Spieltagsgelaber WM 2022

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jay schrieb:

      Meine Aufstellung für Sonntag:


      Fülle
      Musiala - Müller - Gnabry
      Kimmich - Goretzka
      Günther - Rüdiger - Kehrer - Ginter
      Neuer
      so würde ich es auch weitestgehend angehen (vorausgesetzt Sané ist nicht bei 100%), würde vllt Ginter und Kehrer tauschen, je nachdem in welcher Kombination die sich in Summe besser fühlen. Gündogan fand ich gestern gut, der würde bei mir den Vorzug vor Goretzka bekommen.
      Je nach Bedarf kann Günther über außen mit nach vorne unterstützen, aber vor allem ist er der deutlich bessere Verteidiger als Raum.
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: Deutschland-Frankreich, Deutschland-Portugal, Deutschland-Ungarn, Niederlande-Tschechien
    • Lawless3012 schrieb:

      Wie würdest Du denn spielen lassen?

      Ich glaube, ich würde es so versuchen:

      Neuer - Kehrer, Rüdiger, Süle/Ginter, Raum - Kimmich, Gündogan, Goretzka - Musiala, Moukoko, Gnabry
      Ich würde so spielen lassen:

      Neuer
      Kehrer - Süle - Rüdiger - Raum
      Kimmich - Gündogan
      Hofmann - Müller - Musiala
      Füllkrug


      Raum würde ich am liebsten auch raus nehmen, aber da gibt es einfach wenig Alternativen.
      Walk on, Walk on...

      Corner taken quickly... Origi!!! :klatsch:
    • Ist das nicht irgendwie ein Armutszeugnis, wenn man nach der Vorbereitung auf die WM (wozu ja auch die Nations League degradiert wurde) schon nach dem 1.Turnierspiel ganz viel über den Haufen werfen müsste? Gut, auf der Rechtsverteidigerposition wurde ja gleich im 1.Turnierspiel damit begonnen :shock: .

      Vielleicht fehlt uns als hier Wohnende einfach ein bissel Realismus und wir sind wirklich so schlecht. Dass diese Erkenntnis schon gegen Japan kommt, ist natürlich ein übler Schlag ins Kontor.
    • Leipziger schrieb:

      Ist das nicht irgendwie ein Armutszeugnis, wenn man nach der Vorbereitung auf die WM (wozu ja auch die Nations League degradiert wurde) schon nach dem 1.Turnierspiel ganz viel über den Haufen werfen müsste? Gut, auf der Rechtsverteidigerposition wurde ja gleich im 1.Turnierspiel damit begonnen :shock: .

      Vielleicht fehlt uns als hier Wohnende einfach ein bissel Realismus und wir sind wirklich so schlecht. Dass diese Erkenntnis schon gegen Japan kommt, ist natürlich ein übler Schlag ins Kontor.
      Also, dass uns deutlich Qualität auf zentralen Positionen fehlt, das haben hier aber schon einige seit langem als Erkenntnis. Haben wir hier doch auch oft diskutiert.
      Walk on, Walk on...

      Corner taken quickly... Origi!!! :klatsch:
    • Leipziger schrieb:

      Ist das nicht irgendwie ein Armutszeugnis, wenn man nach der Vorbereitung auf die WM (wozu ja auch die Nations League degradiert wurde) schon nach dem 1.Turnierspiel ganz viel über den Haufen werfen müsste? Gut, auf der Rechtsverteidigerposition wurde ja gleich im 1.Turnierspiel damit begonnen :shock: .

      Vielleicht fehlt uns als hier Wohnende einfach ein bissel Realismus und wir sind wirklich so schlecht. Dass diese Erkenntnis schon gegen Japan kommt, ist natürlich ein übler Schlag ins Kontor.
      Würde vllt aber auch dem ein oder anderen bei der N11 nicht schaden, mit etwas mehr Realismus an die Turniere ranzugehen.

      Nach gefühlt jedem schlechten NL-/Freundschaftsspiel durfte man sich anhören: "Jaja, war heute nicht besser aus Grund X und Grund Y, aber wartet mal ab, wenn dann das Turnier beginnt, dann sind wir voll da" - mittlerweile ist es das dritte Turnier, bei dem man den Auftakt verliert... :rolleyes:

      Gab mal eine Zeit, da war das erste Spiel eine Bank und man hatte dann eher im zweiten Spiel seine Probleme...

      Wenn ich zudem an diverse Interviews von Spielern denke, bei denen dauernd was davon gelabert wurde, dass man sich sehr realistische Chancen auf den Titel ausrechnet...dann glaubt das der ein oder andere Fan möglicherweise auch ;)

      Wie bereits geschrieben, ich will hier den Stab noch nicht über die Mannschaft brechen - die Jungs können den Karren am Sonntag und ggf. gegen Costa Rica noch selbst aus dem Dreck ziehen, auch wenn es schon rosigere Ausgangslagen gab, ganz klar :winke:
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: Deutschland-Frankreich, Deutschland-Portugal, Deutschland-Ungarn, Niederlande-Tschechien
    • Apropos Interviews:

      Es war ja durchaus erfrischend, wie offen kritisch die Spieler waren. Allerdings war da auch viel mit dem Finger auf andere zeigen dabei.

      Offensivspieler: "Wir haben nicht gut hinten raus gespielt und das zweite Gegentor dürfen wir so niemals bekommen".

      Defensivspieler: "Wir vergeben vorne zu viele Chancen und hätten das zweite und dritte Tooor machen müssen".


      Wie gesagt, alles richtig erkannt und offen ausgesprochen, aber dieses öffentlich mit dem Finger auf die Kollegen zeigen spricht jetzt nicht unbedingt dafür, dass da eine Einheit auf dem Platz steht. :gruebel:
    • Zwei Sachen haben gestern aus meiner Sicht gefehlt: Plan B und Einsatz. Beides muss man Flick ankreiden. Wie schon bei den vergangenen Turnieren, hatte die Mannschaft keinen Plan als das Spiel kippte. Auch war nicht zu sehen, dass die Spieler unbedingt gewollt hätten. Das war keine geschlossene Einheit. Dann hilft leider auch der weltbeste Halbflankentrainer nicht.

      Wenn es mit Klopp nicht klappt, dann gerne Baumgart. Dann ist wenigstens Feuer unterm Hintern.


    • öke schrieb:

      Ticketchef2006 schrieb:

      Von diesen HB Männchen Trainern halte ich überhaupt nichts und ganz wenige habe so langfristig Erfolg. Du weißt sofort "der Alte schreit rum und macht seine Show" das ist für mich sowas von schnell abgenutzt....
      wobei die beiden genannten Trainer (also Klopp und Baumgart) ja durchaus schon länger erfolgreich gearbeitet haben :prof:
      Klopp unterschreib ich dir natürlich - beim Baumgart wäre ich zu keinem Urteil bereit :winke:
      Fußball Fußball Fußball




    • Ticketchef2006 schrieb:

      öke schrieb:

      Ticketchef2006 schrieb:

      Von diesen HB Männchen Trainern halte ich überhaupt nichts und ganz wenige habe so langfristig Erfolg. Du weißt sofort "der Alte schreit rum und macht seine Show" das ist für mich sowas von schnell abgenutzt....
      wobei die beiden genannten Trainer (also Klopp und Baumgart) ja durchaus schon länger erfolgreich gearbeitet haben :prof:
      Klopp unterschreib ich dir natürlich - beim Baumgart wäre ich zu keinem Urteil bereit :winke:
      nicht auf allerhöchstem Niveau. Hat mit bescheidenen Mitteln aber durchaus sowohl in Paderborn als auch in Köln Erfolg (gehabt).



      :popcorn:
    • Gaustl schrieb:

      effzeh schrieb:

      Finger weg!
      Er hat Euch auf Platz 13 geführt :huebscher:
      Saison ist noch nicht zu Ende :winke:
      WM 2006: 53
      EM 2012: 20,25,26,30,31
      WM 2014: 1,3,11,13,19
      EM 2016: 1,16,18,21,39,41,43,49,50
      WM 2018: 7,11,61,62,64
      EM 2020: 5,12,23,34,44,46,49,50,51 und vielleicht 10
      EM 2020+1: 5,12,27,36,46
      WM 2022:
      Sechzehntelfinale 35,34,37,40,41,44,47
      Achtelfinale 49,50,52,51,53,54,55,56
      Finale 64