VfB Stuttgart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • sammy77 schrieb:

      norwegerr schrieb:

      Das Umfeld hier, ich sehe es ja jeden Tag, ist halt völlig Banane.
      Früher war das noch schlimmer.Schoko ist weg und Maca postet zum Glück nicht mehr so viel :winke:

      Das stimmt wohl. Das ist aber auch so ein Punkt, der bundesweit unter dem Radar fliegt: Nicht Schalke, nicht Köln - in Stuttgart ist das Chaos. Traditionell.

      Bin gespannt, ob Weinzierl kommt. Falls ja bekommen wir vermutlich einen besseren Eindruck von seinen Qualitäten als Coach, entweder so wie in Augsburg oder halt das Pulverfass Schalke.

      Generell erscheint mir das alles recht panisch. Vier Punkte Rückstand auf Platz 7 nach sieben Spieltagen ist jetzt nicht so unendlich viel.
    • norwegerr schrieb:

      sammy77 schrieb:

      norwegerr schrieb:

      Das Umfeld hier, ich sehe es ja jeden Tag, ist halt völlig Banane.
      Früher war das noch schlimmer.Schoko ist weg und Maca postet zum Glück nicht mehr so viel :winke:
      Das stimmt wohl. Das ist aber auch so ein Punkt, der bundesweit unter dem Radar fliegt: Nicht Schalke, nicht Köln - in Stuttgart ist das Chaos. Traditionell.

      Bin gespannt, ob Weinzierl kommt. Falls ja bekommen wir vermutlich einen besseren Eindruck von seinen Qualitäten als Coach, entweder so wie in Augsburg oder halt das Pulverfass Schalke.

      Generell erscheint mir das alles recht panisch. Vier Punkte Rückstand auf Platz 7 nach sieben Spieltagen ist jetzt nicht so unendlich viel.
      Das sehe ich alles ein bisschen anders.
      Man muss sicher unterscheiden, was im Stadion passiert und was von außerhalb des Stadions kommt. Im Stadion gab es seit Jahren kaum oder wenn nur vereinzelt Trainer (wer auch immer es gerade war) Raus Rufe. Und seit dem Abstieg sind auch kaum Unmutsäußerungen während den Spielen zu vernehmen. Maximal nach dem Spiel wird dort die Meinung geäußert. Dort kann ich also absolut kein Pulverfass erkennen.

      In den Internetforen sieht es ein bisschen anders aus. Aber das ist glaube ich mit der Anonymität normal. Insgesamt sehe ich dort dennoch nicht die große Aufgeregtheit.

      Die Punkteausbeute an sich ist nicht das große Problem für mich. Sondern gegen wen diese Punkte geholt wurden und gegen wen eben nicht gepunktet wurden. Dazu kommen absolut unverständliche Aufstellungen. Spielerisch war absolut nichts zuerkennen. Deswegen muss ich ehrlich sagen, dass es dieses Mal nicht verfrüht und auch nicht überzogen war hier zu reagieren.
    • Vor der Saison die internationalen Plätze ins Visier zu nehmen war aber auch utopisch :winke:
      Der Kader gibt Platz 10-15 her, mehr aber auch nicht. Zudem kein Glück auf dem Transfermarkt (satte Spieler (Didavi, Castro) und junge, unerfahrene Spieler (Maffeo, Gonzalez etc.)
      Euphorie ist ja schön und gut. Aber gleich unrealistische Ziele zu setzen :huebscher:
      :atomrofl: :closed:

      Wäre schön, wenn Ihr bei eurer nächsten Booking.com Buchung diesen Link nutzen würdet. 15 Euro für euch, 15 Euro für mich
      booking.com/s/12_8/955fd801
    • Gaustl schrieb:

      Vor der Saison die internationalen Plätze ins Visier zu nehmen war aber auch utopisch :winke:
      Der Kader gibt Platz 10-15 her, mehr aber auch nicht. Zudem kein Glück auf dem Transfermarkt (satte Spieler (Didavi, Castro) und junge, unerfahrene Spieler (Maffeo, Gonzalez etc.)
      Euphorie ist ja schön und gut. Aber gleich unrealistische Ziele zu setzen :huebscher:
      Vom Verein hat hier keiner einen internationalen Platz aufgerufen, eher einer von deinem Kreise. Die Reaktion der Entlassung von Korkut war richtig, konsequent und zum richtigen Zeitpunkt. Der nächste Trainer muss aber zünden. Vom Spielermaterial kann man sich streiten, jedoch sehe ich das gelassener, da man in jedem Verein einen herausziehen und kritisieren kann. Die Mischung machts und die hat Korkut in den verschiedenen Aufstellungen verzweifeln lassen, dass letztendlich ausschlaggebend war. Dem Verein kann man nur ankreiden, dass der Vertrag vorzeitig verlängert wurde. Hier hätte man ja auch bis zur Winterpause warten können, jedoch war ja nach der Rückrunde für den Verein alles gut mit ergebnisorientiert. Wir können nur hoffen, dass einer kommt mit neuen Spielideen und vor allem neuem Spielsystem. :winke:
    • Ich finde durchaus, dass der VfB, ähnlich wie Werder Bremen, einen Kader hat, mit dem man um die EL Plätze mitspielen könnte. Die Mischung zwischen jungen Talenten und erfahrenen Spielern ist schon nicht schlecht und man hat eigentlich auf den meisten Positionen mehr als eine Option und dadurch Konkurrenzkampf.

      Allerdings war es für mich schon absehbar, wie es mit der Flachzange Korkut endet. Als Feuerwehrmann und zum Beton anmischen für den Klassenerhalt mag er was taugen, aber ich wüsste nicht, dass er jemals eine Mannschaft mit einem erkennbaren Offensivkonzept in das obere Tabellendrittel geführt hätte. Ok, dass er in der Rückrunde so außergewöhnlich gut punktet, hat mich dann auch überrascht, aber das war dann auch zu weiten Teilen mit Fußball zum Abgewöhnen. Auch wenn es im Mai schwierig zu verkaufen gewesen wäre, hätte Reschke bereits da einen neuen Trainer holen müssen. Dass ein gefeierter Retter beim Aufbau einer neuen Mannschaft in der nächsten Saison eine Bruchlandung erlebt und dann früh ausgetauscht werden muss, ist jedenfalls in der Bundesliga schon oft genug vorgekommen.
    • King20087 schrieb:

      Das sehe ich alles ein bisschen anders.Man muss sicher unterscheiden, was im Stadion passiert und was von außerhalb des Stadions kommt. Im Stadion gab es seit Jahren kaum oder wenn nur vereinzelt Trainer (wer auch immer es gerade war) Raus Rufe. Und seit dem Abstieg sind auch kaum Unmutsäußerungen während den Spielen zu vernehmen. Maximal nach dem Spiel wird dort die Meinung geäußert. Dort kann ich also absolut kein Pulverfass erkennen.

      In den Internetforen sieht es ein bisschen anders aus. Aber das ist glaube ich mit der Anonymität normal. Insgesamt sehe ich dort dennoch nicht die große Aufgeregtheit.

      Die Punkteausbeute an sich ist nicht das große Problem für mich. Sondern gegen wen diese Punkte geholt wurden und gegen wen eben nicht gepunktet wurden. Dazu kommen absolut unverständliche Aufstellungen. Spielerisch war absolut nichts zuerkennen. Deswegen muss ich ehrlich sagen, dass es dieses Mal nicht verfrüht und auch nicht überzogen war hier zu reagieren.

      Naja, auch letzten Samstag gab es schon Pfiffe im Stadion - sicher nicht aus der CK und auch nicht besonders lange, aber doch von meinem Platz aus deutlich vernehmbar. Sonst stimme ich dir durchaus zu, bis auf den Punkt, dass sich der Unmut auf die Foren konzentriert. Da ist es sicherlich am schlimmsten und das VFB-Forum immer dem Weltuntergang nahe. Aber die Stimmung in der Stadt kennt (bewusst zugespitzt) meinem Empfinden nach nur zwei Ausschläge: "Yeah, wir ziehen in die CL ein!" und "Alles ist dumm, Trainer muss weg!"

      Hängt aber sicherlich auch von den Leuten ab, mit denen man so täglich zu tun hat, ist vll also auch nicht ganz repräsentativ :bier:
    • Hoffe, er wird es. Ich möchte endlich wissen, ob sein Regensburg/Augsburg- oder das Schalke-Gesicht sein wahres ist.
      WM 2006: #1 #3 #16 #20 #23 #24 #29 #30 #44 #49 #51 #53 #55 #57 #59 #61 #62. Vom Feeling her hatte ich ein gutes Gefühl! EM 2008+2012: 4 Spiele, wenig erfolgreich. Olympia 2012: 10 Tage, 24 Sessions. Gigantisch! WM 2014: #29 #39 #45 #52 #56 #58 #60 #61 #62 #64. Weltmeister! EM 2016: #2 #7 #27 #30 #37 #40 #44 #45 #47 #49 #50 #51. WM 2018: #27 #61 #62 #64.