Hertha BSC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sieg und 3 Punkte !!!
      Hurra, wir sind TABELLENFÜHRER :klatsch: :klatsch:
      Supersaison bis jetzt. Giminez schlägt unerbittlich zu. Volles Stadion. Super Stimmung. 6:0 Heimbilanz. Insgesamt nur 1 Gegentor. Und das alles auch ohne Marcelhino. Spitze !!!
      4. Spieltag und schon 3 Tabellenführer. Nur wo sind denn die Favoriten ? Mal schauen wer noch in die Champions League einzieht, zusammen mit dem neuen Deutschen Meister 2006/07 ... HERTHA BSC. :zwinker:
      Gruß an alle Bayern, Werder und HSV-Fans. Und natürlich ein :mrgreen: an alle Schalker.
      [LEFT][CENTER][SIZE=1] [/SIZE]
      [/CENTER]
      [/LEFT]
      I am back [SIZE=1] :)[/SIZE] and I take pride in the words "Ich bin ein Berliner !" :klatsch:
    • Worfulus schrieb:


      Hurra, wir sind TABELLENFÜHRER



      Glückwunsch!

      Aber nur bis Fr. abend. :zwinker:

      WM2006: #01, #04, #10, #17, #21, #26, #33, #43, #49, #51, #55, #57, #59, #61, #63, #64
      EM2008: #04, #08, #11, #20, #23, #25, #26, #28, #29, #30, #31
      WM2010: 12.06.-19.06. Malle, 02.07.-04.07 Malle 2
      EM2012 #6, #12, #15, #20, #25, #26, #31
      WM2014 #13, #22, #29, #34, #39, #45, #54, #55, #58
      BVB - Dauerkarte Block 25
    • Worfulus schrieb:

      Sieg und 3 Punkte !!!
      Hurra, wir sind TABELLENFÜHRER :klatsch: :klatsch:
      Supersaison bis jetzt. Giminez schlägt unerbittlich zu. Volles Stadion. Super Stimmung. 6:0 Heimbilanz. Insgesamt nur 1 Gegentor. Und das alles auch ohne Marcelhino. Spitze !!!
      4. Spieltag und schon 3 Tabellenführer. Nur wo sind denn die Favoriten ? Mal schauen wer noch in die Champions League einzieht, zusammen mit dem neuen Deutschen Meister 2006/07 ... HERTHA BSC.
      Gruß an alle Bayern, Werder und HSV-Fans. Und natürlich ein :mrgreen: an alle Schalker.


      ...und dann gegen Odense BK im UEFA-Cup ausscheiden:zwinker:
      Meine WM 2006:
      #04 T&T-SWE #10 USA-TCH #19 ENG-T&T #25 ITA-USA #61 HF BRD-ITA
      :cry:

      Meine EM 2008:
      #11 KRO-BRD #20 AUT-BRD #27 VF HOL-RUS


      Next Stop:

      19.09. SV Darmstadt 98 - FC Bayern München
      29.09. FC Bayern München - Dinamo Zagreb
    • Hertha: Manager Hoeneß rastet aus

      Berlin (RPO). Bei Hertha BSC Berlin werden die Jung-Profis immer unverschämter. Nachdem Jerome Boateng zuletzt 900 Prozent mehr Gehalt verlangte, sorgte nun Christopher Schorch für einen Eklat. Der 18-Jährige brachte den Stiefvater seiner Freundin, einen gelernten Friseur, zu Vertragsverhandlungen mit Manager Dieter Hoeneß mit. Es folgte eine Rangelei.

      Dies zumindest berichtet die "Bild"-Zeitung. Demnach kam es im Büro von Manager Dieter Hoeneß zu Handgreiflichkeiten, weil sich dieser weigerte, mit dem Friseur zu verhandeln. Denis Zagar, so der Name des Stiefvaters von Schorchs Freundin Antonia, wollte erreichen, dass sich Schorch ein Jahr ausleihen lassen darf, um woanders Spielpraxis zu sammeln. Schorch (erhält 1000 Euro/Monat) bekräftigt aber: "Es ging nicht ums Geld."

      Immer wieder stoppte Hoeneß die Forderungen von Zagar. Als der Manager den Kroaten aus seinem Zimmer warf, kam es zu Handgreiflichkeiten. Zagar drängelte sich im Türrahmen an Hoeneß vorbei, wollte Schorch am Arm aus dem Zimmer zerren. Der Manager zog am anderen Arm, verbot seinem Hertha-"Angestellten", den Raum zu verlassen.

      Am Ende geriet die Lage wieder unter Kontrolle, Zagar erhielt bei der Hertha allerdings Hausverbot. Bleibt nur zu hoffen, dass die Berliner im Sommer von einer weiteren Farce verschont bleiben.


      Quelle:Jung-Profi kam mit Friseur zu Verhandlungen: Hertha: Manager Hoeneß rastet aus | BBV-NET
      Meine WM 2006:
      #04 T&T-SWE #10 USA-TCH #19 ENG-T&T #25 ITA-USA #61 HF BRD-ITA
      :cry:

      Meine EM 2008:
      #11 KRO-BRD #20 AUT-BRD #27 VF HOL-RUS


      Next Stop:

      19.09. SV Darmstadt 98 - FC Bayern München
      29.09. FC Bayern München - Dinamo Zagreb
    • Fliegt van Burik raus?

      Dick van Burik (33) lachte, als er am Mittwochmittag vom Trainingsplatz lief. Unter den rechten Arm hatte er einen Ball geklemmt, seine linke Hand lag auf der Schulter von Physiotherapeut Jörg Blüthmann. Die gute Laune war gespielt - van Burik, dessen Vertrag bis 2008 läuft (plus automatische Verlängerung bis 2009 bei 22 Einsätzen) und der nach seinem Karriere-Ende bei Hertha bleiben wollte, steht am Pranger.

      Am Dienstag führte Manager Dieter Hoeneß ein erstes Gespräch mit dem Abwehrchef, am heutigen Donnerstag folgt das nächste. Van Buriks Vater Karel berät die Hertha-Profis Sofian Chahed (24), Kevin-Prince (20) und Jerome Boateng (18). Dick wird vom eigenen Klub verdächtigt, den Wechselwunsch von Jerome Boateng angeschoben zu haben - um Papas Kasse zu füllen. "Das ist lächerlich", sagt Kevin-Prince Boateng. "Man sollte die Entscheidung meines Bruders, seinen Vertrag bei Hertha nicht zu verlängern, akzeptieren. Ich hoffe sehr, dass Dick bleibt."

      Sicher ist das nicht. Eine Trennung inklusive Abfindung ist denkbar - trotz der Verdienste van Buriks, der seit 1997 im Verein ist (245 BL-Spiele, sieben Tore). "Das alles lässt mich nicht kalt", sagt van Burik. "Der Verein ist mir ans Herz gewachsen." Ob er seine Profi-Karriere in jedem Fall fortsetzt? "Das wird man sehen."

      Fragezeichen hinter van Burik, Fragezeichen hinter Jerome Boateng, der sein letztes Hertha-Jahr womöglich im Oberliga-Team verbringen muss - aber wenigstens die Zukunft von Josip Simunic (29) scheint in Berlin zu liegen. "Ich habe einen Vertrag bis 2011. Von meiner Seite aus gibt es keinen Grund, den nicht zu erfüllen", sagte Simunic dem kicker. Am heutigen Donnerstag wird er ebenso wie Marko Pantelic (28) das Training aufnehmen - wegen ihrer Einsätze in der EM-Qualifikation hatten beide länger Urlaub. Dass ihn Wolfsburgs Felix Magath im Auge hat, hat Simunic vernommen. Trotz der Avancen und einer Ausstiegsklausel im Vertrag bekennt er sich zu Berlin. "Ich freue mich auf die neue Saison und unseren neuen Trainer, über den mir Mladen Petric (ehemals Basel, jetzt Dortmund - d. Red.) bei der kroatischen Nationalmannschaft ein bisschen was erzählt hat", sagt Simunic. Dass er bleibt, daran zweifelt auch Dieter Hoeneß nicht. "Seine Worte sind keine Lippenbekenntnisse", betont der Manager. "Joe ist ein zentraler Baustein unseres Teams. Er muss wieder der Alte werden, dann gehört er auf seiner Position zum Besten, was es in Europa gibt."


      Quelle:kicker.de/fussball/bundesliga/startseite/artikel/127845
      Meine WM 2006:
      #04 T&T-SWE #10 USA-TCH #19 ENG-T&T #25 ITA-USA #61 HF BRD-ITA
      :cry:

      Meine EM 2008:
      #11 KRO-BRD #20 AUT-BRD #27 VF HOL-RUS


      Next Stop:

      19.09. SV Darmstadt 98 - FC Bayern München
      29.09. FC Bayern München - Dinamo Zagreb
    • Wieder Boateng-Ärger in Berlin


      Mittelfeldspieler Kevin Boateng von Bundesligist Hertha BSC Berlin steht im Fokus des spanischen Pokalsiegers und UEFA-Cup-Champions FC Sevilla. Laut übereinstimmenden spanischen Medienberichten sollen bereits erste Verhandlungen zwischen dem deutschen U21-Nationalspieler und dem Klub von Andreas Hinkel stattgefunden haben. Boateng hatte bereits in der Vergangenheit trotz Vertrages bis 2009 mehrfach mit einem Wechsel ins Ausland kokettiert.


      Der Berliner soll Maresca ersetzen
      Boateng gilt beim FC Sevilla, der als Dritter der Primera Division die Qualifikation für die Champions League erreicht hat, als Wunschkandidat von Sportdirektor Monchi. Der 20-Jährige soll im Mittelfeld den Italiener Enzo Maresca ersetzen, den es zurück in seine Heimat zieht.


      Hertha droht der nächste Ärger
      Damit droht Hertha ein erneuter "Boateng-Ärger". Zuletzt hatte Kevins Bruder Jerome Boateng den Zorn von Manager Dieter Hoeneß auf sich gezogen, als er dem Verein mitgeteilt hatte, seinen bis 2008 laufenden Vertrag wegen des zu geringen Angebots nicht verlängern zu wollen. Im Zuge des Vertrags-Wirbels hatte sich der Klub am Donnerstag von Innenverteidiger Dick van Burik getrennt, dessen Vater Karel als Berater der Boateng-Brüder fungiert.

      Gruss Rochus :winke:
      [SIZE="4"][COLOR="Red"]Tooor User Nr.1317[/COLOR][/SIZE]
    • manchmal is Transfermarkt.de doch lustich:mrgreen:

      Quelle: sport-fm (Status: vage)
      Στο στόχαστρο πολλών ομάδων βρίσκεται ο Γρηγόρης Παπαζαχαρ& #943;ας. Ο 22χρονος αμυντικός λέγεται πως δέχεται ασφυκτικό πρέσινγκ για να καταθέσει προσφυγή και να κερδίσει την ελευθερία του. Μετά τις Μπόχουμ, Κότμπους και Άαχεν, που εκδήλωσαν ενδιαφέρο& #957; για τον νεαρό άσο, πιο δυναμικά στη μάχη της διεκδίκησ& #942;ς του φέρονται να μπήκαν η Χέρτα Βερολίνου και ο Παναθηναϊ& #954;ός, ενώ φήμες αναφέρουν πως και ο Ολυμπιακό& #962; παρακολου& #952;εί τις εξελίξεις στην υπόθεση.
      :shock: :shock: :shock:



      steht drin, dass die vereine stark am spieler interessiert sind, allerdings auch die beiden großen griechischen vereine olympiakos und panathinaikos ihn gerne haben würden.

      papazacharias ist ein sehr solider innenverteidiger, sehr abgeklärt und macht wenig fehler. denke aber wenn die beiden griechischen teams ernst machen dürften mittekmäßige bundesligateams keine chance haben.
      (Übersetzer wohl Gekas!!!)
    • Quelle: dpa


      Veröffentlicht: 30.06.2007 - 13:37 Uhr
      Andreas Neuendorf von Hertha BSC zum FC Ingolstadt Fußball-Regionalligist FC Ingolstadt hat sich
      die Dienste von Andreas Neuendorf gesichert. Der 32 Jahre alte
      Mittelfeldspieler kommt von Hertha BSC zu dem oberbayerischen Club
      und einigte sich mit diesem laut «Donaukurier» (Samstag) auf einen
      Zweijahresvertrag plus Option für eine weitere Saison. Für die
      Berliner und Bayer Leverkusen brachte es «Zecke» Neuendorf auf 200
      Bundesliga-Spiele und 16 Tore. «In Ingolstadt sehe ich die Chance,
      dass ich noch einmal einen richtigen Kick bekomme und an etwas
      Besonderem teilnehmen kann», sagte Neuendorf, der auch mit einem
      Wechsel ins Ausland geliebäugelt hatte.


      :gruebel: will mal Audi fahrn...
      Musti: wie is denn die Meinung in Börlinn:winke:
    • Favre-Premiere geglückt

      Erfolgreicher Einstand: Lucien Favre hat sein erstes Spiel als neuer Trainer von Bundesligist Hertha BSC Berlin gewonnen. Die Hertha siegte bei Zweitligist Carl Zeiss Jena 3:0 (1:0). Malik Fathi (23.) und zweimal Patrick Ebert (53. und 90.) trafen für die Gäste.


      Favre war nach seiner Premiere auf der Hertha-Bank zufrieden. "Wir haben sehr viele junge Spieler auf das Feld geschickt, das war sehr interessant zu beobachten", meinte der Schweizer.

      Fussball.de - Home
      [SIZE="4"][COLOR="Red"]Tooor User Nr.1317[/COLOR][/SIZE]