasiatischen über Meilen buchen ist dann sehr günstig. :zwinker:
      Klingt nach einem ziemlich guten Plan! :daumen:
      WM 2006: 4
      EM 2016: 7, 9, 38, 41, 43, 47, 48, 50
      WM 2018: 55, 59, 61, 62, 64
    • schnudi schrieb:

      Die Japaner werden es mit Sicherheit hinbekommen, eine tolle Olympiade auszurichten.,
      *Klugscheißermodus an*:
      Eine Olympiade kann man schlecht ausrichten, Olympische Spiele schon
      *Klugscheißermodus aus*
      ;)
      Sammlung von FCM-Trikots => http://www.facebook.com/FCMTrikots

      Wer in anderen Ländern einen Briefkasten sieht, möge diesen bitte fotografieren und mir zur Verfügung stellen => briefkastensammlung.de

      Ein Pinguin reist um die Welt. Werdet Fan und verfolgt seine Reisen!
    • xiaxue schrieb:

      hasardeur79 schrieb:

      Definiere teuer. Reichen 150 € nicht für ne DZ Butze?
      Mit diesen Punktesachen habe ich mich ja eher noch gar nicht befasst. Gibt es da ne bestimmte Kette, auf die man sich festlegen soll?
      Ich weiß nicht wie zu Peak Season ist in Tokyo. :gruebel: Und Olympia dürfte wegen geblockt Hotels absolut Peak sein.
      Regulär ja, da kriegt man schon etwas gutes für.

      Kette ist nicht primär eigentlich. Beispiel Moskau WM wir haben in Marriott, Starwood, Radisson, Hilton und IHG die gesammelten Punkte geschmissen und so sehr gut gespart.

      Aber Tokyo ist von Stand bzgl Sauberkeit und Hotelanzahl natürlich wesentlich besser als Moskau und so viele Fans wie bei Fussball werden wohl nicht kommen.

      Ich lasse mal über Feiertage einen Research machen :winke:

      Frage an die in London 2012 waren bitte: Wie war da mit Hotels?
      Diese ganzen Bonusthemen funktionieren halt bei den ganz großen Turnieren meistens nur recht eingeschränkt, weil kein Hotel und schon mal gar keine der großen Tophotel Ketten da was zu verschenken hat.

      Grundsätzlich hat Japan ja aber glücklicherweise deutlich mehr Übernachtungs-Kapazitäten als viele andere Länder, so das etwas gehen wird.
      Preislich darf man sich aber da auch auf einen anderen Level einstellen: Die Hotelzimmer sind unabhängig von Turnieren viel kleiner, dafür aber auch viel teurer. :mrgreen:

      Ich erlebe das gerade bei meinen Rugby World Cup Planungen und der World Cup ist kleiner als olympische Spiele.

      Walk on, Walk on...

      25.05.2013
      Ich hab geträumt von dir, von unser Wembleynacht, wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hats gemacht! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
    • Norton51 schrieb:

      xiaxue schrieb:

      hasardeur79 schrieb:

      Definiere teuer. Reichen 150 € nicht für ne DZ Butze?
      Mit diesen Punktesachen habe ich mich ja eher noch gar nicht befasst. Gibt es da ne bestimmte Kette, auf die man sich festlegen soll?
      Ich weiß nicht wie zu Peak Season ist in Tokyo. :gruebel: Und Olympia dürfte wegen geblockt Hotels absolut Peak sein.Regulär ja, da kriegt man schon etwas gutes für.

      Kette ist nicht primär eigentlich. Beispiel Moskau WM wir haben in Marriott, Starwood, Radisson, Hilton und IHG die gesammelten Punkte geschmissen und so sehr gut gespart.

      Aber Tokyo ist von Stand bzgl Sauberkeit und Hotelanzahl natürlich wesentlich besser als Moskau und so viele Fans wie bei Fussball werden wohl nicht kommen.

      Ich lasse mal über Feiertage einen Research machen :winke:

      Frage an die in London 2012 waren bitte: Wie war da mit Hotels?
      Diese ganzen Bonusthemen funktionieren halt bei den ganz großen Turnieren meistens nur recht eingeschränkt, weil kein Hotel und schon mal gar keine der großen Tophotel Ketten da was zu verschenken hat.
      Grundsätzlich hat Japan ja aber glücklicherweise deutlich mehr Übernachtungs-Kapazitäten als viele andere Länder, so das etwas gehen wird.
      Preislich darf man sich aber da auch auf einen anderen Level einstellen: Die Hotelzimmer sind unabhängig von Turnieren viel kleiner, dafür aber auch viel teurer. :mrgreen:

      Ich erlebe das gerade bei meinen Rugby World Cup Planungen und der World Cup ist kleiner als olympische Spiele.
      Wir haben bei unserer Japan-Tour gute Erfahrungen mit privat vermieteten Unterkünften sowie unabhängigen Hotels gemacht, alles durchweg sauber dort und auch vom Komfort gut, die "Ranzhotel-Quote" erschien uns dort deutlich niedriger :daumen:

      Klar, wenn man mehrere Stunden pro Tag im Zimmer sein will oder auf europäische Standards Wert legt, ist das natürlich nix (aber da sind die Zimmer in Japan generell sehr klein und alles enger als hier, wie du aber auch schon sagtest)
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien