Corona und der Spielbetrieb der Ligen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • JohnnyEuro schrieb:

      Dass ihr hier jetzt teilweise überhaupt so brennend zu irgendwelchen teilzugelassenen Spielen wollt und darüber diskutiert - Verwunderlich!
      Das ist für mich alles so oder so völliger Quark und ich will daher auch eh nicht hin.

      Daher interessiert es mich: Warum wollt ihr zu nem Spiel mit XX% Zuschauern und zig Auflagen in Bezug aufs Verhalten etc. pp.?
      Wollt ihr das besondere Corona-Erlebnis? Wollt ihr wirklich "neutral" einfach das Spiel anschauen? Könnt ihr euch trotz aller Auflagen keine schöneren Aktivitäten in eurem Leben vorstellen?

      :winke:
      Warum sollte es so oder so völliger Quark sein?
      " In my teams, the goalie is the first attacker and the striker the first defender"

      Johan Cruyff

      "A Player only has the Ball for 3 Minutes per Game. What do you do during the 87 Minutes without it? That`s what determines a good player"

      Johan Cruyff
    • JohnnyEuro schrieb:

      Dass ihr hier jetzt teilweise überhaupt so brennend zu irgendwelchen teilzugelassenen Spielen wollt und darüber diskutiert - Verwunderlich!
      Das ist für mich alles so oder so völliger Quark und ich will daher auch eh nicht hin.

      Daher interessiert es mich: Warum wollt ihr zu nem Spiel mit XX% Zuschauern und zig Auflagen in Bezug aufs Verhalten etc. pp.?
      Wollt ihr das besondere Corona-Erlebnis? Wollt ihr wirklich "neutral" einfach das Spiel anschauen? Könnt ihr euch trotz aller Auflagen keine schöneren Aktivitäten in eurem Leben vorstellen?

      :winke:
      andere hier gehen zu dem jeweiligen "dorfverein"....dort gibts auch keine sensationelle stimmung sondern fussball pur. wie eben in einem bulistadion mit x zuschauern. nix anderes, nur auf einem viel viel göheren niveau...außer logischerweise beim hsv :zwinker:
      - Dieser Qualitätspost wurde gesendet von meinem C64 -


      youtube.com/watch?v=RqPywdlxMo0
    • Vorab: Habe ich in ein Wespennest gestochen? Locker bleiben. Wenn euch die Frage stört, könnt ihr ja ggf. auch einfach weiterlesen und gut ist. :zweifel: :winke:

      fanofsoccer schrieb:


      JohnnyEuro schrieb:

      Dass ihr hier jetzt teilweise überhaupt so brennend zu irgendwelchen teilzugelassenen Spielen wollt und darüber diskutiert - Verwunderlich!
      Das ist für mich alles so oder so völliger Quark und ich will daher auch eh nicht hin.

      Daher interessiert es mich: Warum wollt ihr zu nem Spiel mit XX% Zuschauern und zig Auflagen in Bezug aufs Verhalten etc. pp.?
      Wollt ihr das besondere Corona-Erlebnis? Wollt ihr wirklich "neutral" einfach das Spiel anschauen? Könnt ihr euch trotz aller Auflagen keine schöneren Aktivitäten in eurem Leben vorstellen?

      :winke:
      Das sollte jeder selbst entscheiden, ob ihn die Auflagen stören und vom Spielbesuch abhalten.Die reduzierte Zuschauerzahl ist für mich nicht das entscheidene Argument.
      Es gab Zeiten da wurde in München, Schalke oder Köln auch nur vor 20.000-25.000 Zuschauern gespielt und es hat (mehr) Spass gemacht

      Ja, es sollte jeder selbst entscheiden. Wieso auch nicht?! Daher frage ich ja, was eure Beweggründe und Perspektiven sind. Ich verstehe nicht warum du mir hier unterstellst, dass es jemand nicht frei entscheiden sollte und / oder dürfte?! :gruebel:

      Und einen direkten Vergleich zu früheren Zuschauerzahlen finde ich persönlich etwas zu simpel, da man damals eben nicht mitten in einer Pandemie lebte. Aber auch hier: Wenn das für dich alles egal ist: Ist doch gut für dich.

      kinghobel schrieb:

      JohnnyEuro schrieb:

      Dass ihr hier jetzt teilweise überhaupt so brennend zu irgendwelchen teilzugelassenen Spielen wollt und darüber diskutiert - Verwunderlich!
      Das ist für mich alles so oder so völliger Quark und ich will daher auch eh nicht hin.

      Daher interessiert es mich: Warum wollt ihr zu nem Spiel mit XX% Zuschauern und zig Auflagen in Bezug aufs Verhalten etc. pp.?
      Wollt ihr das besondere Corona-Erlebnis? Wollt ihr wirklich "neutral" einfach das Spiel anschauen? Könnt ihr euch trotz aller Auflagen keine schöneren Aktivitäten in eurem Leben vorstellen?

      :winke:
      Ich persönlich wollte (und will) ganz einfach nach der langen Pause wieder attraktiven Fussball live sehen. Das dies aktuell nicht mit "früher" vergleichbar ist - logisch. Und ja - macht auch weniger Spaß. Kleiner Vorteil: Man kann sich viel mehr auf das Spiel konzentrieren und weniger auf das "drumherum".Wenn es für dich Quark ist, ist das auch in Ordnung und kann ich verstehen, ist halt wie immer im Leben: Gibt verschiedene Meinungen. Soll jeder sein Ding machen was er für richtig hält, solange kein anderer dadurch irgendwie gefährdet wird.
      ...und natürlich hoffen alle wieder auf "richtige" Stadionbesuche: so mit vorher/nachher Bierchen, lästern, jubeln, fluchen, von Europa träumen...
      Alles wird gut!

      Danke! Ist doch super, dass dir ein Besuch trotz der Pandemie und allem was dranhängt viel Spaß bringen wird. :daumen: :winke:

      spock schrieb:

      fanofsoccer schrieb:

      Das sollte jeder selbst entscheiden, ob ihn die Auflagen stören und vom Spielbesuch abhalten.Die reduzierte Zuschauerzahl ist für mich nicht das entscheidenen Argument.
      Es gab Zeiten da wurde in der München, Schalke oder Köln auch nur vor 20.000-25.000 Zuschauern gespielt und es hat (mehr) Spass gemacht
      Nichts anderes sagt er ja und formuliert es ja als Frage, das finde ich auch zulässig.Das gilt ja im Moment für vieles. Muss man unbedingt nach Malle? Muss man eine Fernreise machen? Muss man zu Famiilienfeiern mit 100 Mann Beteiligung? Muss man ins Fußballstadien? Muss man zu einen Konzert?

      Nein, all das muss man sicher nicht, aber die meisten von uns werden irgendwas von diesen Dingen tun, weil es ihnen eben sehr viel bedeutet. Insofern finde ich seine Frage legitim.

      Was den Fußball angeht wäre für mich persönlich die Zuschauerzahl zweitrangig, aber ich habe da echt keinen Bock auf die ganzen Maßnahmen, die da aktuell nötig wären, insbesondere die (notwendige) Maskenpflicht. Aber da tickt jeder anders, und das muss man auch akzeptieren, solange man sich an die Regeln hält.

      Danke @spock. :winke: Genau das war der Hintergrund meiner Frage.

      Meine Entscheidung aktuell nicht zum ersten offenen und möglichen Spiel zu rennen beruht auf ähnlichen Gedanken: Einfach für mich aktuell mit allem drum und dran nichts was ich machen will (Maskenpflicht, Abstand, mutmaßlich nicht einmal ordentlich jubeln etc.).

      eagle schrieb:

      JohnnyEuro schrieb:

      Dass ihr hier jetzt teilweise überhaupt so brennend zu irgendwelchen teilzugelassenen Spielen wollt und darüber diskutiert - Verwunderlich!
      Das ist für mich alles so oder so völliger Quark und ich will daher auch eh nicht hin.

      Daher interessiert es mich: Warum wollt ihr zu nem Spiel mit XX% Zuschauern und zig Auflagen in Bezug aufs Verhalten etc. pp.?
      Wollt ihr das besondere Corona-Erlebnis? Wollt ihr wirklich "neutral" einfach das Spiel anschauen? Könnt ihr euch trotz aller Auflagen keine schöneren Aktivitäten in eurem Leben vorstellen?

      :winke:
      Nein @spock er schreibt durchaus mehr vor den Fragen!

      und johnny:
      Ich ziehe es vor angenehm ruhig ins Stadion zu pilgern und dort einem Spiel beizuwohnen.
      Das ist sogar gesünder (Fahrrad/Fussweg) als daheim auf dem Sofa in der muffigen Nichtraucherbude das Spiel zu verfolgen.
      oder in einer Kneipe deutlich enger mit anderen zusammen.

      das wäre da die Alternative. Zumindest bei den Fans eines Teams.
      Wenn man (nicht du) Nur auf das Event aus ist, macht das natürlich nur wegen Corona Sinn.

      @eagle , da packst du bei den Formulierungen aber jetzt die Goldwaage aus... Soll hier im Forum jetzt nur noch ohne Metaphern, Übertreibungen oder sonstige keine Spitzen und Stilmittel gepostet werden? Na, das wäre ja dann ein Trauerspiel... Zumal doch beim ersten Satz doch mehr als deutlich steht, dass dies so "für mich" gilt.
      Naja, so oder so: Freut mich auch für dich, dass dir ein Stadionbesuch auch so auch Spaß macht :winke:

      Robben1 schrieb:

      JohnnyEuro schrieb:

      Dass ihr hier jetzt teilweise überhaupt so brennend zu irgendwelchen teilzugelassenen Spielen wollt und darüber diskutiert - Verwunderlich!
      Das ist für mich alles so oder so völliger Quark und ich will daher auch eh nicht hin.

      Daher interessiert es mich: Warum wollt ihr zu nem Spiel mit XX% Zuschauern und zig Auflagen in Bezug aufs Verhalten etc. pp.?
      Wollt ihr das besondere Corona-Erlebnis? Wollt ihr wirklich "neutral" einfach das Spiel anschauen? Könnt ihr euch trotz aller Auflagen keine schöneren Aktivitäten in eurem Leben vorstellen?

      :winke:
      Warum sollte es so oder so völliger Quark sein?
      Auch du lässt den Aspekt, dass ich "für mich" schreibe in deiner Nachfrage gekonnt weg... Möchtest du meine Aussage damit bewusst übergeneralisieren oder hast du tatsächlich ein Interesse an meinen Beweggründen? Wenn ja: Schau mal oben unter Spocks Post, da habe ich grade schon was dazu geschrieben. :winke:
    • Brasi schrieb:

      JohnnyEuro schrieb:

      Dass ihr hier jetzt teilweise überhaupt so brennend zu irgendwelchen teilzugelassenen Spielen wollt und darüber diskutiert - Verwunderlich!
      Das ist für mich alles so oder so völliger Quark und ich will daher auch eh nicht hin.

      Daher interessiert es mich: Warum wollt ihr zu nem Spiel mit XX% Zuschauern und zig Auflagen in Bezug aufs Verhalten etc. pp.?
      Wollt ihr das besondere Corona-Erlebnis? Wollt ihr wirklich "neutral" einfach das Spiel anschauen? Könnt ihr euch trotz aller Auflagen keine schöneren Aktivitäten in eurem Leben vorstellen?

      :winke:
      andere hier gehen zu dem jeweiligen "dorfverein"....dort gibts auch keine sensationelle stimmung sondern fussball pur. wie eben in einem bulistadion mit x zuschauern. nix anderes, nur auf einem viel viel göheren niveau...außer logischerweise beim hsv :zwinker:
      Och Brasi, jetzt habe ich allen schon geantwortet und dann schickst du in der Zwischenzeit noch was dazu.... Puh. :zwinker:

      Ja, klar, ist doch auch schön, wenn Leute dahin gehen und Spaß haben. Dort wird sich allerdings i.d.R. auch die Situation durch die aktuelle Pandemie nicht so großartig verändert haben wie bei BuLi-Clubs. Und wenn jemand sagt, dass ihm das auch bei BuLi-Clubs einfach so jetzt super gefällt ist ja auch prima... Da dies für mich halt nicht so ist frage ich halt mal nach... :winke:
    • JohnnyEuro schrieb:

      da packst du bei den Formulierungen aber jetzt die Goldwaage aus... Soll hier im Forum jetzt nur noch ohne Metaphern, Übertreibungen oder sonstige keine Spitzen und Stilmittel gepostet werden? Na, das wäre ja dann ein Trauerspiel...

      Dann frag mal @spock z.b. wie das hier so mit der Goldwaage ist.
      Gibt noch einige andere, denen freie Äusserungen nicht gestattet sind.
      WM2006: #14,#24,#28,#57 -> VF Argentinien, #61 -> HF Italien
      EM2012: VF Deutschland Griechenland / Danzig
      WM2014: #64 -> Finale in Rio wir sind Weltmeister :klatsch:
    • @JohnnyEuro
      Du willst diese Spiele nicht besuchen, aber bist du trotzdem dafür, das der Weg über „geisterspiele“ letze Saison, geringe, aber hoffentlich größer werdende Zuschauer dieses Jahr und hoffentlich „Normalbetrieb“ ab Saison 21/22 stattfindet, oder was wäre Deine Alternative?
      WM 2006: alles gesehen, was ich sehen wollte und viele Leute glücklich gemacht.
      Danke tooor, F5, Reload_bis_Login, Ormus 2, 3 usw...
    • urbar schrieb:

      @JohnnyEuro
      Du willst diese Spiele nicht besuchen, aber bist du trotzdem dafür, das der Weg über „geisterspiele“ letze Saison, geringe, aber hoffentlich größer werdende Zuschauer dieses Jahr und hoffentlich „Normalbetrieb“ ab Saison 21/22 stattfindet, oder was wäre Deine Alternative?
      Ja, ich möchte aktuell Spiele nicht besuchen.
      Wenn das jemand im Rahmen der vorgegeben Maßnahmen machen möchte: Auch prima für mich.

      Zu genauen aktuellen Bestimmungen und Anpassungen halte ich mich persönlichen Urteilen bewusst zurück, da sich dazu Experten und div. Stakeholder im Diskurs befinden und meine persönliche Meinung da einfach auch nix zur Sache tut und / oder beiträgt - genauso wie bei eine Vielzahl von anderen komplexen Themen, die nicht in meiner Expertise liegen. :winke:
    • 8Prozent schrieb:

      Als in der Stadt mit drei O war heut klasse Stimmung :klatsch: leider ohne happy end.

      Durch die Abstände wirkt das Stadion nicht so leer, gleichmäßig aber halt "dünner" befüllt.

      Kontraproduktiv halt die Bierstände, Kneipen nahe dem Stadion. Da drängten sich schon Einige eng an eng :rolleyes:
      Dank Google: Gorl-Morx-Stodt
      2x EM 1988; 1 x WM 1990; 1 x WM 1998; 14 x WM 2006; 3 x EM 2008, 7 x WM 2010, 2 x EM 2012, 6 x WM 2014, 5 x EM 2016, 3 x WM 2018, 0 x EM 2020,
    • öke schrieb:

      Gibt es eigentlich ne Erklärung warum man die Zuschauer z. B. in Magdeburg nicht auf alle 4 Tribünen verteilt :gruebel:
      Würde für mich jetzt mehr Sinn machen die im ganzen Stadion zu verteilen...
      Wahrscheinlich eine Kostenfrage. Mehr Ordnungsdienst, Reinigung, Desinfektion der Toiletten etc, Öffnung weiterer Verpflegungsstände und noch weitere Personalkosten.
      Das gab es auch schon in anderen Stadien, die nicht voll ausgelastet waren, auch schon vor Corona.
      Muss... Und selbst?



      Nichts ist gerechter verteilt als die Intelligenz. Jeder meint, genug zu haben
    • Neu

      DesertWolf schrieb:

      Söder lebt das wichtigste Politikergesetz wie kein zweiter. Anfang letzter Woche noch erst Zulassung von Spielbetrieb für die Amateurklubs nach Klagedrohung und heute nachdem andere Länder vorgesprecht sind Vorreiter bei den Zulassungen von Zuschauern für die Profiklubs.
      Im Osten würde man sagen ‚Wendehals‘ .
      " In my teams, the goalie is the first attacker and the striker the first defender"

      Johan Cruyff

      "A Player only has the Ball for 3 Minutes per Game. What do you do during the 87 Minutes without it? That`s what determines a good player"

      Johan Cruyff
    • Neu

      Robben1 schrieb:

      DesertWolf schrieb:

      Söder lebt das wichtigste Politikergesetz wie kein zweiter. Anfang letzter Woche noch erst Zulassung von Spielbetrieb für die Amateurklubs nach Klagedrohung und heute nachdem andere Länder vorgesprecht sind Vorreiter bei den Zulassungen von Zuschauern für die Profiklubs.
      Im Osten würde man sagen ‚Wendehals‘ .
      Dem fliegen gerade die Löcher aus dem Käse :winke:
    • Neu

      hasardeur79 schrieb:

      Robben1 schrieb:

      DesertWolf schrieb:

      Söder lebt das wichtigste Politikergesetz wie kein zweiter. Anfang letzter Woche noch erst Zulassung von Spielbetrieb für die Amateurklubs nach Klagedrohung und heute nachdem andere Länder vorgesprecht sind Vorreiter bei den Zulassungen von Zuschauern für die Profiklubs.
      Im Osten würde man sagen ‚Wendehals‘ .
      Dem fliegen gerade die Löcher aus dem Käse :winke:
      vielleicht ist er auch damit beschäftigt der mutti von hinten an die schulter zu fassen :neutral:
      - Dieser Qualitätspost wurde gesendet von meinem C64 -


      youtube.com/watch?v=RqPywdlxMo0
    • Neu

      DesertWolf schrieb:

      Söder lebt das wichtigste Politikergesetz wie kein zweiter. Anfang letzter Woche noch erst Zulassung von Spielbetrieb für die Amateurklubs nach Klagedrohung und heute nachdem andere Länder vorgesprecht sind Vorreiter bei den Zulassungen von Zuschauern für die Profiklubs.
      Lustig auch, dass er enrsthaft behauptet, der FC Bayern habe perfekte Zufahrtwege.
      Luftabong
    • Neu

      Brasi schrieb:

      hasardeur79 schrieb:

      Robben1 schrieb:

      DesertWolf schrieb:

      Söder lebt das wichtigste Politikergesetz wie kein zweiter. Anfang letzter Woche noch erst Zulassung von Spielbetrieb für die Amateurklubs nach Klagedrohung und heute nachdem andere Länder vorgesprecht sind Vorreiter bei den Zulassungen von Zuschauern für die Profiklubs.
      Im Osten würde man sagen ‚Wendehals‘ .
      Dem fliegen gerade die Löcher aus dem Käse :winke:
      vielleicht ist er auch damit beschäftigt der mutti von hinten an die schulter zu fassen :neutral:
      Hör off de Muddi.
      " In my teams, the goalie is the first attacker and the striker the first defender"

      Johan Cruyff

      "A Player only has the Ball for 3 Minutes per Game. What do you do during the 87 Minutes without it? That`s what determines a good player"

      Johan Cruyff
    • Neu

      grover schrieb:

      DesertWolf schrieb:

      Söder lebt das wichtigste Politikergesetz wie kein zweiter. Anfang letzter Woche noch erst Zulassung von Spielbetrieb für die Amateurklubs nach Klagedrohung und heute nachdem andere Länder vorgesprecht sind Vorreiter bei den Zulassungen von Zuschauern für die Profiklubs.
      Lustig auch, dass er enrsthaft behauptet, der FC Bayern habe perfekte Zufahrtwege.
      Wenn man nur die Autobahn damit meint.
      " In my teams, the goalie is the first attacker and the striker the first defender"

      Johan Cruyff

      "A Player only has the Ball for 3 Minutes per Game. What do you do during the 87 Minutes without it? That`s what determines a good player"

      Johan Cruyff