Sleepy Joe vs. Donnie, das Trumpeltier

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mmsteidl schrieb:

      Webseite reicht. Foxnews.com Mich interessiert daran nur, wie die „andere Seite“ die Nachrichten dreht.

      Der live stream auf der Website funktioniert bei uns ja nicht, und wenn ich mir die Wahlnacht ansehe, möchte ich den schon haben, um zB zu sehen, ob/wann sie ihre projections machen und ob sie irgendwas mit “unter Vorbehalt” einblenden, wenn ihnen das Ergebnis nicht passt. —> paar Tage vor der die App (“Fox News International”) freischalten und die 7 Tage free trial nutzen.
      Pure Vernunft darf niemals siegen!
    • effzeh schrieb:

      mmsteidl schrieb:

      Webseite reicht. Foxnews.com Mich interessiert daran nur, wie die „andere Seite“ die Nachrichten dreht.
      Der live stream auf der Website funktioniert bei uns ja nicht, und wenn ich mir die Wahlnacht ansehe, möchte ich den schon haben, um zB zu sehen, ob/wann sie ihre projections machen und ob sie irgendwas mit “unter Vorbehalt” einblenden, wenn ihnen das Ergebnis nicht passt. —> paar Tage vor der die App (“Fox News International”) freischalten und die 7 Tage free trial nutzen.
      Viel Spaß. Ich ertrage fox News maximal für 10 Minuten. Das ist teilweise so ein abstruser Unsinn, der da behauptet wird, das geht eigentlich gar nicht. - und das hat nichts mit unterschiedlichen politischen Positionen zu tun.
      Walk on, Walk on...

      Corner taken quickly... Origi!!! :klatsch:
    • Norton51 schrieb:

      effzeh schrieb:

      mmsteidl schrieb:

      Webseite reicht. Foxnews.com Mich interessiert daran nur, wie die „andere Seite“ die Nachrichten dreht.
      Der live stream auf der Website funktioniert bei uns ja nicht, und wenn ich mir die Wahlnacht ansehe, möchte ich den schon haben, um zB zu sehen, ob/wann sie ihre projections machen und ob sie irgendwas mit “unter Vorbehalt” einblenden, wenn ihnen das Ergebnis nicht passt. —> paar Tage vor der die App (“Fox News International”) freischalten und die 7 Tage free trial nutzen.
      Viel Spaß. Ich ertrage fox News maximal für 10 Minuten. Das ist teilweise so ein abstruser Unsinn, der da behauptet wird, das geht eigentlich gar nicht. - und das hat nichts mit unterschiedlichen politischen Positionen zu tun.
      Schon klar, dass das kein Spaß wird. Aber das ist halt das was zahlenmäßig die Amis selbst am meisten gucken und ich bin halt gespannt wie Fox das abbildet, sollte Biden die Blue Wave gelingen.
      Pure Vernunft darf niemals siegen!
    • Es ist schwierig bis schmerzlich, Fox News zu schauen. Schon lange vor dem Trump Debakel war Fox News die #1 Desinformationsmaschine in den USA. Aber wenn du wirklich verstehen willst, warum 45% der US Bevölkerung immer noch einen unfähigen, widerlichen und korrupten Präsidenten unterstützt, dann kannst du Fox News nicht ignorieren.

      Ich habe mir jetzt das Buch "Hoax" von Brian Stelter runtergeladen, bei dem es um die Trump-Fox Connection geht. Zugegeben, Stelter ist nicht neutral, da er für den Hauptgegner CNN arbeitet. Ich schaue zur Zeit fast täglich CNN, und die sind natürlich inzwischen klar parteiisch für Biden. Dennoch finde ich ihren journalistischen Standard recht hoch, und ich bin froh, dass sie (wie auch die NYT und die WP) aggressiver und direkter die Barbarei der Trump Clique und die Gefahren für die Demokratie beim Namen nennen.

      Ein anderes Buch, dass ich vor einiger Zeit gelesen habe, ist übrigens "Kochland" von Christopher Leonard, bei dem es um die Unternehmertätigkeit und politische Einflussnahme der Koch Brüder geht. Diese haben lange Zeit die konservative Agenda bestimmt und finanziert, und vor allem eine grosse Rolle bei dem Erfolg der Tea Party Fraktion innerhalb der republikanischen Partei gespielt. Die Koch Brüder waren wohl nie grosse Trump Fans, aber Pence ist ein von ihnen gepushter Kandidat. In den letzten Jahren ist es um sie ruhiger geworden, und der weniger prominente der beiden bestimmenden Brüder ist letztes Jahr gestorben.
      4xEM88 + 13xWM90 + 2xEM96 + 2xCopa America 97 + 7xCopa America 99 + 7xEM2000 + 10xWM2002 + 10xEM2004 + 15xWM06 + 7xEM08 + 5xWM 2010 + 6xWM2014 +3xWM 2018 = 52xWM +30xEM + 9xCopa America
    • :biggrin:

      Danke der Nachfrage, mir geht's gut. Ich war schon immer so.

      Hab mich am Samstag im Stadion entspannt, Luxemburg mit klarem Sieg über Zypern in der Nations League und ich hab mir fast einen Sonnenbrand geholt.

      Da ich jetzt mein erstes gewähltes Amt in einer europäischen Institution innehabe (Elternspreche der Kindergartenklasse in der Europäischen Schule), kann ich mich aus der Politik nicht mehr raushalten. :huebscher: :prof: :floet1:
      4xEM88 + 13xWM90 + 2xEM96 + 2xCopa America 97 + 7xCopa America 99 + 7xEM2000 + 10xWM2002 + 10xEM2004 + 15xWM06 + 7xEM08 + 5xWM 2010 + 6xWM2014 +3xWM 2018 = 52xWM +30xEM + 9xCopa America
    • peksim schrieb:

      steidl, schau lieber pornos oder national geographic als politik ...du wirkst sehr angespannt zuletzt, liegt sicher an zuviel trump und cnn/gox/ntv/bbc/wasweiswasnoch

      schau den cheffe z.b., er macht es so und hat fast nirvana erreicht.... die entspannung himself sozusagen :biggrin: :winke:
      Cheffe schaut vor allem Pornos? das war deine Aussage? :)
      Walk on, Walk on...

      Corner taken quickly... Origi!!! :klatsch:
    • Norton51 schrieb:

      peksim schrieb:

      steidl, schau lieber pornos oder national geographic als politik ...du wirkst sehr angespannt zuletzt, liegt sicher an zuviel trump und cnn/gox/ntv/bbc/wasweiswasnoch

      schau den cheffe z.b., er macht es so und hat fast nirvana erreicht.... die entspannung himself sozusagen :biggrin: :winke:
      Cheffe schaut vor allem Pornos? das war deine Aussage? :)
      reines hardcore, vor allem national geographic ... man darf sich im thema tannen nicht aus dem konzept bringen lassen und man muss dabei vor allem seiner linie treu bleiben ...... alles sehr aufwendig aber cheffe is ein fuxxx und schafft sowas mit leichgtigkeit :winke:
      zuhause ist es am schönsten
    • peksim schrieb:

      Norton51 schrieb:

      peksim schrieb:

      steidl, schau lieber pornos oder national geographic als politik ...du wirkst sehr angespannt zuletzt, liegt sicher an zuviel trump und cnn/gox/ntv/bbc/wasweiswasnoch

      schau den cheffe z.b., er macht es so und hat fast nirvana erreicht.... die entspannung himself sozusagen :biggrin: :winke:
      Cheffe schaut vor allem Pornos? das war deine Aussage? :)
      reines hardcore, vor allem national geographic ... man darf sich im thema tannen nicht aus dem konzept bringen lassen und man muss dabei vor allem seiner linie treu bleiben ...... alles sehr aufwendig aber cheffe is ein fuxxx und schafft sowas mit leichgtigkeit :winke:
      und er weiß das man nägel in den tannenstamm schlagen kann damit sie eingehen...
      - Dieser Qualitätspost wurde gesendet von meinem C64 -


      youtube.com/watch?v=RqPywdlxMo0
    • Kaume habe ich oben Charles Koch erwähnt, da ist er wieder zurück im Bild. Wenn's jemanden interessiert:

      nytimes.com/2020/10/12/opinion…ch-amy-coney-barrett.html

      Es geht um die Nominierung zum Obersten Gerichtshof. Er sieht einmal wieder eine Chance, seine Freimarkt-Agenda voranzutreiben.

      "Since the early 1970s, Mr. Koch has sought to dismantle most federal regulatory institutions, and the federal courts have been central to that battle. In 1974, Mr. Koch gave a blistering speech to a libertarian think tank, called the Institute for Humane Studies, in which he outlined his vision of the American regulatory state, and the strategy he would employ over the ensuing decades to realize that vision. On the list of government interventions he condemned were “confiscatory taxation, wage and price controls, commodity allocations programs, trade barriers, restrictions on foreign investments, so-called equal opportunity requirements, safety and health regulations, land use controls, licensing laws, outright government ownership of businesses and industries.” As if that list were not exhaustive enough, he added “… and many more interventions.” In short, Charles Koch believes that an unregulated free market is the only sustainable structure for human society.


      To achieve his goal, Mr. Koch has built an influence network with three arms: a phalanx of lobbyists; a constellation of think tanks and university programs; and Americans For Prosperity, a grass-roots army of political activists. And shaping the U.S. judiciary has been part of Mr. Koch’s strategy from the beginning. In that 1974 speech, he recommended strategy of “strategically planned litigation” to test the regulatory authority of government agencies. Such lawsuits could make their way to the Supreme Court, where justices could set precedent. In the 1990s, he focused on lower-level judges, funding a legal institute that paid for judges to attend junkets at a Utah ski resort and Florida beachfront properties; the judges attended seminars on the importance of market forces in society and were warned against consideration of “junk science” — like specific methods to measure the effects of pollution — that plaintiffs used to prove corporate malfeasance.

      Mr. Koch also sought to influence the judiciary at the federal level. Between 1997 and 2017, the Koch brothers gave more than $6 million to the Federalist Society, a nonprofit institute that recruits libertarian and conservative judges for the federal judiciary, according to a tally by the activist group Greenpeace."
      4xEM88 + 13xWM90 + 2xEM96 + 2xCopa America 97 + 7xCopa America 99 + 7xEM2000 + 10xWM2002 + 10xEM2004 + 15xWM06 + 7xEM08 + 5xWM 2010 + 6xWM2014 +3xWM 2018 = 52xWM +30xEM + 9xCopa America
    • Neu

      Bin 75% durch mit “Hoax”, (amazon.de/Untitled-English-Bri…973&s=digital-text&sr=1-1) und da es auf dem Campaign Trail ein wenig ruhiger geworden ist diese Woche und einige Leute hier Interesse an Fox gezeigt haben, fasse ich einmal kurz zusammen.


      Fox News war schon immer ein konservativer und polemischer Nachrichtensender, der eine grosse Zuschauerzahl in den USA ansprach. Aber vor 2016 war Fox kein Trump Sender. Rupert Murdoch, der Medienmogul und Fox-Eigner, war sogar ein republikanischer Trump-Gegner.


      Nach den Wahlen 2016 ist Fox News aber gekippt. Ausschlaggebend waren dafür nach Stelter zwei Gründe: Geld und Einfluss. Geld, weil es inzwischen eine fanatische Trump-Basis gab, die wichtige Kunden von Fox News wurden und durch den zugehörigen Verkauf von Werbesegmenten ein extrem wichtiger Einkommensfaktor wurde; und diese Basis duldete keine Kritik an Trump. Einfluss gewann Fox dadurch, dass schnell klar wurde, dass Trump all seine Information durch das Fernsehen bezog, und da alle anderen Fake News waren, war es Fox, dass das Meinungs- und Stimmungsbild forderte. Seine Tweets und Stellungnahmen wiederholten oft wörtlich, was Fox News am Abend zuvor sendete. Und das ging dann schnell soweit, dass White House Mitarbeiter wussten, sie mussten auf Fox gehen (oder bestimmte Interviewpartner in Fox-Shows platzieren), um das Ohr des Präsidenten zu gewinnen. Auf diese Weise wurden recht schnell alle Trump-kritischen Stimmen auf Fox platt gemacht (es gibt nur noch vereinzelte in der Nachrichtenabteilung), und die extrem rechten Meinungsmacher wie vor allem Sean Hannity gewannen enorm an Einfluss.


      Es ist so absurd geworden, dass es eine Drehtür zwischen Fox News und dem Weissen Haus gibt, d.h. ständig Leute ihren Job zwischen Fox und WH wechseln. Hannity tritt auf Wahlkampfveranstaltungen von Trump auf, eine andere Meinungsmacherin erhält einen Jubeltweet von Trump, als ihr Vertrag verlängert wird und sendet per Tweet ein Herz an den Präsidenten zurück. Stelter behauptet auch aufgrund anonymer Quellen, dass immer wenn Hannity etwas mit Bezug auf „gut informierte Quellen aus dem Weissen Haus“ zurückführt, das von Trump selbst kommt. Hannity wird intern "shadow chief of staff" genannt.


      Die Maschinerie ist gut geölt. Fox bringt Themen in den Vordergrund (oft extrem übertrieben), wie zum Beispiel dir Karawane aus Zentralamerikanern, die auf die Grenze zurollt und eine Invasion in die USA plant. Trump sendet ein paar Tweets mit den gleichen Worten raus, und auf seinen Wahlkampfveranstaltungen muss er nur ein paar Stichworte erwähnen, um die Menge zum Gröhlen zu bringen, da jeder „weiss“, von was er redet.


      Mit dem Spass macht Fox 2 Milliarden Gewinn pro Jahr und kann seine Meinungsmacher („Fox Stars“) fürstlich entlohnen. Hannity hat eine eigene Gulfstream, einen eigenen Helikopter, und ein State of the Art Studio in seinem Haus. Auch andere verdienen Millionen pro Jahr.


      Trump ist ein Reality TV Star, der mehr an Einschaltquoten als an allem anderen interessiert ist. (Wie wir inzwischen wissen, hat er mit seinen Immobiliengeschäften Geld verloren und nur an Reality TV und mit Lizensierung Geld verdient).


      Ein Wahnsinn. Aber ein wichtiges Teil im Puzzle, um den Niedergang der Demokratie in den USA zu verstehen.
      4xEM88 + 13xWM90 + 2xEM96 + 2xCopa America 97 + 7xCopa America 99 + 7xEM2000 + 10xWM2002 + 10xEM2004 + 15xWM06 + 7xEM08 + 5xWM 2010 + 6xWM2014 +3xWM 2018 = 52xWM +30xEM + 9xCopa America

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mmsteidl ()

    • Neu

      Mal ne andere Frage: sollte Trump die Wahl verlieren, dürfte er-rein theoretisch - in 4 Jahren nochmals kandidieren, oder?
      Soweit ich weiß ist eine Präsidentschaft nur auf 2 Legislaturperioden begrenzt, welche aber nicht zwangsläufig aufeinander folgen müssen. Sehe ich das richtig?
      Ohne Kohle-keine Energie !
      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS