1.FC Kaiserslautern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • gaustar schrieb:

      Da ich noch keinen Thread für die Roten Teufel entdeckt habe, habe ich mich entschlossen einen zu eröffnen.

      Also hier können sich die wenigen FCK Fans austauschen:klatsch: :mrgreen:


      du fährst nach freiburg !?!? Hast du wirklich Hoffnung, dass wir da was mitnehmen. Bisher gingen wir dort so oft leer aus......Befürchte das auch für den Sonntag.

      Aber dafür schlagen wir dann den MSV !!!
    • So,werde mich auch mal hier verewigen.Scheint ja wirklich nicht sehr viele FCK Fans hier im Forum zu haben.Wäre am Sonntag auch zu gerne nach freiburg gegangen,reicht mir jedoch zeitlich nicht.Wird sicherlich nicht einfach dort zu Punkten.Aber 1 Punkt sollte doch möglich sein und dann in der kommenden Woche Duisburg putzen.Ich hoffe nächste Saison wieder 1.Liga in Lautern zu sehen.
      Ein Lautern Fan aus dem Schwarzwald

      Gruss Rochus;)
    • Der FCK - Rote Teufel Thread

      Ein Punkt in Freiburg und dann ein Heimsieg - dann klappt es auch mit dem Aufstieg!!!:klatsch: :klatsch: :klatsch:

      Aber dann müssen viele gute Spieler gekauft werden und keine Ramsch Ware wie die letzten 5 Jahre!!!


      Nächste Spiele:

      S04 - VFB
      FCB - S04
      FCK - MSV
      FCK - Fürth
      FCK - Offenbach
      Bochum - S04
      FCK - Braunschweig
      BXB - S04
      S04 - Bielefeld:klatsch: :klatsch: :klatsch:
      FCK - Köln:klatsch: :klatsch: :klatsch:
    • Klose 04 schrieb:

      Ein Punkt in Freiburg und dann ein Heimsieg - dann klappt es auch mit dem Aufstieg!!!:klatsch: :klatsch: :klatsch:

      Aber dann müssen viele gute Spieler gekauft werden und keine Ramsch Ware wie die letzten 5 Jahre!!!


      @ Klose 04

      Da geb ich Dir vollkommen Recht.Sollte der Aufstieg gelingen,dann muss ordentlich nachgelegt werden.Gut,die finanziellen Möglichkeiten sind begrentzt,aber ich denke mit Wolfgang Wolf haben wir den richtigen Mann,der es versteht mit wenig Kohle ein vernünftiges Team zusammen zu stellen,das dann zumindest Konkurrenzfähig in Liga 1 wäre.Hoffen wir mal daß das Projekt Aufstieg gelingt.
      Noch ein Jahr 2.Liga würde mich persönlich echt an******.

      Gruss Rochus :klatsch:
    • Ob WoWolf der Richtige ist....da bin ich mir eigentlich nicht so sicher. Aber wer ist zur Zeit schon der Richtige.

      Noch habe ich die Hoffnung für den Aufstieg. Die anderen spielen ja eigentlich immer für uns. Nur wird es zu selten ausgenutzt. Ich Freiburg einen Punkt mitnehmen und dann den MSV schlagen. Nur muss man dann auch gegen die "Kleinen" ordentlich punkten. Mit vielen 0:0 werden wir den Aufstieg nicht schaffen.

      Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Und wenn wir am letzten Spieltag gegen Köln den Aufstieg klar machen, soll es mir auch nur recht sein !
    • Ich habe eigentlich sehr wenig Hoffnung für den Aufstieg. Finde das spielerische Niveau der Mannschaft sehr schwach. Mit den Leistungen zur Zeit haben sie nichts in der ersten Liga zu suchen. Gerade die Neuzugängen in der Winterpause waren außer Meißner alle Flops. Wenn ich schon den Auer spielen seh, der ist mit Abstand der langsamste Spieler der 2. Bundesliga. Opara weiß nicht was er macht, mit Sport hat es jedensfalls nichts zu tun. Naja, sollen lieber in der zweiten Liga bleiben und mit jungen DEUTSCHEN Spieler eine Mannschaft aufbauen und schauen das die Leistungsträger ( Hajnal, Meißner, Beda) bleiben.
      [COLOR="#ff0000"]Kaiserslautern Fussballclub olé[/COLOR]

      [FONT="Comic Sans MS"]
      Wolfram Wuttke:[/FONT]
      [FONT="Comic Sans MS"][FONT="Fixedsys"]"Immer, wenn ich breit bin, werd´ich spitz"[/FONT][/FONT]
    • Arilson83 schrieb:

      Ich habe eigentlich sehr wenig Hoffnung für den Aufstieg. Finde das spielerische Niveau der Mannschaft sehr schwach. Mit den Leistungen zur Zeit haben sie nichts in der ersten Liga zu suchen. Gerade die Neuzugängen in der Winterpause waren außer Meißner alle Flops. Wenn ich schon den Auer spielen seh, der ist mit Abstand der langsamste Spieler der 2. Bundesliga. Opara weiß nicht was er macht, mit Sport hat es jedensfalls nichts zu tun. Naja, sollen lieber in der zweiten Liga bleiben und mit jungen DEUTSCHEN Spieler eine Mannschaft aufbauen und schauen das die Leistungsträger ( Hajnal, Meißner, Beda) bleiben.


      du hast schon recht. wobei ich nach der vorrunde dachte, dass man spielerisch endlich ein wenig besser sei, als die jahre zuvor. aber da lag ich wohl falsch. opara wurde hochgelobt. nur was man bisher sah, war alles andere als erfreulich. nur wird es nicht besser für den verein sein, wenn er die nächste zeit in liga 2 bleibt. es ist sehr schade, dass es soweit gekommen ist :neutral:
    • schade, in meinen Augen hätte man die 2wöchige Pause nutzen sollen, um einen fähigen Trainer zu installieren, der das Ziel Aufstieg realisieren kann. Mit WoWo wird das Nichts. Er liefert durch seine ewige Jammerei (wir haben so viele Verletzte, wir haben einen ganz neuen Kader, wir haben kein Geld,...) der Mannschaft nach jedem Grottenkick auf ein Neues die besten Alibis. Abgesehen davon, verkörpert er durch seine Aussendarstellung nicht gerade die Tugenden, die ihn selbst als Spieler ausgezeichnet haben.
      Ärmel aufkrempeln und drauf !
      Nein, er gibt der Mannschaft nach dem armen (trotz der 3 Punkte, was das ein Gurkenkick, der keine Aufstiegsambitionenen rechtfertigt) Auftritt gegen 60 sogar noch Sonderurlaub.
      Durch seine Allmacht (Trainer und Sportdirektor) hat niemand im Umfeld die Eier in der Hose mal etwas Kritik zu äußern. In meinen Augen sind wir auf dem besten Wege sogar in der 2. Liga als graue Maus zu verkommen, wenn nicht bald die Reißleine gezogen wird !! :mad: :twisted:
    • Buchwald, Kohler, Schjönberg - wer wird neuer Manager?

      Zukunftsweisende Personalentscheidungen zu treffen, ist nicht gerade eine Stärke der Verantwortungsträger auf dem Betzenberg. So lässt eine Antwort auf die Frage, wer neuer Manager beziehungsweise Sportdirektor beim 1. FCK wird, weiter auf sich warten. "Wir haben keinen Druck. Es wird eine Entscheidung fallen, wenn die Zeit reif ist", erklärt Erwin Göbel.

      Der Vorstandsvorsitzende ist bemüht, eine Teamentscheidung herbeizuführen. Was anders formuliert heißen soll: Aufsichtsrat und Vorstand wollen gemeinsam den bestmöglichen Kandidaten präsentieren. Namen will Göbel (noch) keine nennen.

      Die 90er-Weltmeister Guido Buchwald (45) und Jürgen Kohler (41) sowie Michael Schjönberg (39), der im Lauterer Meisterteam 1998 stand, sind nach kicker-Recherchen die Anwärter auf den Aufgabenbereich, den Wolfgang Wolf momentan mit ausfüllt. In die Entscheidung ist der Trainer nicht eingebunden. Dazu Göbel: "Der Mann, den wir suchen, muss nicht der Freund von Wolfgang Wolf sein."


      Buchwald (Double-Sieger mit Urawa Red Diamonds/Japan) und Kohler (bis 4. April 2006 108 Tage MSV Duisburg) arbeiteten zuletzt als Trainer, standen mit eher mäßigem Erfolg als Sportdirektor in Karlsruhe (Buchwald) beziehungsweise Leverkusen in der Verantwortung, haben aber den Weltmeister-Bonus. Für Schjönberg würde sprechen, dass ihm als ehemaligem "Roten Teufel" (91 Bundesligaspiele zwischen 1997 und 2001/12 Tore) das schwierige Umfeld bestens vertraut ist, er Identifikation schaffen und mit einem auf den 1. FCK zugeschnittenen Konzept Aufbruchstimmung schaffen könnte.

      Einen Schub für den Schlussspurt im Kampf um die Erstligarückkehr hat der Tabellenvierte nach dem ernüchternden 1:4 in Freiburg bitter nötig. Zumal die Sorgen in der Problemzone "Sturm" nach dem Ausfall von Benjamin Auer noch größer geworden sind. Für den 26-Jährigen, der am Mittwoch in Rodalben von Dr.Helmut Schläfer an der Patellasehne des linken Knies operiert wurde, ist die Saison Ende März schon gelaufen.

      Bitter auch: Emeka Opara (22), mit Auer in der Winterpause als Hoffnungsträger verpflichtet, erlitt im Test gegen Maastricht einen Pferdekuss, musste früh raus. Fraglich, ob er bis Montag fit wird. Erfreulich: Mit Marcel Ziemer (2) und Noureddine Daham erzielten zwei Angreifer die Tore beim 3:0 gegen den schwachen holländischen Zweitligisten.


      Quelle: Home - kicker online
    • 0:3 Aufstieg ade

      Was für eine erbärmliche Vorstellung gestern Abend.Duisburg im Spiel zweier schwacher Mannschaften der verdiente Sieger.Da sind fast 40000 im Stadion und Lautern zieht so ein Ding ab.Kämperisch war in Ordnung,aber spielerisch sollte man von einer Mannschaft die den Anspruch hat in die 1.Liga aufsteigen zu wollen, auch etwas erwarten können.Aber ich habe nicht einen durchdachten Spielzug gesehen.Das war es dann mit der Hoffnung Aufstieg.
      Bin wirklich riesig enttäuscht und auch echt frustriert.:zweifel:

      Gruss Rochus:gruebel:
    • Für Trainer Wolf wird es jetzt eng



      Die Krise spitzt sich zu in Kaiserslautern. In einer vorentscheidenden Woche verspielten die "Roten Teufel" nicht nur fast alle Chancen im Aufstiegsrennen, sondern auch jede Menge weiteren Kredit bei den Fans. Einige waren nach dem peinlichen 0:0 in Burghausen mit zwei Mann Überzahl derart aufgebracht, dass sie die Abfahrt des Busses boykottierten!

      Im Mittelpunkt der Eskalation: Trainer Wolfgang Wolf und die Spieler, die erneut versagten. Allen voran Balazs Borbély, Aki Riihilahti, Sven Müller, Tamas Hajnal oder Emeka Opara. Ausgedeutete Führungsspieler, die diesem Anspruch derzeit nicht gerecht werden.

      Was viele rund um den Betzenberg denken, spricht Michael Schjönberg aus: "Es muss etwas passieren." Erst fünf Tage im Amt, ist der neue Sportdirektor schon als Krisenmanager gefordert. Was aber tun, wenn wichtige Weichen bereits gestellt scheinen? So erklärte Wolf: Zwei Drittel der Transfers für die neue Runde seien in trockenen Tüchern. Kommen soll auch Ivica Banovic (26), den Wolf einst von Bremen nach Nürnberg holte. Angesichts der Talfahrt mit nur 14 Rückrundenpunkten in 11 Spielen ist augenblicklich nicht einmal garantiert, dass der umstrittene Trainer seinen Vertrag bis 2008 erfüllen kann. Schon die nächste Pleite in vier ausstehenden Heimspielen gegen Greuther Fürth, Offenbach, Braunschweig und Köln könnte das Pfälzer Pulverfass zum Explodieren bringen. Wolf weiß, was auf dem Spiel steht. Er muss schnellstens ein Team auf den Platz bekommen, das nicht nur in die Erfolgsspur zurückkehrt, sondern auch die Anhänger wieder mit Leistung versöhnt. Eine äußerst schwierige Aufgabe, zumal nun Hajnal und Axel Bellinghausen gesperrt ausfallen.


      Quelle:Fußball - 2. Liga - kicker online
      Meine WM 2006:
      #04 T&T-SWE #10 USA-TCH #19 ENG-T&T #25 ITA-USA #61 HF BRD-ITA
      :cry:

      Meine EM 2008:
      #11 KRO-BRD #20 AUT-BRD #27 VF HOL-RUS


      Next Stop:

      19.09. SV Darmstadt 98 - FC Bayern München
      29.09. FC Bayern München - Dinamo Zagreb
    • Auf mit Macht 2008

      :mad: Ist ja recht duster geworden hier in dem Thread. :shock:
      Die Tür quietschte richtig beim Aufmachen.
      Fast ein Monat lang kein Beitrag !!! :redface:
      Hab´s auch eben mehr zufällig gefunden (Danke, roter Bruder).
      Schade: FCK gegen Köln als bedeutungsloser Sommerkick ... .
      Und ich hab vor Wochen noch Leute mit Tixx versorgt, damit sie
      den erhofften spannenden Schlussspurt nicht verpassen. :cry:
      Na ja, auf ein Neues und immerhin: Jede Menge Derby´s ! :neutral:

      Ruiniert die Sitze - kauft mehr Dauerkarten !
      :popcorn:
    • Bonaventura schrieb:

      :mad: Ist ja recht duster geworden hier in dem Thread. :shock:
      Die Tür quietschte richtig beim Aufmachen.
      Fast ein Monat lang kein Beitrag !!! :redface:
      Hab´s auch eben mehr zufällig gefunden (Danke, roter Bruder).
      Schade: FCK gegen Köln als bedeutungsloser Sommerkick ... .
      Und ich hab vor Wochen noch Leute mit Tixx versorgt, damit sie
      den erhofften spannenden Schlussspurt nicht verpassen. :cry:
      Na ja, auf ein Neues und immerhin: Jede Menge Derby´s ! :neutral:

      Ruiniert die Sitze - kauft mehr Dauerkarten !
      :popcorn:


      Habe mir im Frühjahr auch lange überlegt,ob ich mir Tixx für dieses vermeintliche "Aufstiegsendspiel" kaufen soll.Hab ich Gott sei Dank nicht gemacht.Die Leistungen der Lauterer waren in der Rückrunde auch wirklich sehr dürftig,um es milde auszudrücken.Naja,auf ein neues in der nächsten Saison.Aber diese Mannschaft braucht eine Rundumerneuerung,sonst dümpeln wir nächstes Jahr im Mittelfeld der 2.Liga rum.In diesem Sinne.

      Gruss Rochus:winke:
    • FCK for ever !

      Rochus schrieb:

      Habe mir im Frühjahr auch lange überlegt,ob ich mir Tixx für dieses vermeintliche "Aufstiegsendspiel" kaufen soll.Hab ich Gott sei Dank nicht gemacht.Die Leistungen der Lauterer waren in der Rückrunde auch wirklich sehr dürftig,um es milde auszudrücken.Naja,auf ein neues in der nächsten Saison.Aber diese Mannschaft braucht eine Rundumerneuerung,sonst dümpeln wir nächstes Jahr im Mittelfeld der 2.Liga rum.In diesem Sinne.

      Gruss Rochus:winke:


      Wohl wahr ! Das Herz der Pfalz - kaum auf der Webside des FCK - braucht schon einen Katheder !!!
      Aber Hauptsache wir müssen nicht eines Tages sagen: [I]"Eher schneit´s in der Hölle, als dass Lautern aufsteigt" :cry: .
      Aber es kann eng werden, wenn´s so weitergeht, ja, und das Geld für Verstärkungen wird auch nicht mehr. Also mal wieder: Kämpfen, kämpfen, kämpfen (wird dauern, bis wir wirklich mal wieder was andres können, fürchte ich). Aber: Hab´keine Lust auf´n andern Verein.

      Tschau und danke wir deine Mail, Gruß Brandy :redface:
      So, jetzt ist es hier schon wieder etwas heller ! :daumen:

      Strapaziert den Rasen - nicht die Nerven !
    • Der 1. FC Kaiserslautern hat für die Saison 2007/08 einen neuen Chefcoach unter Vertrag genommen. Am heutigen Mittwoch konnte sich der FCK-Vorstand mit dem neuen Mann auf der FCK-Trainerbank auf eine Zusammenarbeit verständigen. Seine Arbeit auf dem Betzenberg beginnt mit dem Trainingsauftakt der Profimannschaft zur neuen Spielzeit.

      Am Sonntag, nach dem Heimspiel des FCK gegen den 1. FC Köln, wird der neue Trainer der Öffentlichkeit, den Fans und den Medien in einer Pressekonferenz vorgestellt.


      Quelle: Teufel-HP



      PS: Kjetil Rekdal

      Früher einer meiner Lieblingsspieler in der Bundesliga, ein Top-Mann ... als Trainer jedoch schwer zu beurteilen. Bleibt zu hoffen, dass er den FCK dahin bringt, wo er hingehört - in Liga 1.
    • :winke: Danke Hopper für dein Info.
      Hab´s auch heute Morgen im Radio gehört: REKDAL als Trainer.
      Hab mich gleich gefragt, wer zum Teufel ist Rekdal ? - :gruebel:
      Nun ja, als Spieler gut, sagt´s du, als Trainer ... weiß man nix Genaues.
      Na ja, erst mal herzlich willkommen, zur Hölle kann er immer noch fahren, wenn´s nicht läuft.
      Viel Zeit lässt man Trainern ja in Lautern neuerdings nicht mehr (manchmal schade, denn soooooooo schlecht war Wolf wirklich nicht, ich mochte seine Art an der Bande herumzutoben).
      Auf jeden Fall hast du Recht, Lautern gehört in die 1.Liga, aber auch Aachen,
      Stimmung ohne Ende im Gegensatz zu ... , nichts gegen die Grünen von dieser Autofabrik (äh, hab´ doch jetzt glatt den Namen vergessen, du weißt schon ...), aber wieso springen ausgerechnet DIE jedes Jahr dem Teufel von der Schippe ? :confused: Hat uns Belzebub verlassen (die Grünen waren bekanntlich ja auch unser Totengräber letztes Jahr)...

      Was soll´s, auf ein Neues, Aachen :respekt: und FCK :daumen: : 1. BL wir kommen (irgendwannn) wieder !

      Will das Runde nicht hinein, tobt am Betze Groß und Klein

      mit "kollegialem Gruß" Brandy