UEFA Superliga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • spock schrieb:

      Kartenfahnder schrieb:

      Die wollen große Namen in der Superliga um großes TV Geld zu scheffeln. An so einem unattraktiven Kram wie RB, WOB, LEV und Hoffe haben die kein Interesse
      Auf alle Fälle. Hab mir letzte Saison mal so paar CL-Spiele von RB reingetan, unattraktiv ist gar kein Ausdruck! Die treffen ja teilweise nicht mal den Ball, übles Gebolze! Wer attraktiven Fußball sehen will geht eh zu Schalke oder dem HSV, das dürfte klar sein. Solche Teams würde eine Super-League enorm aufwerten und die Massen in Scharen locken!
      Kommentar polemisch und völlig an dem vorbei was ich geschrieben habe.
    • Kartenfahnder schrieb:

      spock schrieb:

      Kartenfahnder schrieb:

      Die wollen große Namen in der Superliga um großes TV Geld zu scheffeln. An so einem unattraktiven Kram wie RB, WOB, LEV und Hoffe haben die kein Interesse
      Auf alle Fälle. Hab mir letzte Saison mal so paar CL-Spiele von RB reingetan, unattraktiv ist gar kein Ausdruck! Die treffen ja teilweise nicht mal den Ball, übles Gebolze! Wer attraktiven Fußball sehen will geht eh zu Schalke oder dem HSV, das dürfte klar sein. Solche Teams würde eine Super-League enorm aufwerten und die Massen in Scharen locken!
      Kommentar polemisch und völlig an dem vorbei was ich geschrieben habe.
      Ja, ich gebe zu die Ironie war schwer zu erkennen. :neutral:
      "Verzweifeln Sie ruhig, aber zweifeln Sie nicht !"
      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS
    • Ich bin da völlig desillusioniert und wäre mittlerweile nicht mehr gegen eine "Superliga".

      Am Ende des Tages ist es für mich ganz einfach: Ich will mit 51.499 weiteren Bekloppten im Waldstadion die SGE spielen sehen.

      Ob das jetzt Weltklassefußball oder doch eher Zweitliganiveau ist, ist für mich dabei gar nicht so entscheidend, auch wenn ich mir Ersteres natürlich lieber anschaue. Muss aber nicht. Ich vermute mal, dass es den meisten BuLi-Fans so geht.

      Natürlich bildet sich auch in der neuen BuLi dann eine Spitze. Wenn aus der Superliga auch für uns, den Rest, was Gutes erwachsen soll, müsste man den Zeitpunkt gut nutzen - hin zu mehr Chancengleichheit. Bislang bremsen ja v.a. die großen Vereine jegliche Umverteilungsgedanken mit dem kurzgedachten Argument, dass der Leistungsgedanke ja ad acta gelegt werden würde und die Bundesliga nicht dem Sozialismus unterworfen werden sollte. Zu diesem Gedanken gibt es viel zu sagen, hier exemplarisch einige Punkte aufgezählt:

      - Geld schießt doch Tore. Nimmt man "Euro-pro-Punkt"-Tabellen sieht man, dass viele Teams wirklich gute Arbeit leisten mit den Mitteln die sie haben. Das Argument der Bayern-Fans, die anderen Clubs müssten sich halt "mehr anstrengen", gilt so demnach nicht. (Klick, nicht die seriöseste Quelle, aber die Richtung stimmt)

      - Ein anderer TV-Schlüssel führt sicher nicht dazu, dass die Bayern nicht mehr Meister würden, dazu ist der Betrag zu klein. Für die kleineren Vereine macht das aber sehr wohl einen Unterschied. Nehme ich allein meine SGE, dann sind das ca. 12 Mio pro Jahr Differenz. Für die Bayern egal, für die SGE ist das ein Spieler, der sofort weiterhelfen könnte. Da die Bayern alleine durch Sponsoren so viel mehr einnehmen, ist ihre Attraktivät (sic!) in meinen Augen schon hinreichend gewürdigt. Auch hier zum Vergleich: Die Telekom liefert wohl 35 Mio/a (klick), bei der SGE sind es 7 Mio/a. Das ist nicht die Schuld der Bayern, aber auch nix, was man verschweigen müsste.

      - "Leistung muss sich lohnen, auch finanziell!". Korrekt. Leistung lohnt sich ja auch - mehr Sponsoren, mehr Erlöse aus CL/EL. Und wie sich das lohnt. Die Clubs, die zur rechten Zeit (siehe Einführung CL) am rechten Platz waren und für ein paar Jahre vernünftig gewirtschaftet haben, bleiben in diesem sich selbst erhaltenden System ganz vorne dabei. In diese Phalanx hineinzustoßen, ist fast unmöglich, von einigen Ausnahmen mal abgesehen. Die große Leistung Rummenigges ist es, dafür gesorgt zu haben, dass finanziell keiner mehr aufschließen kann. Die beständige Drohung und Erpressung mit der Superliga ist dabei sein Meisterstück, die Leute glauben zu lassen, es wäre gut für die Bundesliga, dass Bayern international erfolgreich ist, sein bester Trick. Klar, ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn Gladbach gestern Inter besiegt hätte, da sind mir die Borussen doch deutlich näher als ein italienischer Club. Aber, und da wiederhole ich mich gerne: Ich möchte die Eintracht sehen. Und die Hoffnung haben, einmal in meinem Leben eine Meisterschaft zu feiern. Muss gar nicht wirklich passieren, die Hoffnung reicht.

      Ich hoffe das klingt jetzt nicht nach pauschaler Bayern-Kritik - so ist das nicht gemeint. Sie haben ihre Stellung zu den richtigen Momenten ausgenutzt um die Geldströme in ihre Richtung zu lenken. Aber uns jetzt zu erzählen, alle würden schlecht arbeiten und es wäre gut für uns, wenn Bayern erfolgreich ist - nö. Die SGE hat nix von dem CL-Sieg der Bayern (internationale Aufmerksamkeit, Auslandsvermarktung etc, ich weiß) und für mich als Fan bedeutet das, dass der Abstand zu den Bayern größer geworden ist.

      Von mir aus können Bayern, Dortmund, Leipzig weg. Champions League geldtechnisch entwerten, Europa League aufwerten. Nimmt man die obige Auflistung als Beispiel, könnten deutsche Teams international immer noch gegen Eindhoven, Neapel, Tottenham, Valencia spielen - so schlecht wäre das nicht.
    • Was erlauben Kroos?

      Sportbuzzer schrieb:

      ...
      Nationalspieler Toni Kroos hat sich angesichts der Diskussion um eine europäische Superliga grundsätzlich kritisch über immer neue Wettbewerbe geäußert. "Am Ende der Tage sind wir von diesen ganzen zusätzlichen Sachen, die erfunden werden, (...) irgendwie nur die Marionetten von FIFA und UEFA", sagte Kroos in dem am Mittwoch erschienenen Podcast "Einfach mal Luppen", in dem er mit seinem Bruder Felix über Fußball diskutiert. Wettbewerbe wie die Nations League oder die angedachte Erweiterung der Klub-WM seien geplant, "um finanziell alles rauszusaugen, natürlich auch körperlich alles rauszusaugen aus jedem einzelnen Spieler."
      ...

      kostenlose PAYBACK American Express® Karte (bis 14.07. gibt's 5.000 Punkte !!! = 50€)
    • Dangermike schrieb:

      Was erlauben Kroos?

      Sportbuzzer schrieb:

      ...
      Nationalspieler Toni Kroos hat sich angesichts der Diskussion um eine europäische Superliga grundsätzlich kritisch über immer neue Wettbewerbe geäußert. "Am Ende der Tage sind wir von diesen ganzen zusätzlichen Sachen, die erfunden werden, (...) irgendwie nur die Marionetten von FIFA und UEFA", sagte Kroos in dem am Mittwoch erschienenen Podcast "Einfach mal Luppen", in dem er mit seinem Bruder Felix über Fußball diskutiert. Wettbewerbe wie die Nations League oder die angedachte Erweiterung der Klub-WM seien geplant, "um finanziell alles rauszusaugen, natürlich auch körperlich alles rauszusaugen aus jedem einzelnen Spieler."
      ...

      Weiss man schon, was Özil meint? :gruebel:
      "Verzweifeln Sie ruhig, aber zweifeln Sie nicht !"
      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS
    • spock schrieb:

      Dangermike schrieb:

      Was erlauben Kroos?

      Sportbuzzer schrieb:

      ...
      Nationalspieler Toni Kroos hat sich angesichts der Diskussion um eine europäische Superliga grundsätzlich kritisch über immer neue Wettbewerbe geäußert. "Am Ende der Tage sind wir von diesen ganzen zusätzlichen Sachen, die erfunden werden, (...) irgendwie nur die Marionetten von FIFA und UEFA", sagte Kroos in dem am Mittwoch erschienenen Podcast "Einfach mal Luppen", in dem er mit seinem Bruder Felix über Fußball diskutiert. Wettbewerbe wie die Nations League oder die angedachte Erweiterung der Klub-WM seien geplant, "um finanziell alles rauszusaugen, natürlich auch körperlich alles rauszusaugen aus jedem einzelnen Spieler."
      ...

      Weiss man schon, was Özil meint? :gruebel:
      don't punch the masköttchen :klatsch:
      zuhause ist es am schönsten
    • sport.sky.de/fussball/artikel/…cebook&Echobox=1614348971


      "Von Portugal nach Aserbaidschan zu gehen, ist zum Beispiel fast dasselbe, wie wenn man nach New York geht. Für die Fans ist das kein Problem", wird UEFA-Präsident Aleksander Ceferin zitiert.
      :mrgreen:

      Dieser Beitrag enthält viele schlimme Wörter und aufgrund seines Inhaltes sollte er von niemandem gelesen werden!
    • MonsieuL schrieb:

      sport.sky.de/fussball/artikel/…cebook&Echobox=1614348971


      "Von Portugal nach Aserbaidschan zu gehen, ist zum Beispiel fast dasselbe, wie wenn man nach New York geht. Für die Fans ist das kein Problem", wird UEFA-Präsident Aleksander Ceferin zitiert.
      :mrgreen:
      Womit er ja nicht unrecht hat. :mrgreen:
      " In my teams, the goalie is the first attacker and the striker the first defender"

      Johan Cruyff

      "A Player only has the Ball for 3 Minutes per Game. What do you do during the 87 Minutes without it? That`s what determines a good player"

      Johan Cruyff
    • Robben1 schrieb:

      MonsieuL schrieb:

      sport.sky.de/fussball/artikel/…cebook&Echobox=1614348971


      "Von Portugal nach Aserbaidschan zu gehen, ist zum Beispiel fast dasselbe, wie wenn man nach New York geht. Für die Fans ist das kein Problem", wird UEFA-Präsident Aleksander Ceferin zitiert.
      :mrgreen:
      Womit er ja nicht unrecht hat. :mrgreen:
      Von dir hatte ich jetzt eigentlich wilden Protest erwartet :gruebel: :mrgreen:

      Dieser Beitrag enthält viele schlimme Wörter und aufgrund seines Inhaltes sollte er von niemandem gelesen werden!
    • MonsieuL schrieb:

      Robben1 schrieb:

      MonsieuL schrieb:

      sport.sky.de/fussball/artikel/…cebook&Echobox=1614348971


      "Von Portugal nach Aserbaidschan zu gehen, ist zum Beispiel fast dasselbe, wie wenn man nach New York geht. Für die Fans ist das kein Problem", wird UEFA-Präsident Aleksander Ceferin zitiert.
      :mrgreen:
      Womit er ja nicht unrecht hat. :mrgreen:
      Von dir hatte ich jetzt eigentlich wilden Protest erwartet :gruebel: :mrgreen:
      Es ist Wochenende da lässt man es bekanntlich etwas ruhiger angehen. Wenn ich zwischen Baku und New York wählen müsste, natürlich NY da gibt es wenigstens ein Nutella Cafè.
      " In my teams, the goalie is the first attacker and the striker the first defender"

      Johan Cruyff

      "A Player only has the Ball for 3 Minutes per Game. What do you do during the 87 Minutes without it? That`s what determines a good player"

      Johan Cruyff
    • hasardeur79 schrieb:

      spock schrieb:

      Robben1 schrieb:

      Es ist Wochenende da lässt man es bekanntlich etwas ruhiger angehen. Wenn ich zwischen Baku und New York wählen müsste, natürlich NY da gibt es wenigstens ein Nutella Cafè.
      Und in Baku gibts nen prima Irish Pub. :klatsch:
      ... und das Infiniti :biggrin:
      Und überragende Karaoke-Buden :klatsch:
      Facebookseite: facebook.com/pages/Rog%C3%A4tz-Unterwegs/526599887390406
      Wir Gehen Voran - Als Euer Zwölfter Mann - Scheißegal Wie Weit - Ob Bei Sturm Oder Schnee - SUPER DEUTSCHLAND OLÉ :klatsch:
    • Neu

      transfermarkt.de/uefa-setzt-ve…ntus-aus/view/news/386909

      "England-Sextett muss Millionen spenden

      UEFA setzt Verfahren gegen Super-League-Verfechter Real, Barcelona und Juventus aus"

      War so klar! :mrgreen:
      Hornberger Schießen. Oder eine Krähe und so...
      Eigentlich schade, das Verfahren wäre richtig lustig geworden, glaub ich. :mrgreen:
      "Verzweifeln Sie ruhig, aber zweifeln Sie nicht !"
      STOLZES MITGLIED DES FC ENERGIE COTTBUS