Das Flaggschiff Bayern sinkt Teil III

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da passiert (erst einmal) garnichts. Nagelsmann ist und bleibt zu 100% Trainer des FC Bayern München. Die Spielweise passt. Wir haben jedes Spiel 5-15 Hochkaräter, die einfach nicht reingehen. Alleine heute Mane, Sane usw alleine vorm TW… die müssen halt rein. Bisher waren wir in keinem Spiel in der Saison die schlechtere Mannschaft. Im Gegenteil: bis auf Barca und Union und heute mit Abstrichen, haben wir jeden Gegner komplett dominiert und hatten Chancen ohne Ende.
      1. Vorsitzender des Fanclubs : Die Münchener-Nordlichter

      Bayern Mitglied seit 01.07.2005

      4 Mitgliedschaften bei Holstein Kiel

      EM 2020+1 #12 #24 #36
    • Jugger87 schrieb:

      Da passiert (erst einmal) garnichts. Nagelsmann ist und bleibt zu 100% Trainer des FC Bayern München. Die Spielweise passt. Wir haben jedes Spiel 5-15 Hochkaräter, die einfach nicht reingehen. Alleine heute Mane, Sane usw alleine vorm TW… die müssen halt rein. Bisher waren wir in keinem Spiel in der Saison die schlechtere Mannschaft. Im Gegenteil: bis auf Barca und Union und heute mit Abstrichen, haben wir jeden Gegner komplett dominiert und hatten Chancen ohne Ende.
      klingt fast so als wäre der Kader fast perfekt zusammengestellt und man bräuchte nur noch einen Mittelstürmer, der die Dinger konsequent rein schiebt… :undweg:
      WM06: Togo-Südkorea
      EURO12: Tschechien-Polen, Dänemark-Deutschland, Irland-Italien
      EURO16: Belgien-Wales, Frankreich-Deutschland
      WM18: Argentinien-Island, Deutschland-Mexiko, Russland-Ägypten, Brasilien-Costa Rica, Nigeria-Argentinien, Serbien-Brasilien
      EURO20: Deutschland-Frankreich, Deutschland-Portugal, Deutschland-Ungarn, Niederlande-Tschechien


    • Jugger87 schrieb:

      Da passiert (erst einmal) garnichts. Nagelsmann ist und bleibt zu 100% Trainer des FC Bayern München. Die Spielweise passt. Wir haben jedes Spiel 5-15 Hochkaräter, die einfach nicht reingehen. Alleine heute Mane, Sane usw alleine vorm TW… die müssen halt rein. Bisher waren wir in keinem Spiel in der Saison die schlechtere Mannschaft. Im Gegenteil: bis auf Barca und Union und heute mit Abstrichen, haben wir jeden Gegner komplett dominiert und hatten Chancen ohne Ende.
      wir haben aber auch zunehmend immer größere Probleme in der defensive.

      wenn Augsburg hier 2, 3 Dinger macht, dann kann sich keiner beschweren. Und mir wirkt das alles zu sehr verspielt, zu wenig gradlinig.


      Ich habe es ja im Spieltagslaber angekündigt, das kann bis zur WM Pause eine heiße Runde für Nagelsmann werden, wenn er das nicht in den Griff kriegt. Nach der Länderspielrunde hast du Leverkusen, Dortmund, Freiburg und dann noch mal Augsburg.... da musst du eigentlich alles gewinnen, um Ruhe reinzubekommen (CL gegen Pilsen außen vor, das sowieso)
      #FuckVAR

      FC Bayern München - San Francisco 49ers - SC Fortuna Köln
    • Just_FCBCGN schrieb:

      Jugger87 schrieb:

      Da passiert (erst einmal) garnichts. Nagelsmann ist und bleibt zu 100% Trainer des FC Bayern München. Die Spielweise passt. Wir haben jedes Spiel 5-15 Hochkaräter, die einfach nicht reingehen. Alleine heute Mane, Sane usw alleine vorm TW… die müssen halt rein. Bisher waren wir in keinem Spiel in der Saison die schlechtere Mannschaft. Im Gegenteil: bis auf Barca und Union und heute mit Abstrichen, haben wir jeden Gegner komplett dominiert und hatten Chancen ohne Ende.
      wir haben aber auch zunehmend immer größere Probleme in der defensive.
      wenn Augsburg hier 2, 3 Dinger macht, dann kann sich keiner beschweren. Und mir wirkt das alles zu sehr verspielt, zu wenig gradlinig.


      Ich habe es ja im Spieltagslaber angekündigt, das kann bis zur WM Pause eine heiße Runde für Nagelsmann werden, wenn er das nicht in den Griff kriegt. Nach der Länderspielrunde hast du Leverkusen, Dortmund, Freiburg und dann noch mal Augsburg.... da musst du eigentlich alles gewinnen, um Ruhe reinzubekommen (CL gegen Pilsen außen vor, das sowieso)
      Am Ende wird es wie so oft sein : Leverkusen, Pilsen und Dortmund müssen unsere Ergebnisse wieder „ausbaden“. Das traurige für die Liga : eine potentielle Mannschaft die realistisch Meister werden kann muss jetzt eigentlich mit 7-9 Punkten vorne sein… Dortmund hat 3 Punkte mehr, Leipzig 4! Punkte weniger, Leverkusen sogar 7 Punkte weniger… Das Union und Freiburg sehr wahrscheinlich am Ende der Saison nicht unter den ersten 3 stehen werden, dürften hier sehr viele wohl genau so sehen…
      Wie immer in den letzten 11 Jahren.. unsere Schwächephasen werden einfach nicht genutzt
      1. Vorsitzender des Fanclubs : Die Münchener-Nordlichter

      Bayern Mitglied seit 01.07.2005

      4 Mitgliedschaften bei Holstein Kiel

      EM 2020+1 #12 #24 #36
    • Jugger87 schrieb:

      Just_FCBCGN schrieb:

      Jugger87 schrieb:

      Da passiert (erst einmal) garnichts. Nagelsmann ist und bleibt zu 100% Trainer des FC Bayern München. Die Spielweise passt. Wir haben jedes Spiel 5-15 Hochkaräter, die einfach nicht reingehen. Alleine heute Mane, Sane usw alleine vorm TW… die müssen halt rein. Bisher waren wir in keinem Spiel in der Saison die schlechtere Mannschaft. Im Gegenteil: bis auf Barca und Union und heute mit Abstrichen, haben wir jeden Gegner komplett dominiert und hatten Chancen ohne Ende.
      wir haben aber auch zunehmend immer größere Probleme in der defensive.wenn Augsburg hier 2, 3 Dinger macht, dann kann sich keiner beschweren. Und mir wirkt das alles zu sehr verspielt, zu wenig gradlinig.


      Ich habe es ja im Spieltagslaber angekündigt, das kann bis zur WM Pause eine heiße Runde für Nagelsmann werden, wenn er das nicht in den Griff kriegt. Nach der Länderspielrunde hast du Leverkusen, Dortmund, Freiburg und dann noch mal Augsburg.... da musst du eigentlich alles gewinnen, um Ruhe reinzubekommen (CL gegen Pilsen außen vor, das sowieso)
      Am Ende wird es wie so oft sein : Leverkusen, Pilsen und Dortmund müssen unsere Ergebnisse wieder „ausbaden“. Das traurige für die Liga : eine potentielle Mannschaft die realistisch Meister werden kann muss jetzt eigentlich mit 7-9 Punkten vorne sein… Dortmund hat 3 Punkte mehr, Leipzig 4! Punkte weniger, Leverkusen sogar 7 Punkte weniger… Das Union und Freiburg sehr wahrscheinlich am Ende der Saison nicht unter den ersten 3 stehen werden, dürften hier sehr viele wohl genau so sehen…Wie immer in den letzten 11 Jahren.. unsere Schwächephasen werden einfach nicht genutzt
      Das sind dann 19-21 von 21 möglichen Punkten. Das kann man ja nicht realistisch als Mindestvoraussetzung erwarten, auch nicht bei BVB, RB etc.
    • Im Ernst. Es ist doch immer dasselbe Prinzip:

      Positiv und negativ liegen bei unserem Flaggschiff grundlegend ziemlich eng beieinander.
      Die ersten Auftritte der neuen Saison; Supercup Leipzig und Bundesliga Frankfurt; Weltklasse Sadio Mane; ein unbeirrter Musiala; wer soll all dies toppen?
      Jede Position doppelt und dreifach super besetzt; Salihamidzic wurde im Frühjahr extrem in Frage gestellt, zwei Monate später alles richtig gemacht mit den Toptransfers; Dortmund würde nur nachhecheln und es wird wieder eine langweilige Saison;

      Jetzt vier Wochen später haben wir eine schwere Krise, Union oder Freiburg werden Meister und bereits im September ist klar, dass der FC Bayern nächstes Jahr Euro League (hätte ich nix dagegen, mal neue Orte ansteuern :biggrin: ) spielen wird.
      Nagelsmann wird demnächst durch Tuchel ersetzt (er ist der derzeit einzig freie Trainer auf diesem Niveau, der noch dazu deutschsprachig ist).

      Läufts, ist alles wie immer und langweilig.
      Ist mal ne Delle drin und es menschelt rund um die Mannschaft wie bei jedem anderen Klub auch, gibts Naturkatastrophen

      Das ist der FC Bayern :klatsch:
      EM 2021: #12, #24, #36


      Mitglied beim FC Bayern München + Wolverhampton Wanderers
    • Wolfman27 schrieb:

      Im Ernst. Es ist doch immer dasselbe Prinzip:

      Positiv und negativ liegen bei unserem Flaggschiff grundlegend ziemlich eng beieinander.
      Die ersten Auftritte der neuen Saison; Supercup Leipzig und Bundesliga Frankfurt; Weltklasse Sadio Mane; ein unbeirrter Musiala; wer soll all dies toppen?
      Jede Position doppelt und dreifach super besetzt; Salihamidzic wurde im Frühjahr extrem in Frage gestellt, zwei Monate später alles richtig gemacht mit den Toptransfers; Dortmund würde nur nachhecheln und es wird wieder eine langweilige Saison;

      Jetzt vier Wochen später haben wir eine schwere Krise, Union oder Freiburg werden Meister und bereits im September ist klar, dass der FC Bayern nächstes Jahr Euro League (hätte ich nix dagegen, mal neue Orte ansteuern :biggrin: ) spielen wird.
      Nagelsmann wird demnächst durch Tuchel ersetzt (er ist der derzeit einzig freie Trainer auf diesem Niveau, der noch dazu deutschsprachig ist).

      Läufts, ist alles wie immer und langweilig.
      Ist mal ne Delle drin und es menschelt rund um die Mannschaft wie bei jedem anderen Klub auch, gibts Naturkatastrophen

      Das ist der FC Bayern :klatsch:
      Das ganze hatten wir in den letzten 11 Jahren bestimmt 3-4x. Am Ende wurden wir trotzdem immer Meister, haben ein paar mal den DFB Pokal gewonnen und einmal sogar das Triple mit CL. Wir haben (aktuell) 3 Punkte Rückstand auf Platz 1 in der Liga, sind mit 6 Punkten ohne Gegentor auf Platz 1 in der CL Gruppe mit Barca und Inter. Zudem sind wir sich noch im DFB Pokal vertreten. 99% der Vereine weltweit hätten gerne unsere „Probleme“.
      1. Vorsitzender des Fanclubs : Die Münchener-Nordlichter

      Bayern Mitglied seit 01.07.2005

      4 Mitgliedschaften bei Holstein Kiel

      EM 2020+1 #12 #24 #36
    • 3-4x in 11 Jahren?
      Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass ( 4 Spiele in Folge ohne Sieg ) hat es zuletzt vor übe 20 Jahren gegeben.

      Wenn aber die Spieler mit dem selben Selbstverständnis an die Sachen gehen, wie die Bayern Fans hier - wir werden sowieso Meister - dann ist es vielleicht in diesem Jahr wirklich so weit, dass jemand anderes dran ist. Denn so wird man kein Meister, dazu gehört dann schon ein bisschen mehr.

      Am Ende passiert ja jetzt nur das, was sich mehr oder weniger der nicht Bayern Fan mal gewünscht hat. Ob da jetzt jemand schon 20 Punkte haben müsste oder nicht, ist dabei egal. Wer Meister werden will, darf nicht beide Spiele gegen die Bayern verlieren. Das sind die wichtigen Punkte. Ob dazu jemand in der Lage ist, wird sich zeigen.
    • Oliverfc schrieb:

      3-4x in 11 Jahren?
      Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass ( 4 Spiele in Folge ohne Sieg ) hat es zuletzt vor übe 20 Jahren gegeben.

      Wenn aber die Spieler mit dem selben Selbstverständnis an die Sachen gehen, wie die Bayern Fans hier - wir werden sowieso Meister - dann ist es vielleicht in diesem Jahr wirklich so weit, dass jemand anderes dran ist. Denn so wird man kein Meister, dazu gehört dann schon ein bisschen mehr.

      Am Ende passiert ja jetzt nur das, was sich mehr oder weniger der nicht Bayern Fan mal gewünscht hat. Ob da jetzt jemand schon 20 Punkte haben müsste oder nicht, ist dabei egal. Wer Meister werden will, darf nicht beide Spiele gegen die Bayern verlieren. Das sind die wichtigen Punkte. Ob dazu jemand in der Lage ist, wird sich zeigen.
      da hat der FCA ja jetzt den Grundstein gelegt…