CL Saison 2019/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Durasil schrieb:

      Brasi schrieb:

      Durasil schrieb:

      so wird's dann wohl aussehen..... :winke:
      ist klar xixuxy :winke:
      hab schon ewig lange nix mehr von @xiaxue s Anwalt gehört, weiß schon gar nicht mehr wohin mit der Kohle!? :winke:
      sach ma...solln wa im neuen jahr nochma nach lev zur cl und einen trinken?
      - Dieser Qualitätspost wurde gesendet von meinem C64 -


      youtube.com/watch?v=RqPywdlxMo0
    • Meine Einschätzung zu den ersten vier K.O.-Spielen:


      Borussia Dortmund – Paris St. Germain


      Favorit der Paarung ist der amtierende französische Meister. Vor dem 4:4 bei Amiens gab es 9 Siege in Folge und insgesamt ist man seit 23 Spielen ungeschlagen. Weitestgehend kann Thomas Tuchel aus den Vollen schöpfen, denn auch Neymar hat sich nach überstandener Rippenprellung fürs Flutlichtspiel im Westfalenstadion fit gemeldet.

      Der BVB kam – bis auf die zwei Ausrutscher in Bremen und Leverkusen – sehr gut aus der Winterpause: In 6 Spielen wurden 24 Tore erzielt! Allerdings wurden auch 11 Gegentore gefangen. Reus verpasst das morgige Hinspiel definitiv und hinter dem Einsatz von Brandt steht ein Fragezeichen.


      „Glücksbringer“:

      Viermal habe ich mir mittlerweile ein Spiel im Westfalenstadion angeguckt. Viermal hieß der Sieger am Ende des Tages Borussia Dortmund. Und das bei einem Torverhältnis von 12:1! Mal schauen, ob die Serie morgen hält :popcorn:


      Sollte der BVB das Hinspiel – wenn auch nur knapp – gewinnen, wird es definitiv ein sehr heißes Rückspiel im Prinzenpark geben. Bei einem Unentschieden, bei dem beide treffen oder bei einem Auswärtssieg im Hinspiel sollte die Messe für den BVB gelesen sein. Wobei selbst United letztes Jahr eine Heimspielniederlage (0:2) im Old Trafford in ein Weiterkommen gegen PSG ummünzen konnte.


      Mein Tipp fürs Hinspiel: 2:2


      Atletico Madrid – FC Liverpool


      Atletico spielt dieses Jahr eine ziemlich schwache Saison:

      Aktuell steht man auf Platz 4 hinter den großen zwei (mittlerweile 13, bzw. 12 Punkte Rückstand) und der Überraschungsmannschaft Getafe. In 24 Liga-Spielen erzielte man in der heimischen Liga lediglich 25 Treffer. Keines der Spiele gegen Top-Mannschaften wurde im heimischen Wanda Metropolitano gewonnen (Juventus 2:2, Real 0:0, Valencia 1:1, Barcelona 0:1).

      Es scheint, dass der Verkauf von Stürmerstar Antoine Griezmann eine (zu große?) Lücke hinterließ. Erschwerend kommt dazu, dass Diego Costa längerfristig ausfällt und Rekordneuzugang Joao Felix (neben seiner Verletzung) seine Zeit braucht, um sich an Liga und Atleticos Spielstil zu gewöhnen. Trippier und Herrera fallen ebenfalls aus.


      Dem gegenüber steht die aktuell beste Mannschaft der Welt, die vor knapp 8 Monaten im Stadion von Atletico, den Henkelpott gen Himmel strecken konnte: Der FC Liverpool!


      Von 26 Spielen in der Premier League wurden sage und schreibe 25 (!!!) gewonnen. Lediglich beim Erzrivalen Manutd gab es ein Unentschieden. Zwar wurden in der Gruppenphase beide Spiele gegen Neapel nicht gewonnen (1:0 Niederlage auswärts, 1:1 daheim), aber als es ums Erreichen der nächste Runde ging, gewann man souverän bei sehr starken Salzburgen mit 2:0.

      Meiner Meinung nach wird Atletico morgen versuchen, die Null zu halten. Selbst ein 0:0 wäre für die Colchoneros ein gutes Ergebnis.


      Aufgrund der aktuellen Verfassung beider Mannschaften und der Tatsache, dass Liverpool Atletico in fast allen Belangen überlegen ist, gehe ich von einem Auswärtssieg der Reds aus.


      Mein Tipp fürs Hinspiel: 0:1/0:2


      Atalanta Bergamo – Valencia CF


      Eine sehr interessante und meines Erachtens ausgeglichene Paarung.

      Atalanta Bergamo spielt seit einigen Jahren – für ihre Verhältnisse - ziemlich erfolgreichen Fußball. Nicht unbedingt typisch für die italienische Liga lässt Trainer Gasperini (seit 2016 Trainer bei Atalanta) die Mannschaft sehr offensiv agieren. Aktuell steht man auf dem 4.Platz in der heimischen Liga und die Chancen stehen – vor allem nach dem Comeback-Sieg gegen die AS Roma am vergangenen Samstag - gut, dass man nächstes Jahr, wieder in Europas Spitzenwettbewerb vertreten sein wird.

      Einen kleinen Nachteil, den die Mannschaft hat:

      Die CL-Heimspiele werden im San Siro in Mailand und nicht im heimischen Stadion in Bergamo ausgetragen.


      Valencia kann ich persönlich nicht greifen:

      Gegen gute Gegner, wie bspw. Real (1:1 im Heimspiel), Barca (2:0 im Heimspiel), Chelsea (1:0 Auswärtssieg an der Bridge und 2:2 daheim) oder auch Atletico (1:1 auswärts und 2:2 daheim) sieht die Mannschaft in der Regel sehr gut aus. Allerdings setzt es gegen die „kleinen“ Gegner teils krachende Niederlagen (1:4 gegen Mallorca oder 0:3 gegen Getafe), sodass man in LaLiga aktuell nur den 7.Platz belegt (2 Punkte Rückstand auf Atletico). Gabriel muss das Spiel aufgrund einer Gelbsperre von der Tribüne aus verfolgen. Hinter Gameiro, Cheryshev und Cillessen stehen noch Fragezeichen.


      Alles in allem glaube ich, dass wir in dieser Paarung jeweils einen Sieg der Heimmannschaft sehen werden. Die Anzahl der geschossenen Auswärtstore wird schlussendlich entscheidend sein.


      Mein Tipp für Mittwoch: 3:1


      Tottenham Hotspur – RB Leipzig


      Nach der Auslosung und vor der Verletzung von Stürmer Harry Kane habe ich mich vorläufig auf ein Weiterkommen der Spurs festgelegt. Nun haben sich die Vorzeichen ein wenig geändert und vor allem Leipzigs gute bis sehr gute zweite Halbzeit bei den Bayern lassen auf ein sehr ausgeglichenes Duell hoffen.


      Beide Mannschaften konnte ich mir in den letzten 14 Tagen live im Stadion anschauen:

      Während sich die Spurs in der Premier League überraschenderweise mit 2:0 gegen City durch setzten, verlor RB in Frankfurt gleich 2x (0:2 in der Liga und 1:3 im Pokal). Allerdings sei dazu gesagt, dass City im Spiel gegen Tottenham die deutlich bessere Mannschaft war, es aber versäumt hatte, aus der Vielzahl der Chancen, ein Tor zu erzielen. Die Eintracht hingegen ist eine Art „Angstgegner“ der Leipziger, denn bei insgesamt vier Besuchen im Waldstadion sprang lediglich ein Unentschieden (bei drei Niederlangen) heraus.


      Während bei den Spurs mit Kane, der beste Stürmer der Mannschaft (vielleicht auch der Premier League) ausfällt, fehlt RB – neben den Langzeitverletzten Orban und Kampl – gelbgesperrt Upamecano.


      Irgendwie glaub ich hier an ein torreiches Spiel, denn beide Mannschaften haben sehr schnelle Spieler in ihren Reihen und spielen eher offensiv als defensiv. Aufgrund der Erfahrung sehe ich die Spurs im Hinspiel einen Tick vor RB.


      Mein Tipp für Mittwoch: 3:2
    • Der BVB ist im eigenen Stadion ziemlich schwer zu schlagen und ich glaube, sie werden morgen Abend auch ein gutes Spiel machen. Gegen solche Stars wie die in der PSG Offensive ist man dann hoffentlich auch defensiv hellwach und offensiv hat man die Mittel, im Westfalenstadion jeder Mannschaft wehzutun. Ich halte morgen ein Unentschieden oder sogar einen knappen Sieg durchaus für möglich.

      Aber selbst wenn wir gewinnen, werden wir unter dem Strich ausscheiden. Ich kann mir nämlich kaum vorstellen, dass wir mit unter 3 Gegentoren aus Paris nach Hause fahren werden. :rolleyes:

      Grundsätzlich wird das aber ein superinteressanter Vergleich über zwei Spiele. Der BVB ist ja im Guten wie im Schlechten komplett unberechenbar und PSG wird in der Liga 0,0 gefordert und muss quasi aus dem Stand eine Topleistung abliefern. Aber da letzteres gegen uns sogar Werder Bremen gelingt, gehe ich wie gesagt davon aus, dass PSG weiterkommt. :huebscher:
    • Ich traue dem BVB durchaus wieder mal eine dieser Europapokal Sternstunden zu!
      Wobei wir diese morgen auch benötigen werden, um für das Rückspiel weiterhin alle Chancen aufrecht zu erhalten!

      Irgendwie habe ich aber auch dieses gute Gefühl für morgenl! :daumen:
      Pokalfinals: 2008, 2012, 2014, 2015, 2016, 2017
      CL Finals: 1997,2004,2007,2008,2009,2011,2013
      UEFA-Cup Finale: 2002

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nullneuner ()

    • Lopesinho schrieb:

      Meine Einschätzung zu den ersten vier K.O.-Spielen:

      ...


      Sehr interessant! :daumen:

      Liverpool dürfte das über zwei Spiele relativ problemlos durch bekommen, bei Atletico klemmt es dieses Jahr überall...Traue den Spaniern maximal ein 0:0 daheim zu.

      Bei Atalanta gegen Valencia denke ich, dass es Atalanta ins VF schafft. Valencia eine absolute Wundertüte mal wieder, die Italiener aktuell gut drauf.

      Spurs gegen Leipzig sehe ich wie gesagt absolut 50/50, glaube aber, dass sich die Bullen ganz knapp durchsetzen.

      Beim BVB...puh, wenn ich wetten müsste würde ich auf Weiterkommen PSG setzen. Glaube, dass der BVB heute knapp gewinnt, aber im Rückspiel leider mit mindestens zwei Toren Differenz verliert und rausfliegt.

      Was Hoffnung macht: meine Platzierung im Tippspiel dieses Jahr :huebscher: :biggrin: (mittlerweile fast nur noch Maca im Rückspiegel :shock: )
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: #24 München, AF Budapest, AF Bukarest, VF St. Petersburg, HF1 London, HF2 London