Hamburger SV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Florian-HSV schrieb:

      fehleinkäufe, wenn überhaupt, dann nur im sturm...


      :zweifel: Sanogo ist kein Fehleinkauf, Ljuboja halte ich auch nicht für schlecht, dat Bayernding im Sturm muss sich erstmal darauf einstellen das es nicht wie bei bayern ist und ihm die Bälle auf den Fuss fallen sondern er was dafür tun muss, der kommt noch, wen ich als absoluten Fehleinkauf sehe ist Mathijsen, kein vernünftiges Stellungsspiel, schlechtes Zweikampfverhalten, kann eine Abwehr nicht führen, also völlig überschätzt der junge, Sorin ist auch kein fehleinkauf, das wird er noch zeigen, mich nervt nur das sich jeder Spieler verletzt.... entweder hat der HSV ein Händchen für verletzungsanfällige Spieler oder das Training macht die Jungs kaputt..... es kommt alles irgendwie zusammen.:cry:

      Ach ja, das Barbarez in Lev jetzt nicht so gut spielt und Beinlich in Rostock auch nicht, ist nicht gleichbedeutend das sie beim HSV jetzt nicht eine gute Rolle spielen würden, immerhin waren sie in der Mannschaft gewachsen und hatten einen Stellenwert, den müssen sie sich jetzt erstmal erarbeiten....

      Schon mal gemerkt, der HSV hat keinen deutschen Führungsspieler, Basti Reinhardt ist kein schlechter aber eben kein richtig guter..... Trochowski ist zu Jung und ist nicht präsent genug. Mein fazit nach diesem WE, so leid es mir tut, sollte sich der HSV vor der Winterpause um den Hitzfeld bemühen, ich mag den Doll, aber die Mannschaft hört nicht mehr auf ihn, und was Spielerkäufe betrifft, einen Innenverteidiger, einen deutschen, Metzelder (leider auch verletzungsanfällig) oder Nowotny zurück aus CRO, für 2 Jahre ist der gut, der kann ein Team führen. Ich bin gespannt wie es weitergeht.....

      Aber eins ist klar, ich bin froh das der Kelch "Daum" an uns vorbei gegangen ist und wie auch immer, der HSV bleibt meine Nummer 1
    • CharlysDad schrieb:

      Ach ja, das Barbarez in Lev jetzt nicht so gut spielt und Beinlich in Rostock auch nicht, ist nicht gleichbedeutend das sie beim HSV jetzt nicht eine gute Rolle spielen würden


      hab ich mehr ironisch gemeint... :zwinker: >ich find nicht, das der barbarez schlecht spielt..

      und metzelder wird 100pro nich zum hsv gehen > bei allem respekt, aber so blöd ist der nicht.. :rolleyes: > hitzfeld wäre eine gute, ja eine wahnsinns alternative. aber der wird sich nicht verbrennen lassen.. das wird teuer für den hsv.. hinsichtlich neuer spieler... :cool:
    • also ich denke, der größte Fehler war die Abgabe von Barbarez. Er ist kein Spieler, der ständig präsent und als Kampfschwein bekannt ist, aber eine der durch seine Ideen und Genialität immer entscheidend ist/war. Das fehlt dem HSV, zumal er auch entscheidende Tore gemacht hat ...

      Thomas Doll sollte weiter der Rücken gestärkt werden, er kann wenig für die Situation. Das was er konnte, hat er gemacht. Einkäufe wie Baros oder Forsell waren leider nicht möglich, also musste er sich mit Sanogo und Ljuboja begnügen, wobei ich nicht sagen will, dass diese nicht gut genug sind, es fehlt halt nur das Glück im Moment zumal die Verunsicherung immer größer wird mit jedem Misserfolg ...

      Ich sehe den HSV trotz allem am Ende im Uefa-Cup - mit Thomas Doll und ab der nächsten Saison wieder mit Sergej Barbarez :klatsch: . :klatsch:
    • Langenfeld-Hopper schrieb:

      Ich sehe den HSV trotz allem am Ende im Uefa-Cup - mit Thomas Doll und ab der nächsten Saison wieder mit Sergej Barbarez :klatsch: . :klatsch:


      Wenn alle 3 Vorhersagen so eintreffen sollten, dann solltest Du Dich in "Prophet-Langenfeld" oder "Großvesir Hopper" umbenennen... :mrgreen:
      EURO 2016: #2 SUI-ALB - #7 DEU-UKR - #9 SWE-IRL - #51 Finale Paris
      Marathon: PB 3:38:12 (M) / HM: PB 1:36:00
      3x EURO 2012 - 7x EURO 2008 - 11x WM 2006
    • @charlysDad:

      mathijsen ist nie und nimmer ein fehleinkauf. der spielt einen tag nach seinem nasenbeinbruch gegen england 90 minuten durch und 3 tage später in mainz ebenfalls. und zweikampfschwach und schlechtes stellungsspiel... da musst du echt andere spiele gesehen haben. mathijsen spielt das da hinten so ruhig und locker runter... bei boulahrouz war das anders, der war viel aggressiver... vielleicht fällt mathijsen deshalb auch nicht so auf... einer der wenigen, der sich in der situation noch den arsch aufreißt... und das mit einem nasenbeinbruch und ohne maske! und im sturm haben wir sanogo, der da nur rumsteht wie falschgeld und nichtmal richtig kämpft. und seine kopfballstärke setzt er viel zu wenig ein. aber irgendwas muss doll ja an den finden, sonst würde er nicht immer den viel mehr aufopferungsvoll kämpfenden ljuboja mitte der 2. halbzeit rausnehmen...

      und bastian reinhardt ist einfach ein klasse typ mit der richtigen auffassung im professionellen fußball. da kann sich manch anderer HSV profi mal eine scheibe von abschneiden. der nörgelt nicht ständig über irgendwelche sachen die ihn nicht passen, sondern haut konsequent auf den tisch mit so genannten "auf den punkt gebracht" argumenten... und auf dem platz ist er auch immer 100% bei der sache. selbst wenn er mal auf der bank sitzt nörgelt er nicht rum, sondern zeigt immer bereitschaft und ist da wenn man ihn braucht. solche spieler gibt es in der bundesliga kaum noch.

      guerrero sehe ich auch nicht unbedingt als fehleinkauf... man merkt klar und deutlich, dass er was bewegen will und setzt sich dementsprechend ein. ebenso wie der junge berisha, dem einfach das glück fehlt.

      das mit den führungsspielern ist der eigentliche hauptgrund in der interne. ein barbarez hätte einen sanogo oder einen atouba schon lange den arsch aufgerissen. andererseits hätte er den laden aber auch ganz schön zusammengehalten. der fehlt an allen ecken und enden. und machen wir uns nichts vor: wer schon seit barbarez verpflichtung 2000 beim HSV war bzw. die spiele gesehen hat und sich heute eines von leverkusen anguckt merkt, wie unglücklich sergej dort ist. er lebt in einem hotel, seine familie wohnt in hamburg im Haus (haben sie vor einigen jahren gebaut)... ich hoffe, dass sein kleiner sohn im winter bei ihm anruft und sagt "papa, komm nach hause!"...

      wir haben schon eine klasse truppe... eigentlich müssten wir mit bremen und bayern vorne wegmaschieren... nur derzeit läuft es nicht.. die viele verletzungen und (völlig sinnlosen und erklärlichen) sperren sind mit ein grund, jedoch nicht der hauptgrund!

      wenn kompany mal bei 100% ist, werden wir uns alle wundern wieso er bei unserem HSV spielt und nicht beim glorreichen AC mailand, barcelona oder madrid. ich sehe da keinen qualitätsverlust im spielerischen im gegensatz zu van buyten. ich finde kompany um klassen besser und um einiges schlauer... nur: er ist eben keine führungsperson.

      wir haben demel, der (egal wo der trainer ihn aufstellt, ob es seine lieblingsposition ist oder nicht) immer 100% gibt und sich den arsch aufreisst... de jong will ich auch nicht außenvorlassen...

      und sorin haben wir ebenfalls noch. der typ ist einfach weltklasse. als kapitän der argentinischen n11 zum HSV :zweifel:... und seine klasse werden wir noch alle zu sehen bekommen... und wenn der sich richtig eingelebt hat, wird er auch mal seinen mund auf dem platz aufmachen, garantiert...

      vor allen dingen haben wir spieler, die auch international perspektive haben... van der vaart, kompany, de jong, sorin, mathijsen, trochowski... das könnten eines tages noch wchtige spieler für ihr länder werden bzw. sind es schon...

      das wird schon wieder leute, spätestens 2007. :zwinker:
      SORIN SORIN... EISERN SORIN !!!
    • Florian-HSV schrieb:

      ...

      vor allen dingen haben wir spieler, die auch international perspektive haben... van der vaart, kompany, de jong, sorin, mathijsen, trochowski... das könnten eines tages noch wchtige spieler für ihr länder werden bzw. sind es schon...

      das wird schon wieder leute, spätestens 2007. :zwinker:


      Moin Florian,

      da haben wir sehr unterschiedliche Meinungen, ganz kurz ein paar Dinge, Basti Reinhardt sagt was in die Kamera, ob er was in der Kabine sagt ist aussen vor, und wenn er was sagt, wer versteht ihn??? De Jong???? Zu der Knalltüte äußere ich mich nicht mehr, absolut unterirdisch..... keine Perspektive mehr beim HSV, da bin ich sicher und Mathijsen, also da sehen wir 2 unterschiedliche Spieler.... wir werden sehen, Hauptsacheist die kommen unten wieder raus :rolleyes:
    • CharlysDad schrieb:

      Schon wieder nur eine Niederlage..... und keiner soll kommen und sagen "Gut gespielt, oder Aufwärtstrend" so wie es der Reporter gestern sagte, wenn man verliert hat man einfach nicht gut gespielt..... So einfach ist das. Auf ein Neues am Samstag:neutral:


      am Samstag steht Deutschland geschlossen hinter euch!

      (o.k.: Einige haben ein Messer in der Hand.....(ich nicht))
      Dieses Posting wurde nach Durchsicht aller bekannten Meinungen und Fakten erstellt und stellt nach entsprechender Würdigung die derzeitige Meinung des Verfassers dar.
    • CharlysDad schrieb:

      Schon wieder nur eine Niederlage..... und keiner soll kommen und sagen "Gut gespielt, oder Aufwärtstrend" so wie es der Reporter gestern sagte, wenn man verliert hat man einfach nicht gut gespielt..... So einfach ist das. Auf ein Neues am Samstag:neutral:


      naja, gestern hat man aber wirklich gut gespielt... man muss nicht immer gut spielen um zu gewinnen, ebenso schlecht spielen und verlieren... gestern waren es halt individuelle fehler... atouba hätte ich schon nach dem spiel gegen gladbach in den winterurlaub geschickt, wächter sollte man am besten wieder zurück zu KFC uerdingen schicken... es waren halt mal wieder individuelle fehler, die das spiel entschieden haben... arsenal war ab minute 70. nämlich platt!

      aber das gibt selbstvertrauen, was zuletzt gefehlt hat... gegen bayern wird gewonnen, ganz sicher! falls nicht, geht beim tooor-treffen, falls ich mal zeit habe vorbeizuschauen, eine komplette runde auf mich... :zwinker:

      achja: thierry henry ist wohl gestern zu einer mischung aus inzaghi und barbarez fungiert...
      SORIN SORIN... EISERN SORIN !!!
    • Quelle: hsv.de

      Hamburg - Der Nord-Süd-Gipfel wirft einmal mehr seine Schatten voraus. Am Freitagnachmittag (24.11.06) schaute Kult-Masseur Herman Rieger schon einmal in den Räumen der AOL Arena vorbei, um sich auf den ewigen Bundesliga-Schlager am Samstag (25.11.06, ab 15.15 Uhr live im HSV-Ticker) einzustimmen. Obwohl es diesmal im Grunde gar kein richtiger Gipfel ist. Der HSV steckt tief im Tabellenkeller, die Bayern wollen an die Spitze der Liga. Kein Vergleich zur Ausgangsposition des letzten Jahres, als der HSV am 7. Spieltag auf Rang zwei liegend den Spitzenreiter Bayern in der AOL Arena empfing und mit einer 0:2-Niederlage (van der Vaart, Trochowski) nach Hause schickte. Auch im Rückspiel in der Allianz Arena kam es für die Bajuwaren ganz bitter. Nigel de Jong köpfte mit seinem 2:1 in der 89. Minute die Rothosen und seine Anhänger in den siebten Himmel. Aber vielleicht bringt ja gerade der Holländer das fehlende Quäntchen Glück zurück. Er unterbrach seine bisherige Reha-Maßnahme in Amsterdam, reiste nach Hamburg und beobachtete das Abschlusstraining seines Teams am Freitag in der AOL Arena. Er sah wie immer einen engagierten Trainer, der schon auf der Pressekonferenz am Donnerstag (23.11.06) seine Freude auf das Duell gegen den Rekordmeister freien Lauf ließ. "Wir wissen, dass die Bayern zu schlagen sind. Wenn wir von der ersten Minute Gas geben, dann werden auch die Fans wieder wie eine Wand hinter uns stehen, wie in der Vergangenheit auch", sagte Doll. Beim Abschlusstraining nahm sich der Übungsleiter den einen oder anderen Profi wie immer beiseite, um mit ihm die letzten taktischen Details zu klären. Zu ihnen gehörte auch Paolo Guerrero, der morgen neben Boubacar Sanogo auflaufen wird. Gegen seinen alten Verein brennt der Stürmer auf einen Einsatz und hofft natürlich auf einen Treffer. Auch Mehdi Mahdavikia mischte nach seiner Verletzung wieder fleißig mit. Er könnte wieder den Platz im rechten Mittelfeld einnehmen, um als zusätzlicher Offensivspieler wie in London gefährlich in die Räume zu starten, und die Bayern-Abwehr durcheinander zu bringen. Dort wartet ein alter Bekannter auf ihn. Daniel van Buyten kehrt nach seinem Wechsel an die Isar erstmals zurück an die Elbe. "Wenn mich die Fans auspfeifen, würde es mir bestimmt ein wenig weh tun", sagte der Abwehrchef im Interview mit hsv.de. Seinen Trainer wird er dabei keine besonderen Tipps geben. "Jeder weiß ganz genau, was auf uns zukommt", sagte der Belgier. Trainer Felix Magath bezeichnete die Rothosen gar als "angeschlagener Boxer". Und die sind bekanntlich immer gefährlich. Mit Lahm und Lucio kann der Coach auch auf zwei verletzte Spieler zurückgreifen, wobei wohl nur Philip Lahm in die Startelf rutschen wird. Beide Teams brauchen den Sieg

      Es ist also wieder angerichtet für eine heißen Tanz. Die AOL Arena wird einmal mehr mit 57.00 Zuschauern ausverkauft sein. In der ewigen Bilanz liegen die Münchner natürlich weit vorne. Doch wie Thomas Doll schon sagte: "Von uns erwartet im Grunde keiner etwas. Es ist der richtige Zeitpunkt für einen Sieg." Magath entgegnet ebenso selbstbewusst: "Wir wollen Meister werden, deswegen brauchen wir jetzt Punkte." Beide Mannschaften spielen also auf Sieg. Es ist wieder angerichtet für einen interessanten und emotionalen Gipfel.

      So könnten sie spielen:

      Hamburger SV: Wächter - Benjamin, Reinhardt, Mathijsen, Atouba - Wicky, Mahdavikia, Trochowski, van der Vaart - Sanogo, Guerrero

      FC Bayern: Kahn (buuuuhhhhh) - Sagnol(buuuuhhhhh), van Buyten (dreifach-buuuuhhhhh), Demichelis(buuuuhhhhh), Lahm(buuuuhhhhh) - Van Bommel(buuuuhhhhh), Ottl(buuuuhhhhh), Schweinsteiger(buuuuhhhhh), Salihamidzic(doppelt-buuuuhhhhh) - Makaay(buuuuhhhhh), Pizarro (buuuuhhhhh)

      Schiedsrichter: Thorsten Kinhöfer (Herne)

    • CharlysDad schrieb:

      Quelle: www.hsv.de

      Hamburg - Der Nord-Süd-Gipfel wirft einmal mehr seine Schatten voraus. Am Freitagnachmittag (24.11.06) schaute Kult-Masseur Herman Rieger schon einmal in den Räumen der AOL Arena vorbei, um sich auf den ewigen Bundesliga-Schlager am Samstag (25.11.06, ab 15.15 Uhr live im HSV-Ticker) einzustimmen. Obwohl es diesmal im Grunde gar kein richtiger Gipfel ist. Der HSV steckt tief im Tabellenkeller, die Bayern wollen an die Spitze der Liga. Kein Vergleich zur Ausgangsposition des letzten Jahres, als der HSV am 7. Spieltag auf Rang zwei liegend den Spitzenreiter Bayern in der AOL Arena empfing und mit einer 0:2-Niederlage (van der Vaart, Trochowski) nach Hause schickte. Auch im Rückspiel in der Allianz Arena kam es für die Bajuwaren ganz bitter. Nigel de Jong köpfte mit seinem 2:1 in der 89. Minute die Rothosen und seine Anhänger in den siebten Himmel. Aber vielleicht bringt ja gerade der Holländer das fehlende Quäntchen Glück zurück. Er unterbrach seine bisherige Reha-Maßnahme in Amsterdam, reiste nach Hamburg und beobachtete das Abschlusstraining seines Teams am Freitag in der AOL Arena. Er sah wie immer einen engagierten Trainer, der schon auf der Pressekonferenz am Donnerstag (23.11.06) seine Freude auf das Duell gegen den Rekordmeister freien Lauf ließ. "Wir wissen, dass die Bayern zu schlagen sind. Wenn wir von der ersten Minute Gas geben, dann werden auch die Fans wieder wie eine Wand hinter uns stehen, wie in der Vergangenheit auch", sagte Doll. Beim Abschlusstraining nahm sich der Übungsleiter den einen oder anderen Profi wie immer beiseite, um mit ihm die letzten taktischen Details zu klären. Zu ihnen gehörte auch Paolo Guerrero, der morgen neben Boubacar Sanogo auflaufen wird. Gegen seinen alten Verein brennt der Stürmer auf einen Einsatz und hofft natürlich auf einen Treffer. Auch Mehdi Mahdavikia mischte nach seiner Verletzung wieder fleißig mit. Er könnte wieder den Platz im rechten Mittelfeld einnehmen, um als zusätzlicher Offensivspieler wie in London gefährlich in die Räume zu starten, und die Bayern-Abwehr durcheinander zu bringen. Dort wartet ein alter Bekannter auf ihn. Daniel van Buyten kehrt nach seinem Wechsel an die Isar erstmals zurück an die Elbe. "Wenn mich die Fans auspfeifen, würde es mir bestimmt ein wenig weh tun", sagte der Abwehrchef im Interview mit hsv.de. Seinen Trainer wird er dabei keine besonderen Tipps geben. "Jeder weiß ganz genau, was auf uns zukommt", sagte der Belgier. Trainer Felix Magath bezeichnete die Rothosen gar als "angeschlagener Boxer". Und die sind bekanntlich immer gefährlich. Mit Lahm und Lucio kann der Coach auch auf zwei verletzte Spieler zurückgreifen, wobei wohl nur Philip Lahm in die Startelf rutschen wird. Beide Teams brauchen den Sieg

      Es ist also wieder angerichtet für eine heißen Tanz. Die AOL Arena wird einmal mehr mit 57.00 Zuschauern ausverkauft sein. In der ewigen Bilanz liegen die Münchner natürlich weit vorne. Doch wie Thomas Doll schon sagte: "Von uns erwartet im Grunde keiner etwas. Es ist der richtige Zeitpunkt für einen Sieg." Magath entgegnet ebenso selbstbewusst: "Wir wollen Meister werden, deswegen brauchen wir jetzt Punkte." Beide Mannschaften spielen also auf Sieg. Es ist wieder angerichtet für einen interessanten und emotionalen Gipfel.

      So könnten sie spielen:

      Hamburger SV: Wächter - Benjamin, Reinhardt, Mathijsen, Atouba - Wicky, Mahdavikia, Trochowski, van der Vaart - Sanogo, Guerrero

      FC Bayern: Kahn (buuuuhhhhh) - Sagnol(buuuuhhhhh), van Buyten (dreifach-buuuuhhhhh), Demichelis(buuuuhhhhh), Lahm(buuuuhhhhh) - Van Bommel(buuuuhhhhh), Ottl(buuuuhhhhh), Schweinsteiger(buuuuhhhhh), Salihamidzic(doppelt-buuuuhhhhh) - Makaay(buuuuhhhhh), Pizarro (buuuuhhhhh)

      Schiedsrichter: Thorsten Kinhöfer (Herne)



      Buuuuhhhh:mrgreen:
      [LEFT]
      [/LEFT]
    • also ich hab es mir ja heut auch als Neutraler angeschaut und muss sagen, die 2. HZ war erschreckend. Die Mannschaft führt noch 1:0 und trotzdem kommen sie aus der Kabine, als würden sie schon 5:0 hinten liegen. Absolute Verunsicherung. Auch die Auswechslungen von Doll waren für mich nicht nachvollziehbar. Van der Vaart musste drauf bleiben. Und Berisha hätte viel eher kommen müssen.

      Muss auch sagen, dass ich ziemlich enttäuscht war vom HSV Support. Selbst nach dem 1:0 kam da relativ wenig. War letzte Saison auswärts 2, 3 Mal dabei, da hatte ich nen ganz anderen Eindruck bekommen. Aber liegt vielleicht auch an der beschissenen Situation.
      :winke:
    • gitti1 schrieb:

      Wer Sanogo immernoch durchspielen lässt, hat keine Ahnung von Fußball. Doll raus!:mad:


      oder keine Alternativen... Habe vor der Saison schon den Kopf geschüttelt was die an Stürmern geholt haben/ schon im Kader hatten.

      Lauth: Das ewige Talent. Der wirds nie packen.
      Sanogo: Ja, ein paar Tore hat er in KL gemacht.
      Guerrero: Bankdrücker bei Bayern
      Ljuboja: Der hat doch schon in Stuttgart nicht das Tor getroffen. Immer guter Einsatz, aber ein Stürmer darf auch mal ein Tor schießen

      Und wenn van der Vaart nicht dabei ist geht bei denen gar nix.

      Sorin braucht auch kein Mensch... Wie der über den Platz stolpert ist eine Frechheit. Fernab jeglicher Taktik.

      Der Vorwurf Söldner-Truppe passt sehr gut, finde ich. Habe den HSV diese Saison schon 2x live (Dortmund und Frankfurt) gesehen. Habe selten ein Team mit so wenig Leidenschaft spielen sehen. Sobald ein Gegentor fällt lassen alle die Köpfe hängen. So verliert man auch nach 1:0 Führung gegen die Bayern.

      Ich denke zur Winterpause wird für Doll Feierabend sein, auch wenn man derzeit mit einem Sieg die Abstiegsränge wieder verlassen könnte.
    • Quelle hsv.de

      Hamburg - Mario Fillinger ist am Mittwochmorgen (29.11.06) erfolgreich operiert worden. Der Mittelfeldspieler hatte sich am Montag (27.11.06) nach einem Zusammenprall im Training einen Meniskusriss im linken Knie zugezogen. Dieser wurde von HSV-Mannschaftsartz Dr. Oliver Dierk in einer 45-minütigen Operation im AK-Eilbek wieder zusammengenäht. "Es ist alles problemlos gelaufen", so Dierk nach dem Eingriff. Fillinger wird am Freitag entlassen und seiner Mannschaft voraussichtlich zehn bis zwölf Wochen fehlen.

      Mal ganz ehrlich, bei den ganzen Verletzten ist das nun Pech oder wird falsch trainiert????