Glück im Unglück für West Ham United

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Glück im Unglück für West Ham United

      Rekordstrafe für West Ham

      Glück im Unglück für West Ham United: Wegen des Verstoßes gegen Transferregeln der Premier League ist der abstiegsgefährdete Klub zwar zur Rekordstrafe von acht Millionen Euro verurteilt worden, ist aber um den befürchteten Punktabzug für die laufende Saison herum gekommen. Anlass für die Strafe sind die Transfers der argentinischen Nationalspieler Carlos Tevez und Javier Mascherano.

      Dabei sei nämlich die Regel missachtet worden, dass keine dritte Partei die Politik oder die Leistungsfähigkeit eines Vereins beeinflussen dürfe. Denn: Die Transferrechte an Tevez und Mascherano, die von Corinthians Sao Paulo nach London gewechselt waren, hatte eine Investmentgesellschaft inne, die unter Führung des Isländers Eggert Magnusson drei Monate später West Ham United komplett übernommen hatte.

      "Der Klub bedauert es, gegen die Regularien der Premier League verstoßen zu haben. Aber die neuen Besitzer wollen ihren Fokus jetzt auf das Geschehen auf dem Spielfeld und den Verbleib in der Premier League richten", heißt es in der Erklärung des Klubs. "Die Androhung eines Punktabzuges ist nun zurückgezogen, und der Klub hat sein Schicksal wieder selbst in der Hand." Drei Punkte trennen West Ham derzeit bei drei verbleibenden Spielen vom rettenden Ufer.

      Auf der Website des Klubs bedankten sich die "Hammers", vor deren Fall Tottenham mit 1,9 Millionen Euro Strafe – auferlegt 1994 wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten – "Rekordhalter" war, für die Erlaubnis einer Stellungnahme und eine faire Anhörung. Die Versicherung des Vereins, dass aus den bestehenden Verträgen kein aktueller Einfluss einer dritten Partei resultiere, sei akzeptiert worden.

      Aus sportlicher Sicht haben sich die Transfers nicht wirklich ausgezahlt: Während Angreifer Tevez in 32 Partien lediglich vier Treffer verbuchen konnte, wurde Mascherano (insgesamt elf Spiele, null Tore) inzwischen an den FC Liverpool ausgeliehen.


      Quelle:Fußball - Int. Fußball - kicker online
      Meine WM 2006:
      #04 T&T-SWE #10 USA-TCH #19 ENG-T&T #25 ITA-USA #61 HF BRD-ITA
      :cry:

      Meine EM 2008:
      #11 KRO-BRD #20 AUT-BRD #27 VF HOL-RUS


      Next Stop:

      19.09. SV Darmstadt 98 - FC Bayern München
      29.09. FC Bayern München - Dinamo Zagreb