ANZEIGE

Videobeweis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • spock schrieb:


      Woher weisst du das?

      Weil ich mich an der Uni mit Koordinatensystemen und auch TV Aufnahmen beschäftigt habe.
      Da sind einfach sehr viele Verzerrungen bei den Bildaufnahmen im Spiel!

      Merkt man schon daran das häufig unterschiedliche Perspektiven gänzlich andere Abläufe darzustellen scheinen.
      Hier sind viele Aspekte zu beachten.

      Wie gesagt das größte Übel ist die Höhe in der Betrachtung einzubeziehen. Das Spielfeld in 2D kannst du leicht abbilden. Über alles was nach oben geht müsste man alles Millimeterweise mit nem Meßstab ablaufen und erfassen. Das dann mit allen Kameras, die sich nicht mehr verändern dürfen in der Position.


      Dazu kommt, das der PC beim Spieler nicht weiss wie hoch der nach vorne geneigte Kopf ist, um eine Bewertung durchzuführen. Ein 1,90 Kerl ist in Bewegung evtl. 1,80 groß. Der Kopf kann aber auch deutlich tiefer sein. Das müsste dann im Standbild berücksichtigt werden.
      Da dies noch nie angesprochen wurde, wird es ziemlich sicher alles bisher eben nicht einbezogen.
      Damit ist das für mich nix mit einer schwarz weiss Entscheidung, die ICH akzeptieren kann.
      WM2006: #14,#24,#28,#57 -> VF Argentinien, #61 -> HF Italien
      EM2012: VF Deutschland Griechenland / Danzig
      WM2014: #64 -> Finale in Rio wir sind Weltmeister :klatsch:
    • Werderstrand schrieb:

      Freakfer schrieb:

      Welchen Sinn macht dieses Abseits eigentlich ?
      Wenn die Verteidiger zu dumm sind die Angreifer zu decken oder den Ball abzuschätzen wo er landet selber Schuld
      Ein verschwinden der Regel würde uns den ganzen Diskussionsmist ersparen :rolleyes:
      Ohne Abseits wäre das ein fundamental anderes Spiel und würde eher dem Handball ähneln. Ist schonmal ausprobiert worden und fußballästhetisch wäre es vermutlich eine Katastrophe. :winke:
      Man muss es ja nicht gleich ganz abschaffen.

      Der eigentliche Sinn der Regel wird aber mit der derzeitigen Auslegung ad absurdum geführt. Als die Regel eingeführt wurde, war ganz sicher nicht beabsichtigt, dass die Leute 100 Jahre später (oder so) auf irgendwelchen Standbildern im TV nachmessen, ob da noch ein ungeschnittener Zehennagel irgendwo rausragt :rolleyes:

      Ansonsten kann ich eagle auch nur zustimmen. Dass sowas mal passiert ... :gruebel: :huebscher: :mrgreen:
      Tickets von mir erhalten? Statt WuB gerne eine kleine Spende für einen guten Zweck.

      (Unverbindliche) Vorschläge: Hilfe für Mosambik, Kinderkrebs Frankfurt, Kinder mit geistiger Beeinträchtigung
    • peksim schrieb:

      anders als bei der auswärtstorregel muss ich ML und , unglaublich aber wahr, eagle völlig recht geben

      abgesehen davon, die meisten hier verstehen scheinbar sinn der sache nicht, bei diesem blöden videobeweis.

      egal, irgendwann begreifen es alle :winke:
      Sinn aus Deiner Sicht ist es, wenn ich Dich richtig verstehe, strikter das Ganze nur auf 100% Situation zu beschränken und da stimme ich Dir zu. Nur glaube ich, dass man bei einer Schwarz-Weiss Regel wie Abseits im Zusammenhang mit VAR blitzschnell in die Bredouillie kommt, wenn man nicht eindeutig definiert. Muss gar nicht die Fußspitze sein, von mir aus auch ein anderer Bereich.
      EM 2020: #33, #39
      WM 2018: #3 POR-ESP, #13 BEL-PAN
      EM 2016: #4 ENG-RUS, #10 BEL-ITA, #12 POR-ISL
      EM 2012: #5 ESP-ITA, #14 ESP-IRL
      WM 2010: #7 GER-AUS, #9 NED-DEN, #17 RSA-URU, #20 ARG-KOR
      WM 2006: ARG-CIV, CRC-ECU, PAR-T&T, GER-ITA
      EM 2000: GER-ENG
    • Werderstrand schrieb:

      Freakfer schrieb:

      Welchen Sinn macht dieses Abseits eigentlich ?
      Wenn die Verteidiger zu dumm sind die Angreifer zu decken oder den Ball abzuschätzen wo er landet selber Schuld
      Ein verschwinden der Regel würde uns den ganzen Diskussionsmist ersparen :rolleyes:
      Ohne Abseits wäre das ein fundamental anderes Spiel und würde eher dem Handball ähneln. Ist schonmal ausprobiert worden und fußballästhetisch wäre es vermutlich eine Katastrophe. :winke:
      wusste gar nicht dass beim Handball immer einer vorne stehen bleibt
    • Werderstrand schrieb:

      peksim schrieb:

      anders als bei der auswärtstorregel muss ich ML und , unglaublich aber wahr, eagle völlig recht geben

      abgesehen davon, die meisten hier verstehen scheinbar sinn der sache nicht, bei diesem blöden videobeweis.

      egal, irgendwann begreifen es alle :winke:
      Sinn aus Deiner Sicht ist es, wenn ich Dich richtig verstehe, strikter das Ganze nur auf 100% Situation zu beschränken und da stimme ich Dir zu. Nur glaube ich, dass man bei einer Schwarz-Weiss Regel wie Abseits im Zusammenhang mit VAR blitzschnell in die Bredouillie kommt, wenn man nicht eindeutig definiert. Muss gar nicht die Fußspitze sein, von mir aus auch ein anderer Bereich.
      wenn man sich nicht 100% sicher ist bleibt die tatsachenentscheidung, so einfach isses! funktioniert bei anderen sportarten schon lange :winke:
      zuhause ist es am schönsten
    • Kartenfahnder schrieb:

      Werderstrand schrieb:

      Freakfer schrieb:

      Welchen Sinn macht dieses Abseits eigentlich ?
      Wenn die Verteidiger zu dumm sind die Angreifer zu decken oder den Ball abzuschätzen wo er landet selber Schuld
      Ein verschwinden der Regel würde uns den ganzen Diskussionsmist ersparen :rolleyes:
      Ohne Abseits wäre das ein fundamental anderes Spiel und würde eher dem Handball ähneln. Ist schonmal ausprobiert worden und fußballästhetisch wäre es vermutlich eine Katastrophe. :winke:
      wusste gar nicht dass beim Handball immer einer vorne stehen bleibt
      Deswegen ja auch "ähneln". Die Haupterkenntnis war wohl, dass sich die Mannschaften sehr häufig und gezwungenermaßen mit fast allen Spielern im Defensivverhalten rund um den eigenen Strafraum positionieren.
      EM 2020: #33, #39
      WM 2018: #3 POR-ESP, #13 BEL-PAN
      EM 2016: #4 ENG-RUS, #10 BEL-ITA, #12 POR-ISL
      EM 2012: #5 ESP-ITA, #14 ESP-IRL
      WM 2010: #7 GER-AUS, #9 NED-DEN, #17 RSA-URU, #20 ARG-KOR
      WM 2006: ARG-CIV, CRC-ECU, PAR-T&T, GER-ITA
      EM 2000: GER-ENG
    • Dschorgo schrieb:

      Heute wurde es erneut bestätigt, dass der Videobeweis der letzte Schrott ist.

      Abseits Burgstaller
      Foul Hitz
      Hand Götze (im Vergleich zu den zuletzt gegebenen Handspielen auch Handspiel!)
      Abseits Bayern
      Elfmeter Leverkusen

      Und was weis ich welche der „wenigen“ weiteren Situationen..

      Von Spieltag zu Spieltag wird es kurioser und schlimmer :atomrofl:
      Dazu noch der nicht gegebene Elfmeter für Stuttgart...
      Da fragt man sich wirklich was die in Köln während dem Spiel eigentlich treiben... :autsch:
      Mitglied + Dauerkarte beim Bundesliga-Aufsteiger 2020!

      KayserCup-Sieger 2018 - Jubeeeel :klatsch:
    • Der Videobeweis ist in meinen Augen eine Katastrophe und keinen Deut besser geworden.

      Ich wäre für eine komplette Abschaffung. Das wird aber leider in absehbarer Zeit nicht passieren.

      Er könnte aber zumindest verbessert werden.

      Videobeweis und Handelfmeter waren ein vollkommener Witz mit den abenteuerlichsten Entscheidungen.
      Es wäre schon von Vorteil, wenn der Videoschieri beim Handspiel im Strafraum nur einschreitet, wenn die Hand eindeutig zum Ball geht und man von einer Absicht ausgehen muss.

      Die Bewertung aller anderen Handspiele sollte man dem Schieri auf dem Platz überlassen, der dann spontan entscheidet, ob die Hand zu weit oben war oder ein unatürliche Bewegung oder Stellung einnahm. Das würde auch nicht alle glücklich machen, aber eine derartige Tatsachenentscheidung ist in meinen Augen einfacher zu akzeptieren und auch ein Stück weit gerechter, als wenn im Keller vergleichbare Handspielsituationen permanent unterschiedlich bewertet werden.


      Den Monitor am Spielfeldrand finde ich auch überflüssig. Entweder es liegt eine klare Fehlentscheidung vor oder nicht. Dieses "schau Dir die Szene lieber noch mal am Monitor an", tut dem Spiel in meinen Augen nicht gut. Je weniger Unterbrechungen, desto besser.


      spock schrieb:

      eagle schrieb:



      Und ja der Arm vom Verteidiger hebt das Abseits nicht auf, aber die Schulter scheint durchaus hinter der eigenen Fusspitze zu sein.


      Ich meine auch das die Entscheidungen klar sein müssen!
      Das heisst im Zweifel für den Angreifer, dass die Entscheidung mind. 20-30cm haben sollte oder halt optisch sicher aufzuklären ist.
      Die Grundfrage ist doch ganz einfach: kann das menschliche Auge das besser auflösen, als es die Technik (auch wenn die nicht perfekt ist) vermag.Und das ist eben nicht möglich (hab auch noch nirgendwo gelesen, dass es so wäre).
      Und was ist für dich "klar"? 30cm? 20? 5? Daran, dass diese Frage jeder anders beantwortet, merkst du doch schon, dass so eine Festlegung "klares Anseits" genauso unsinnig ist wie "klare Fehlentscheidung".
      Es geht nicht darum, ob du "im Zweifel" bist, oder ob der "Zweifel " innerhalb des Spielraums der Genauigkeit des technischen Messverfahrens ist. Bei der Torlinientechnik wurde das inzwischen allgemein akzeptiert, verstehe nicht, warum man es bei Abseits nicht auch kann.... :gruebel:

      Freilich kann das menschliche Auge eine deratige Abseitsentscheidung besser beurteilen. Man kann aufgrund der Linie nicht sagen, der Spieler war 4,5 Zentimeter im Abseits, wenn die Fehlertoleranz des Systems größer ist. Das kann allein der Linienrichter.

      Das Tor der Bayern anhand des kalibrierten Linie nicht zu geben, war in meinen Augen korrekt aufgrund der aktuellen Anwendung des Systems.
      Aber im Prinzip ist es absurd, ein derartiges Tor nachträglich nicht anzuerkennen.

      Wenn man sich mit der Frage befasst, was eine klare Abseitsstellung ist, wäre sicher eine gescheite Lösung zu finden, wie z.B. zwischen den beiden Spielern muss die derzeitige kalibrierte Linie 1-3 mal dazwischen passen.
      Heja BvB! (Dauerkarte) :klatsch:
      Meine WM 06: 30 Tixx :smile:
      England-Paraguay, Brasilien-Kroatien, Deutschland-Polen, Argentinien-Serbien & Montenegro,
      Togo-Schweiz, Brasilien-Japan, AF Deutschland-Schweden, AF Brasilien-Ghana,
      VF Deutschland-Argentinien, VF England-Portugal, HF Deutschland-Italien,
      Grosso :cry:

      Meine EM 08: 12 Tixx :smile:

      EM 2016: Mitm Wohnmobil durch Frankeich: D-UKR, AUT-HUN, D-POL, ITA-SWE, ISL-HUN, ENG-SVK, D-NIR, ITA-IRL, AF D
    • Also die UEFA findet wohl die deutschen Videoschiedsrichter wohl sehr gut

      .

      Felix Zwayer aus Berlin und Mark Borsch aus Mönchengladbach unterstützen den Video-Assistenten Danny Makkelie aus den Niederlanden. Zwayer als einer der direkten Assistenten, Borsch wird für die Überwachungen von Abseitssituationen zuständig sein.

      Dr. Jochen Drees, fachlicher Projektleiter für den Bereich Video-Assistent beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), sagt: "Ich freue mich sehr über die Nominierung von Felix Zwayer und Mark Borsch. Ihre bisherigen, herausragenden Leistungen als Video-Assistent und Assistent des Video-Assistenten im nationalen sowie internationalen Bereich werden durch die Nominierung belohnt. Als zuständiger Projektleiter für diesen Bereich beim DFB sehe ich uns vor dem Hintergrund, dass zuletzt auch zwei Halbfinalspiele in der Champions League von deutschen VA-Teams begleitet wurden, auf dem richtigen Weg, der durch die Nominierungen eine große Anerkennung unserer Arbeit darstellt."

      :beifall:

      dfb.de/news/detail/champions-l…assistenten-dabei-202453/
    • Lustig. Die Engländer machen das schon in Minute 1 besser als der DFB in 2 Jahren.

      Erstes Spiel in der Premierleague mit Videobeweis: sie gehen mit der Kamera zum VAR und lassen sich zeigen, was der sehen kann, was er machen muss, wie er da vor geht. Das ganze kein dunkler Keller in Köln, sondern ein heller Raum und alle erklären ganz transparent was da los ist.

      Ist scheinbar doch nicht so schwer! :rolleyes:

      Walk on, Walk on...

      25.05.2013
      Ich hab geträumt von dir, von unser Wembleynacht, wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hats gemacht! :klatsch: :klatsch: :klatsch: