FC Bayern München

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kartenfahnder schrieb:

      podollski92 schrieb:

      Robben1 schrieb:

      Fabi1412 schrieb:

      Die Stadt verbietet nun doch Zuschauer für das morgige Spiel gegen Schalke
      :schraube:
      absolut...dann kann man es auch gleich bleiben lassen...oder soll ich mir jetzt Tickets für Hoffenheim-Bayern holen und dann jeden Tag nachschauen, ob man sich der ominösen Marke nähert? :huebscher:
      Jeden Tag wird nicht nötig sein. Kurz vor Abfahrt reicht.
      klar, aber man will auch halbwegs planen können, obs was mit dem Ausflug am Wochenende wird oder nicht (dass die Spiele ja nur von Heimfans besucht werden sollen, die den durchschnittlichen Anreiseweg eher gering halten sollten, ist mir natürlich bewusst).
      Wenn der München-Wert heute bei 34.99 gewesen wäre, hätte man morgen vor Zuschauern gespielt, bei 35.01 dann nicht mehr?
      So wird das ganze halt -aus meiner Sicht- ein ziemliches Kaspertheater. Kommt wohl irgendwann ein Fall der Art in Köln darf vor 10.000 gespielt werden, in Düsseldorf ist das Risiko aber zu hoch und keiner darf rein.
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: #24 München, AF Budapest, AF Bukarest, VF St. Petersburg, HF1 London, HF2 London
    • podollski92 schrieb:

      Kartenfahnder schrieb:

      podollski92 schrieb:

      Robben1 schrieb:

      Fabi1412 schrieb:

      Die Stadt verbietet nun doch Zuschauer für das morgige Spiel gegen Schalke
      :schraube:
      absolut...dann kann man es auch gleich bleiben lassen...oder soll ich mir jetzt Tickets für Hoffenheim-Bayern holen und dann jeden Tag nachschauen, ob man sich der ominösen Marke nähert? :huebscher:
      Jeden Tag wird nicht nötig sein. Kurz vor Abfahrt reicht.
      klar, aber man will auch halbwegs planen können, obs was mit dem Ausflug am Wochenende wird oder nicht (dass die Spiele ja nur von Heimfans besucht werden sollen, die den durchschnittlichen Anreiseweg eher gering halten sollten, ist mir natürlich bewusst).Wenn der München-Wert heute bei 34.99 gewesen wäre, hätte man morgen vor Zuschauern gespielt, bei 35.01 dann nicht mehr?
      So wird das ganze halt -aus meiner Sicht- ein ziemliches Kaspertheater. Kommt wohl irgendwann ein Fall der Art in Köln darf vor 10.000 gespielt werden, in Düsseldorf ist das Risiko aber zu hoch und keiner darf rein.
      ach komm. Das ist doch albern. Irgendwo muss eine Grenze halt gesetzt werden. Oder willst du wirklich jetzt die Diskussion anfangen? Bei jedem anderen Grenzwert wäre es doch genauso. Abgesehen davon ist es in München nicht wirklich knapp
    • Kartenfahnder schrieb:

      podollski92 schrieb:

      Kartenfahnder schrieb:

      podollski92 schrieb:

      Robben1 schrieb:

      Fabi1412 schrieb:

      Die Stadt verbietet nun doch Zuschauer für das morgige Spiel gegen Schalke
      :schraube:
      absolut...dann kann man es auch gleich bleiben lassen...oder soll ich mir jetzt Tickets für Hoffenheim-Bayern holen und dann jeden Tag nachschauen, ob man sich der ominösen Marke nähert? :huebscher:
      Jeden Tag wird nicht nötig sein. Kurz vor Abfahrt reicht.
      klar, aber man will auch halbwegs planen können, obs was mit dem Ausflug am Wochenende wird oder nicht (dass die Spiele ja nur von Heimfans besucht werden sollen, die den durchschnittlichen Anreiseweg eher gering halten sollten, ist mir natürlich bewusst).Wenn der München-Wert heute bei 34.99 gewesen wäre, hätte man morgen vor Zuschauern gespielt, bei 35.01 dann nicht mehr?So wird das ganze halt -aus meiner Sicht- ein ziemliches Kaspertheater. Kommt wohl irgendwann ein Fall der Art in Köln darf vor 10.000 gespielt werden, in Düsseldorf ist das Risiko aber zu hoch und keiner darf rein.
      ach komm. Das ist doch albern. Irgendwo muss eine Grenze halt gesetzt werden. Oder willst du wirklich jetzt die Diskussion anfangen? Bei jedem anderen Grenzwert wäre es doch genauso. Abgesehen davon ist es in München nicht wirklich knapp
      hast Recht, sicher kein optimales Beispiel - und die Diskussion mit den Grenzwerten gabs irgendwo in den Tiefen des Corona-Freds schonmal im März. Die brauchen wir wirklich nicht nochmal ;)

      Ich würde mir da dennoch wünschen, dass das mit etwas mehr Vorlauf entschieden wird, von mir aus gerne immer montags. Wer dann drunter liegt, darf Zuschauer reinlassen, wer drüber liegt eben nicht.
      Aber so wie diese Woche "aus dem Nichts" das OK für Zuschauer beim Fußball geben, worauf die Vereine den Ticketverkauf starten und einen Tag vorm Spiel wird das dann wieder gekippt... naja.

      Einfach gesagt kann es mir aber auch egal sein, wie das geregelt wird, da ich eh nicht vorhabe in den nächsten Wochen ein Spiel zu besuchen. :winke:
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: #24 München, AF Budapest, AF Bukarest, VF St. Petersburg, HF1 London, HF2 London
    • podollski92 schrieb:

      klar, aber man will auch halbwegs planen können, obs was mit dem Ausflug am Wochenende wird oder nicht (dass die Spiele ja nur von Heimfans besucht werden sollen, die den durchschnittlichen Anreiseweg eher gering halten sollten, ist mir natürlich bewusst).Wenn der München-Wert heute bei 34.99 gewesen wäre, hätte man morgen vor Zuschauern gespielt, bei 35.01 dann nicht mehr?
      So wird das ganze halt -aus meiner Sicht- ein ziemliches Kaspertheater. Kommt wohl irgendwann ein Fall der Art in Köln darf vor 10.000 gespielt werden, in Düsseldorf ist das Risiko aber zu hoch und keiner darf rein.
      Na ja, du musst halt irgendeinen Grenzwert haben und eine Deadline. Anderenfalls kann man das gleich sein lassen. Zwischen 34,99 und 35,01 ist vllt. kein großer Unterschied, zwischen 25 und 45 aber beispielsweise schon. Insofern eigentlich eine überflüssige Diskussion. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, wenn der Wert 34,99 ist und Zuschauer im Stadion daher erlaubt, dass einem der gesunde Menschenverstand sagt, in Kenntnis dieser Zahl freiwillig auf den Besuch der Veranstaltung zu verzichten. Muss man denn die Grenzen des Machbaren ausloten? :gruebel:
      Ohne Kohle-keine Energie !
      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS
    • spock schrieb:

      podollski92 schrieb:

      klar, aber man will auch halbwegs planen können, obs was mit dem Ausflug am Wochenende wird oder nicht (dass die Spiele ja nur von Heimfans besucht werden sollen, die den durchschnittlichen Anreiseweg eher gering halten sollten, ist mir natürlich bewusst).Wenn der München-Wert heute bei 34.99 gewesen wäre, hätte man morgen vor Zuschauern gespielt, bei 35.01 dann nicht mehr?
      So wird das ganze halt -aus meiner Sicht- ein ziemliches Kaspertheater. Kommt wohl irgendwann ein Fall der Art in Köln darf vor 10.000 gespielt werden, in Düsseldorf ist das Risiko aber zu hoch und keiner darf rein.
      Na ja, du musst halt irgendeinen Grenzwert haben und eine Deadline. Anderenfalls kann man das gleich sein lassen. Zwischen 34,99 und 35,01 ist vllt. kein großer Unterschied, zwischen 25 und 45 aber beispielsweise schon. Insofern eigentlich eine überflüssige Diskussion. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, wenn der Wert 34,99 ist und Zuschauer im Stadion daher erlaubt, dass einem der gesunde Menschenverstand sagt, in Kenntnis dieser Zahl freiwillig auf den Besuch der Veranstaltung zu verzichten. Muss man denn die Grenzen des Machbaren ausloten? :gruebel:
      ja, das mit dem Grenzwert stimmt schon so (siehe letzter Post, da warst du wohl aber selbst am Tippen :-))

      Und ja, mich zieht in der aktuellen Lage auch nix in ein Stadion, egal ob der Wert jetzt bei 100 oder 10 liegt
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: #24 München, AF Budapest, AF Bukarest, VF St. Petersburg, HF1 London, HF2 London
    • podollski92 schrieb:

      ja, das mit dem Grenzwert stimmt schon so (siehe letzter Post, da warst du wohl aber selbst am Tippen :-))
      ich lese auch nicht alle Posts, das mache ich inzwischen sehr user-abhängig. :biggrin:

      podollski92 schrieb:

      Und ja, mich zieht in der aktuellen Lage auch nix in ein Stadion, egal ob der Wert jetzt bei 100 oder 10 liegt
      Siehste, da sind wir uns ja einig. Sollen das dijenigen diskutieren, die die Grenzen austesten wollen. :bier:
      Ohne Kohle-keine Energie !
      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS
    • DesertWolf schrieb:

      Das alberne an der Situation jetzt ist ja dass es jedem gestern schon bekannt war dass die Zahlen für heute über 40 liegen werden. Die Meldung vom bayrischen Landesamt war ja schon bei 45. Wieso lasse ich dann gestern überhaupt noch Zuschauer zu?
      Söder und Reiter machen sich dort nur lächerlich.
      Gegenfrage: wenn das angeblich jedem gestern schon bekannt war, warum kauft man dann Tickets? :gruebel: :rolleyes:
      Ich finde es etwas fahrlässig, dass Mitdenken komplett der Politik zu überlassen.
      Ohne Kohle-keine Energie !
      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS
    • Robben1 schrieb:

      sueddeutsche.de/sport/fc-bayer…hoeness-vertrag-1.5034856

      Also waren die Uli Aussagen bezüglich des Beraters doch nicht verkehrt.
      sport.sky.de/fussball/artikel/…lihamidzic/12074139/34943

      "Über dieses erneute Vorgehen möchte ich keinen Kommentar abgeben. Nur so viel: Herr Salihamidzic hat offenbar vergessen, wer der Berater von Robert Lewandowski ist. Ich habe den Vertrag von Robert im vergangenen Jahr verhandelt und weiß logischerweise genau, was er verdient. Was wir für David fordern, liegt deutlich unter dem Gehalt von Robert."

      :biggrin:

      Also einer von beiden lügt... :popcorn:
      Ohne Kohle-keine Energie !
      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS
    • spock schrieb:

      Robben1 schrieb:

      sueddeutsche.de/sport/fc-bayer…hoeness-vertrag-1.5034856

      Also waren die Uli Aussagen bezüglich des Beraters doch nicht verkehrt.
      sport.sky.de/fussball/artikel/…lihamidzic/12074139/34943
      "Über dieses erneute Vorgehen möchte ich keinen Kommentar abgeben. Nur so viel: Herr Salihamidzic hat offenbar vergessen, wer der Berater von Robert Lewandowski ist. Ich habe den Vertrag von Robert im vergangenen Jahr verhandelt und weiß logischerweise genau, was er verdient. Was wir für David fordern, liegt deutlich unter dem Gehalt von Robert."

      :biggrin:

      Also einer von beiden lügt... :popcorn:
      an Alabas Stelle würde ich mir einen anderen Berater suchen, der ein ordentliches Gehalt rausschlägt :winke:
    • spock schrieb:

      Kartenfahnder schrieb:

      an Alabas Stelle würde ich mir einen anderen Berater suchen, der ein ordentliches Gehalt rausschlägt :winke:
      Auf alle Fälle! Das war ja quasi eine Bankrotterklärung. Dermaßen vom eigenen Berater verarscht zu werden... :mad: Soll mal bei Neymis Vater anrufen, dann läuft das. :biggrin:
      und dann auch noch öffentlich als Geringverdiener bloßgestellt :mad: