ANZEIGE

Corona und der Spielbetrieb der Ligen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • viktoria1948 schrieb:

      patrickcrivitz schrieb:

      Also in Weißrussland gehts heute wie geplant mit der Liga los.

      championship.abff.by/news/vlad…si-startuet-po-raspisaniu
      Interessant. Vorallem ab Zeile 12. :daumen:
      Hier dann noch ein Interview, warum gestartet wird. Wird ganz schön heruntergespielt alles."Aber der Präsident liebt doch Eishockey und Fußball"....

      "Die Föderation übernimmt immer Verantwortung. Und was gerade anschwillt, ist eine seltsame Füllung, die die Menschen psychisch betrifft. Ich stimme zu, dass es in Wuhan und Italien Probleme gibt. Aber Sie lesen die Worte des gleichen Sergey Aleinikov, der in Lecce lebt. Aufgeblähte psychologische Situation. Die Welt ist nicht die gleiche wie zuvor. Dies ist die Welt des Internets. Jemand warf die Verbindung und Panik beginnt. Und es sollte keine Panik geben." (google translate)

      Ein paar Fragen zur UEFA-Telko am Dienstag sind auch bei.

      championship.abff.by/news/glav…mu-ne-perenesli-cempionat
    • Natürlich theoretisch alles machbar, aber irgendwie alles fürchterlich.

      Ich war nach dem Geisterspiel in Gladbach der festen Meinung, Geisterspiele braucht keiner und besser gar nicht spielen als so. Inzwischen habe ich aber zur Kenntnis genommen, dass anscheinend unbedingt gespielt werden muss, egal unter welchen Bedingungen, weil sonst alles zusammenbricht. Ich weigere mich immer noch dies zu glauben, auch wenn ich natürlich keinerlei Einblick in die Interna der Vereine habe.

      Mich nervt, dass es als alternativlos dargetellt wird, dass gespielt werden muss.
      Luftabong
    • grover schrieb:

      Natürlich theoretisch alles machbar, aber irgendwie alles fürchterlich.

      Ich war nach dem Geisterspiel in Gladbach der festen Meinung, Geisterspiele braucht keiner und besser gar nicht spielen als so. Inzwischen habe ich aber zur Kenntnis genommen, dass anscheinend unbedingt gespielt werden muss, egal unter welchen Bedingungen, weil sonst alles zusammenbricht. Ich weigere mich immer noch dies zu glauben, auch wenn ich natürlich keinerlei Einblick in die Interna der Vereine habe.

      Mich nervt, dass es als alternativlos dargetellt wird, dass gespielt werden muss.
      alles sehr unwahrscheinlich , da sich immer wieder Spieler der einzelnen Vereine auch infizieren werden und somit raus wären, unvorstellbar wie da ein fairer Wettbewerb zustande kommen soll
      Tooor User Nr.2315
    • grover schrieb:

      Natürlich theoretisch alles machbar, aber irgendwie alles fürchterlich.

      Ich war nach dem Geisterspiel in Gladbach der festen Meinung, Geisterspiele braucht keiner und besser gar nicht spielen als so. Inzwischen habe ich aber zur Kenntnis genommen, dass anscheinend unbedingt gespielt werden muss, egal unter welchen Bedingungen, weil sonst alles zusammenbricht. Ich weigere mich immer noch dies zu glauben, auch wenn ich natürlich keinerlei Einblick in die Interna der Vereine habe.

      Mich nervt, dass es als alternativlos dargetellt wird, dass gespielt werden muss.
      Ist halt schwer vermittelbar. Bei einem Geisterspiel finden sich ja trotzdem min. ü 100 Menschen locker ein. Sass da nicht bei eurem Derby sogar der Laumen auf der Tribüne? Warum dürfen die dann und andere net. Was soll sich da der Mittelständler denken, dessen Existenz während Brot und Spiele läuft, den Bach runter geht?

      Und mal davon ab, um wieviele 100 Mio. es da geht. Das hat die Branche Profifußball genau so gewollt, das immer mehr Geld fliesst.
    • hasardeur79 schrieb:

      grover schrieb:

      Natürlich theoretisch alles machbar, aber irgendwie alles fürchterlich.

      Ich war nach dem Geisterspiel in Gladbach der festen Meinung, Geisterspiele braucht keiner und besser gar nicht spielen als so. Inzwischen habe ich aber zur Kenntnis genommen, dass anscheinend unbedingt gespielt werden muss, egal unter welchen Bedingungen, weil sonst alles zusammenbricht. Ich weigere mich immer noch dies zu glauben, auch wenn ich natürlich keinerlei Einblick in die Interna der Vereine habe.

      Mich nervt, dass es als alternativlos dargetellt wird, dass gespielt werden muss.
      Ist halt schwer vermittelbar. Bei einem Geisterspiel finden sich ja trotzdem min. ü 100 Menschen locker ein. Sass da nicht bei eurem Derby sogar der Laumen auf der Tribüne? Warum dürfen die dann und andere net. Was soll sich da der Mittelständler denken, dessen Existenz während Brot und Spiele läuft, den Bach runter geht?
      Und mal davon ab, um wieviele 100 Mio. es da geht. Das hat die Branche Profifußball genau so gewollt, das immer mehr Geld fliesst.
      Keine Ahnung wer da genau auf der Tribüne saß. Soweit ich weiß war klar geregelt wer dem Spiel beiwohnen durfte und ich gehe einmal davon aus, dass sich beide Vereine an diese Regelung gehalten haben.

      Mir geht es um diese Drohkulisse, die da von den Gremien und Vereinsvertretern aufgebaut wird, so nach dem Motto "wenn wir nicht spielen können, dann sind wir alle ruck zuck pleite und dann gehen x Tausend Arbeitsplätze verloren". Das ist zum einen völlig überzogen und zum anderen erwarte ich, dass sich die Verantwortlichen auch Gedanken zu einem Plan B machen.
      Luftabong
    • Sehe ich genauso mit dieser beschriebenen Drohkulisse.
      Diese wirkt von Tag zu Tag absurder, da die Clubs der 1. und 2. Liga eine riesige Einsparreserve haben, nämlich die Spielergehälter.
      Vor dem Hintergrund dieser Einsparmöglichkeit muss diese Drohkulisse bzw. die Forderung auf Sonderrechte, nämlich Geisterspiele abzuhalten, auf jeden Hotelier oder Gastronomen wie ein Schlag in die Fresse wirken.
      Physische Begegnungen über die familiäre Wohngemeinschaft hinaus sind für Monate zu unterbleiben.
      Das ist zwar noch nicht offizielle Politik bzgl. des Zeitraums, wird aber so kommen müssen
      Damit ist das Spiel für diese Saison beendet - mindestens.
    • grover schrieb:

      hasardeur79 schrieb:

      grover schrieb:

      Natürlich theoretisch alles machbar, aber irgendwie alles fürchterlich.

      Ich war nach dem Geisterspiel in Gladbach der festen Meinung, Geisterspiele braucht keiner und besser gar nicht spielen als so. Inzwischen habe ich aber zur Kenntnis genommen, dass anscheinend unbedingt gespielt werden muss, egal unter welchen Bedingungen, weil sonst alles zusammenbricht. Ich weigere mich immer noch dies zu glauben, auch wenn ich natürlich keinerlei Einblick in die Interna der Vereine habe.

      Mich nervt, dass es als alternativlos dargetellt wird, dass gespielt werden muss.
      Ist halt schwer vermittelbar. Bei einem Geisterspiel finden sich ja trotzdem min. ü 100 Menschen locker ein. Sass da nicht bei eurem Derby sogar der Laumen auf der Tribüne? Warum dürfen die dann und andere net. Was soll sich da der Mittelständler denken, dessen Existenz während Brot und Spiele läuft, den Bach runter geht?Und mal davon ab, um wieviele 100 Mio. es da geht. Das hat die Branche Profifußball genau so gewollt, das immer mehr Geld fliesst.
      Keine Ahnung wer da genau auf der Tribüne saß. Soweit ich weiß war klar geregelt wer dem Spiel beiwohnen durfte und ich gehe einmal davon aus, dass sich beide Vereine an diese Regelung gehalten haben.
      Mir geht es um diese Drohkulisse, die da von den Gremien und Vereinsvertretern aufgebaut wird, so nach dem Motto "wenn wir nicht spielen können, dann sind wir alle ruck zuck pleite und dann gehen x Tausend Arbeitsplätze verloren". Das ist zum einen völlig überzogen und zum anderen erwarte ich, dass sich die Verantwortlichen auch Gedanken zu einem Plan B machen.
      Laumen gehört alterstechnisch zur Zielgruppe.

      Aber klar, diese Drohkulisse geht gar nicht. Da bin ich ja bei dir

      Btw.: Premier League dicht bis 30. April.
    • Die wollen halt allesamt nicht einsehen, dass ihre Existenzgrundlage gerade flöten geht.
      Die basiert eben auch zum Großteil darauf, dass die Konsumenten nicht wissen, wohin mit ihrem Geld.

      Mal ganz abgesehen von den Spielabsagen, ist wohl auch kaum anzunehmen, dass die Sponsoren in den nächsten Jahren das Geld so dicke haben, dass sie es in den Sport stecken werden. Da werden einige Verträge platzen bzw gekündigt werden.
      Und die Erlöse aus den TV-Rechten, die gerade vergeben werden, werden auch sicherlich nicht höher ausfallen, bzw. bin ich mir relativ sicher, dass man die Rechtevergabe ab- bzw. unterbrechen wird

      wer das liest und brasi heißt, ist doof :winke:
    • billyboy schrieb:

      google.de/amp/s/tribuna.com/am…4-4b83-ac04-d6aa29b14db6/

      Ich glaube ab jetzt gar nix mehr. Stelle alles auf Stand by Modus.
      ist doch uralt...
      WM 2006: 53
      EM 2012: 20,25,26,30,31
      WM 2014: 1,3,11,13,19
      EM 2016: 1,16,18,21,39,41,43,49,50
      WM 2018: 7,11,61,62,64
      EM 2020: 5,12,23,34,44,46,49,50,51 und vielleicht 10
      EM 2020+1: Suche #3(Kat 3),#21(Kat 3), biete: #10(Kat 3),#31(Kat 3),#44(Kat 3),#46(Kat 3),#49 (FF),#50(FF)
    • Kartenfahnder schrieb:

      Criens hat gerade das 5:4 gemacht. Könnte mich ans Programm gewonnen wenn nicht der Anlass so schlimm traurig wäre.
      Habe mir heute das CL HF Barca - Chelsea angeschaut. Unglaublich eigentlich das diese Drecks Truppe die CL gewonnen hat.
      " In my teams, the goalie is the first attacker and the striker the first defender"

      Johan Cruyff

      "A Player only has the Ball for 3 Minutes per Game. What do you do during the 87 Minutes without it? That`s what determines a good player"

      Johan Cruyff
    • Robben1 schrieb:

      Kartenfahnder schrieb:

      Criens hat gerade das 5:4 gemacht. Könnte mich ans Programm gewonnen wenn nicht der Anlass so schlimm traurig wäre.
      Habe mir heute das CL HF Barca - Chelsea angeschaut. Unglaublich eigentlich das diese Drecks Truppe die CL gewonnen hat.
      Finde ich auch! - Welche von den beiden meinst du? :mrgreen: :winke:
      Walk on, Walk on...

      Corner taken quickly... Origi!!! :klatsch:
    • Robben1 schrieb:

      Kartenfahnder schrieb:

      Criens hat gerade das 5:4 gemacht. Könnte mich ans Programm gewonnen wenn nicht der Anlass so schlimm traurig wäre.
      Habe mir heute das CL HF Barca - Chelsea angeschaut. Unglaublich eigentlich das diese Drecks Truppe die CL gewonnen hat.
      Wieso?

      Drogba und Torres haben im Halbfinale einfach die entscheidenden Tore gemacht.

      Und im Finale war Drogba einfach der Unterschied, egal wie der Spielverlauf :zwinker:

      Dazu der einfach schlecht geschossen Elfer von Schweini, passt zu dem Abend.

      Chelsea einfach ein verdienter CL Sieger. :pokal:
      WM 2018: 61, 62, 64 :bier: :klatsch: